Sozialdienst



Alles zum Schlagwort "Sozialdienst"


  • SkF sucht Ehrenamtliche für Präventionsprojekt

    Mi., 27.12.2017

    Altersarmut begegnen

    Altersarmut trifft immer mehr Senioren. Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) hat deshalb ein Präventionsprojekt gestartet.

    Die Freiwilligenbörse „Kiste“ im Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) sucht für das Präventionsprojekt „Altersarmut begegnen“ auch in Westerkappeln engagierte Menschen, die sich vorstellen können ältere, von Armut betroffene Menschen ehrenamtlich zu beraten und zu begleiten.

  • SKF-Beratungsstelle lädt ein

    Mi., 22.11.2017

    Kinobesuch für Alleinerziehende

    Margret Keck-Brüning und Ulrike Terhaar laden Ein-Eltern-Familien ins Kino ein.

    Die Beratungsstelle für Alleinerziehende des Sozialdienst katholischer Frauen bietet am 3. Dezember (Sonntag) eine Freizeitaktion für Ein-Eltern-Familien mit ihren Kindern an. Es geht ins Gronauer Kino. Treffpunkt ist spätestens um 14.30 Uhr vor dem Kino an der Mühlenmathe 37.

  • SkF bündelt seine Dienste

    Di., 24.10.2017

    Bald alle unter einem Dach

    Freuen sich, dass bald alle SkF-Dienste unter einem Dach in der Liudostraße sind (v.l.): der Vorstand mit Martina Wilke, Gisela Sebbel, Maria Hochstrat und Maria Gerwert sowie die Geschäftsführerin Christine Struve.

    Die Zeiten, in denen die Männer den Beschäftigten des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) aufs Dach steigen, sind bald vorbei. Dann räumen die Handwerker das Feld und der SkF hat in seinem Gebäude an der Liudostraße Platz, um alle seine Dienste unter einem Dach zu bündeln.

  • 90 Jahre Sozialdienst katholischer Frauen

    Sa., 14.10.2017

    Ein starkes Glied in der Präventionskette

    Zu einem runden Geburtstag gehört natürlich auch eine echte Torte. SkF-Geschäftsführerin Susanne Pues schnitt sie mit großer Freude an. Es gratulierten u.a. Bürgermeister Dr. Alexander Berger und der stellvertretende Landrat Winfried Knaup.

    Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) im Kreis Warendorf feierte sein 90-jähriges Bestehen – und bekam viel Lob für seine wichtige Arbeit.

  • Ideen für Angelmodde

    Sa., 23.09.2017

    Kita-Plätze und Sozialdienste gefragt

    Ihr Wunschliste für Angelmodde haben Anna-Maria Ittermann und Herbert Baczewski schon mal erstellt. Sie hoffen, bei ihrem Treffen am heutigen Samstag mit Vertretern der Stadt auch Gehör zu finden.

    Anna-Maria Ittermann und Herbert Baczewski sind am heutigen Samstag dabei bei einem Stadtspaziergang. Sie haben viele Ideen, die sie mitbringen.

  • SkF-Aktion zur Bundestagswahl

    Do., 24.08.2017

    Für mehr soziale Gerechtigkeit

    Präsentieren die Postkarten der SkF-Aktion „Wir Frauen wählen“ (v.l.): Martina Wilke (Vorsitzende) und ihre Stellvertreterin Gisela Sebbel, Christine Struve (Geschäftsführerin) und Maria Hochstrat (Kandidatin für die Vorstandsnachfolge).

    Im handlichen Postkartenformat präsentiert der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) sechs eindringliche Forderungen, die alle auf das Gleiche abzielen: mehr soziale Gerechtigkeit. Auch der SkF Lüdinghausen beteiligt sich an der bundesweiten Aktion im Vorfeld der Bundestagswahl.

  • Rochus-Hospital

    Mo., 26.06.2017

    Unterstützung für Akutpatienten

    Der Vorstand des neuen Fördervereins am Rochus-Hospital:  (v.l.) Beatrix Martin, Jürgen Rüsel, Heike Scheffler, Dr. Marco Schikowski und Nadine Janning.

    Auf Initiative des Sozialdienstes des St.-Rochus-Hospitals wurde ein „Förderverein zur Unterstützung von Akutpatienten“ gegründet.

  • Sozialdienst katholischer Frauen

    So., 25.06.2017

    Endlich mehr Platz fürs Team

    Freuen sich über die neuen Räume des Sozialdienstes Katholischer Frauen am Buschhoff-Kreisel (v.l.): Ute Gallasch-Meyer, Meike Plaul und Susanne Pues.

    Neue Räume hat der Sozialdienst katholischer Frauen am Buschhoff-Kreisel bezogen. Das heißt: mehr Platz für den Pflegekinderdienst und die ambulante Jugendhilfe.

  • Politik

    Do., 01.06.2017

    SKF hat neuen Vorstand

     

    Der Sozialdienst katholischer Frauen in Gronau hat einen neuen Vorstand. Die Vorsitzende Renate Lanfers legte während der Jahreshauptversammlung nach 29 Jahren Vorstandsarbeit ihr Amt nieder. Ihre nachfolgerin wurde Elisabeth Katscherowski (r.). Ihre Stellvertreterin (gleichzeitig Schriftführerin) wurde Iris Reefmann (2.v.l), die die bisherige Stellvertreterin Erika Schmelz (2.v.r.) und Schriftführerin Monika Schroot (3.v.l) ablöste. kassenwartin wurde Rita Hoppe (4.v.l), die das Amt von Inge Ameis (l.) übernahm. Die scheidende stellvertretende Kassenwartin Gisela Bügener war nicht anwesend. Die Frauen, die am Mittwoch in der Kleiderkammer tagten, ehrten zudem Gabi Diekmann und Mariechen Meier für 20-jährige mitgliedschaft.

  • SkF startet Nähprojekt für Anfänger

    Sa., 13.05.2017

    Aus Hemden werden Schürzen

    Hoffen auf junge Nähfreudige: (v.l.) SkF-Geschäftsführerin Christine Struve, die Näherinnen Maria Hochstrat und Verena Feldmann sowie Torsten Voß von der Sparkasse.

    Ein Nähprojekt für Anfänger startet der Sozialdienst katholischer Frauen. Aus gut erhaltenen Stoffen sollen dabei ehrenamtlich Waren für den Baby- und den Haushaltskorb gefertigt werden. Dafür werden die Teilnehmerinnen kostenlos von erfahrenen Näherinnen angeleitet.