Sozialverhalten



Alles zum Schlagwort "Sozialverhalten"


  • Noten und Co.

    Mo., 30.10.2017

    Worauf Ausbildungsbetriebe bei Bewerbern achten

    Bei der Auswahl von künfitgen Auszubildenden sind die Kopfnoten ein wichtige Kriterium.

    Auch auf die Kopfnoten kommt es an! Bei der Auswahl geeigneter Azubis sind Sozialverhalten und unentschuldigte Fehlzeiten ein wichtiger Faktor. Gute Leistungen sind jedoch weiterhin ein wichtiges Selektionsmerkmal.

  • Ohne Weitblick

    Mi., 03.05.2017

    Ständig am Bildschirm: Wie Jugendliche ihre Augen ruinieren

    Den ganzen Tag am Smartphone zu hängen, schadet den Augen. Kurzsichtigkeit kann die Folge sein. Kinder sollten auch Zeit im Freien verbringen - wo sich die Augen erholen können.

    Für viele Menschen ist das Smartphone der ständige Begleiter. Die Folgen können jedoch gravierend sein. Nicht nur das Sozialverhalten kann sich ändern, es gibt auch medizinische Probleme.

  • Vogelkunde mal anders

    Di., 11.04.2017

    Von miesen Möwen und rauflustigen Spatzen

    «Nummer 1 der Niedlichkeit»: das Rotkehlchen.

    Jürgen Roth und Thomas Roth haben das das Sozialverhalten von Vögeln aus durchaus menschlicher Perspektive beurteilt.

  • Experten-Tipps

    Mo., 18.04.2016

    Sozialverhalten lässt sich trainieren

    Sind unter die Autoren gegangen: Christiane Kersting und Ulrich Bomba (sitzend) sowie Uwe Schnafel und Manfred Gesch. Alle vier arbeiten in Ahlen.

    Unter die Autoren gegangen sind die vier Sozialarbeiter, die ihren Arbeitsplatz in Ahlen haben oder hatten: Christiane Kersting, Ulrich Bomba, Manfred Gesch und Uwe Schnafel. Aus ihrer langjährigen Tätigkeit in der Jugendgerichtshilfe und in der Drogenprävention wissen sie, w o es bei straffällig gewordenen Jugendlichen und ihren Sozialkompetenzen oft hapert.

  • Münster: Gymnasium Paulinum

    Mo., 15.06.2015

    Für guten Zusammenhalt gelobt

    Schulleiter Dr. Gerd Grave (l.) überreichte den Abiturienten des Gymnasiums Paulinum ihre Abschlusszeugnisse.

    Passen ausgeprägtes Sozialverhalten und beruflicher Erfolg zusammen? Für Dr. Gerd Grave, Schulleiter des Gymnasiums Paulinum, waren die guten Noten des diesjährigen Abschlussjahrgangs das beste Beispiel dafür.

  • Familie

    Di., 25.03.2014

    Studie: Stress macht Frauen mitfühlender als Männer

    Laut einer Studie können sich Frauen in Stresssituationen besser in den anderen hineinfühlen als Männer. Foto: Britta Pedersen

    Wien (dpa/tmn) - Stress lässt Männer und Frauen sehr unterschiedlich mit ihren Mitmenschen umgehen. Eine Studie hat nun ergeben, dass Frauen unter Stress ein besseres Sozialverhalten an den Tag legen als als Männer.

  • Dietutnix

    Sa., 01.12.2012

    Eine Eins für Jesus

    Dietutnix : Eine Eins für Jesus

    Blaue Briefe für den kleinen Judas wegen schlechten Sozialverhaltens und eine Eins in Schwimmen für Klein-Jesus dank seiner außergewöhnlichen Methode, übers Wasser zu laufen. Als drei Lehrerinnen zu Christus‘ Zeiten nehmen die Kabarettistinnen von „Dietutnix“ es natürlich nicht ganz so eng mit den biblischen Erzählungen. Das macht auch nichts, denn die fünf Damen wissen alle weihnachtlichen Themen – vom Geschenkekauf bis zum Weihnachtsbraten – mit einer großen Prise Humor zu versüßen. So tischte die Gruppe am vergangenen Donnerstagabend ein schmackhaftes und neu kreiertes Weihnachtsprogramm im Ballenlager auf.

  • Konzentration und Motorik schulen

    Mo., 26.11.2012

    Kinder lernen spielerisch Yoga kennen

    Konzentration und Motorik schulen : Kinder lernen spielerisch Yoga kennen

    Die Ziele des Kinderyogas sind Konzentration, Motorik, Sozialverhalten, Achtsamkeit, Kreativität, Körperfähigkeit, Selbstbewusstsein und Körperwahrnehmung. Das und die Yogaregel: „Freundlicher Umgang mit mir, mit uns und der Umwelt“ probierte die Erzieherin Lisa Paulus in ihrem Yogakurs für Kinder im Abenteuerland in Sassenberg ihren acht Schützlingen spielerisch näherzubringen.

  • Impulse für Lesemotivation und Sozialverhalten

    Do., 15.12.2011

    Paten lesen Kindergartenkindern vor

    Besuch von zwölf künftigen Schulkindern aus dem St.-Johannes-Kindergarten hatten jetzt 25 Kinder des dritten Schuljahres der Wilhelm-Achtermann-Grundschule. Die Drittklässler, die künftig als Paten der neuen i-Männchen fungieren werden, wollten den Kindergartenkindern aus zuvor ausgewählten Büchern vorlesen.

  • Lengerich

    So., 03.07.2011

    Gelernt, gelitten und gestritten