Sozialabgaben



Alles zum Schlagwort "Sozialabgaben"


  • Kurzfristige Beschäftigung

    Fr., 21.06.2019

    Für Ferienjobs werden keine Sozialabgaben fällig

    Wer als Schüler oder Student in den Ferien Geld verdienen will, muss nicht in die Sozialkassen einzahlen.

    Wer als Schüler oder Student in den Ferien jobbt, muss nicht in die Krankenversicherung einzahlen. Bei längeren Aushilfsjobs kann das aber anders sein. Hier gelten bestimmte Fristen.

  • Steuern und Sozialabgaben vorenthalten

    Mo., 20.08.2018

    Vorwürfe gegen Imbiss-Betreiber

     

    Steuern und Sozialabgaben in Höhe von rund 700.000 Euro sollen zwei Betreiber von Döner-Imbissen in Münster über mehrere Jahre hinweg dem Finanzamt und den Sozialkassen vorenthalten haben. Das Landgericht verhandelt seit Montag den Fall der heute 67 und 64 Jahre alten Männer türkischer Herkunft.

  • Finanzen

    Fr., 10.08.2018

    Der Start in die Ausbildung: welche Sozialabgaben für Azubis anfallen

    Finanzen: Der Start in die Ausbildung: welche Sozialabgaben für Azubis anfallen

    Endlich wird der lang ersehnte Ausbildungsvertrag in den Händen gehalten und der Start der Ausbildung rückt langsam näher. Viele künftige Azubis beginnen sich dann auch mit dem Themen Sozialabgaben zu beschäftigen. Dabei stellen sich schnell Fragen nach Art und Höhe der Sozialabgaben.

  • Nur noch Belgien vor uns

    Do., 26.04.2018

    OECD: Abgabenlast in Deutschland weit über dem Durchschnitt

    Besonders kinderlose Alleinstehende tragen in Deutschland eine im internationalen Vergleich enorme Abgabenlast.

    Paris (dpa) - Die Menschen in Deutschland tragen im internationalen Vergleich weiter eine enorme Last an Steuern und Sozialabgaben. Das gilt besonders für kinderlose Alleinstehende.

  • Urteil der Woche

    Mi., 18.04.2018

    Bei Auflösung von Arbeitszeitkonto sind Sozialabgaben fällig

    Das Landessozialgerichts Stuttgart urteilte: Die Sozialbeiträge für angespartes Zeitguthaben sind nach der anteiligen Jahresarbeitsentgeltgrenze zu berechnen.

    Viele Arbeitgeber richten für ihre Beschäftigten ein Arbeitszeitkonto ein. Jahreszeitliche Schwankungen können auf diesem Wege ausgeglichen werden. Zu Problemen kann es jedoch bei der Auflösung und den damit verbundenen Sozialabgaben kommen. Das zeigt ein Urteil aus Stuttgart.

  • Einkommens-Studie

    Fr., 18.08.2017

    Mehrarbeit rentiert sich für Geringverdiener nicht immer

    Mehrarbeit lohnt sich für Geringverdiener nicht immer. Einkommenssteuer und Sozialabgaben lassen von dem zusätzlichen Verdienst in vielen Fällen kaum etwas übrig.

    Arbeiten Beschäftigte in unteren Einkommensgruppen mehr, bleibt ihnen nicht unbedingt mehr Geld übrig. Im schlimmsten Fall können Sozialabgaben, Transferleistungen und Einkommenssteuern gar zu Verlusten führen. Gutverdienern ergeht es besser.

  • Studie

    Do., 17.08.2017

    Mehrarbeit rentiert sich für Geringverdiener oft nicht

    Studie : Mehrarbeit rentiert sich für Geringverdiener oft nicht

    Arbeiten Beschäftigte in unteren Einkommensgruppen mehr, bleibt ihnen nicht unbedingt mehr Geld übrig. Im schlimmsten Fall können Sozialabgaben, Transferleistungen und Einkommenssteuern gar zu Verlusten führen. Gutverdienern ergeht es besser.

  • Einkommen

    Do., 17.08.2017

    Mehrarbeit rentiert sich für Geringverdiener nicht immer

    Gütersloh (dpa) - Mehrarbeit lohnt sich für Geringverdiener nicht immer. In unteren Einkommensgruppen kann das Zusammenwirken von Sozialabgaben, Transferleistungen und Einkommenssteuer dazu führen, dass von Lohnzuwächsen nichts im Portemonnaie ankommt. Schlimmstenfalls kann am Ende sogar weniger übrig bleiben als ohne den Mehrverdienst. Das ergibt eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung. Von einem hinzuverdienten Euro bleibt demnach bei einem Single mit einem jählichen Haushaltsbruttoeinkommen von 17000 Euro nichts übrig.

  • Bundessozialgericht

    Do., 20.07.2017

    Eltern wollen Reduzierung von Sozialabgaben einklagen

    Die Kläger wollen nur die Hälfte der Beiträge zur gesetzlichen Kranken-, Renten- und Pflegeversicherung zahlen.

    Kassel (dpa) - Das Bundessozialgericht in Kassel entscheidet heute über Klagen von Eltern, die geringere Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung sowie Pflegeversicherung erstreiten wollen.

  • Kurzfristige Beschäftigung

    Fr., 30.06.2017

    Beim Ferienjob werden meist keine Sozialabgaben fällig

    Ferienjobs sind kurzfristige Beschäftigungen. Deshalb fallen keine Sozialabgaben an.

    In den Sommerferien können sich Schüler den einen oder anderen Euro hinzuverdienen. Müssen sie bei einem solchen Job mit Sozialabgaben rechnen? Die Deutsche Rentenversicherung Bund klärt auf.