Sparprogramm



Alles zum Schlagwort "Sparprogramm"


  • Chemie

    Do., 01.10.2020

    Sparprogramm bei Bayer: Gewerkschaft und Anleger alarmiert

    Das Logo des Unternehmens Bayer.

    Auch Bayer bekommt die Corona-Pandemie zu spüren. Ausgerechnet die mit vielen Milliarden ausgebaute Agrarchemie schwächelt. Weil weitere Stellen auf dem Prüfstand stehen, warnt die Gewerkschaft vor einseitigen Sparmaßnahmen auf dem Rücken der Beschäftigten.

  • Gewerkschaft alarmiert

    Do., 01.10.2020

    Bayer verschärft Sparprogramm

    Das Bayer Werk in Leverkusen, fotografiert vom Rheinufer in Köln.

    Auch Bayer bekommt die Corona-Pandemie zu spüren. Ausgerechnet die mit vielen Milliarden ausgebaute Agrarchemie schwächelt. Weil weitere Stellen auf dem Prüfstand stehen, warnt die Gewerkschaft vor einseitigen Sparmaßnahmen auf dem Rücken der Beschäftigten.

  • Weiter Belastung durch Corona

    Mi., 30.09.2020

    Bayer will Sparprogramm verschärfen

    Das Bayer Werk in Leverkusen, fotografiert vom Rheinufer in Köln. Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer will noch mehr sparen.

    Die Corona-Krise und hausgemachte Probleme drücken bei Bayer auf das Ergebnis. Doch der Konzern braucht Geld, auch um die hohen Schulden abzubauen. Nun soll in den nächsten Jahren noch mehr gespart werden.

  • Maschinenbau

    Di., 18.08.2020

    Deutz-Sparprogramm: 350 Mitarbeiter weniger in Deutschland

    Das Logo der Deutz AG, hier am Werk in Köln-Porz.

    Köln (dpa) - Der von der Corona-Krise schwer getroffene Motorenhersteller Deutz hat für sein geplantes Sparprogramm eine Einigung mit dem Betriebsrat erzielt. Ein am Dienstag beschlossenes Eckpunktepapier sehe den sozialverträglichen Abbau von bis zu 350 Mitarbeitern im Rahmen eines Freiwilligenprogramms für die deutschen Standorte vor, teilte Deutz am Abend mit. Begleitet werde das Programm durch eine Transfergesellschaft und einen Sozialplan. Dafür werde das Unternehmen noch im laufenden Quartal 35 bis 40 Millionen Euro zurückstellen.

  • Vorstand sieht Fortschritte

    Do., 13.02.2020

    Commerzbank feilt nach Gewinneinbruch an Sparprogramm

    Der Gewinn 2019 sank wegen höherer Steuern und Kosten für den laufenden Stellenabbau auf 644 Millionen Euro.

    Weniger Gewinn, weniger Dividende - dennoch zeigt sich das Commerzbank-Management zufrieden mit dem Abschneiden im vergangenen Jahr. Dennoch soll weiter gespart werden.

  • Gewinn dank Sparprogramm

    Fr., 07.02.2020

    Ceconomy: Black-Friday-Boom bremst Weihnachtsgeschäft

    Ceconomy-Chef Bernhard Düttmann (l) und Managing Director Ferran Reverter der Media-Saturn-Holding.

    Die Aktionstage rund um den Black Friday bescherten den Elektronikketten ein Rekordgeschäft. Doch in den Wochen danach waren die Läden leer. Insgesamt wurde am Ende weniger gekauft und nur die Sparprogamme sorgten für mehr Gewinn.

  • Sparprogramm

    Di., 21.01.2020

    Europageschäft durchkreuzt Ziele von Heideldruck

    Die Heidelberger Druckmaschinen AG rechnet mit einem Umsatzrückgang und unter dem Strich mit roten Zahlen.

    Heidelberger Druckmaschinen überrascht seine Eigentümer. Das Geschäft in Europa läuft schlechter als vermutet. Das soll Folgen im Unternehmen haben.

  • Autonomes Fahren

    Mo., 13.01.2020

    Daimler: Sparprogramm ist keine Abkehr von Zukunftsprojekten

    Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, präsentiert auf der Technik-Messe CES das Konzeptfahrzeug «Vision AVTR».

    Nach einem Jahr voller schlechter Nachrichten für Daimler spricht Vorstandschef Ola Källenius über immer noch aktuelle Trends, neue Prioritäten und die Chancen für das Milliardenprojekt Robotaxi.

  • Radikales Sparprogramm geplant

    So., 03.11.2019

    Sparda-Bank schließt 43 ihrer 82 Filialen

    Radikales Sparprogramm geplant: Sparda-Bank schließt 43 ihrer 82 Filialen

    Tabula rasa bei der Sparda-Bank West: Auf ihre Millionenverluste im operativen Geschäft und die anhaltende Niedrigzinspolitik reagiert die Genossenschaftsbank mit Sitz in Düsseldorf und Münster mit einem radikalen Sparprogramm.

  • Sparprogramm

    Do., 24.10.2019

    Linde will Jobs in Deutschland abbauen und umziehen

    Der traditionsreiche Gasekonzern Linde hatte sich vergangenes Jahr mit dem US-Konkurrenten Praxair zusammengeschlossen.

    Entscheidungen des Gasekonzerns Linde befeuern die Diskussion um die Folgen der Fusion mit Praxair im vergangenen Jahr. Gewerkschaften zeigen sich entsetzt.