Spatenstich



Alles zum Schlagwort "Spatenstich"


  • Großinvestitionen

    Do., 16.01.2020

    Spatenstich für Forschungscampus Ost: Millionen für die Medizinforschung

    Der Forschungscampus Ost aus der Perspektive Domagkstraße.

    1000 Wissenschaftler und Mitarbeiter werden spätestens ab dem Jahr 2024 auf dem medizinischen Campus am Coesfelder Kreuz forschen. NRW-Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen war beim ersten Spatenstich für das 200 Millionen Euro schwere Bauprojekt dabei.

  • Investition von 200 Millionen Euro

    Do., 16.01.2020

    Bauarbeiten für den Forschungscampus Ost sind gestartet

    Forschungscampus Ost aus der Perspektive Domagkstraße.

    Mit dem Spatenstich am Donnerstag startete der Bau von zwei neuen Instituten des Universitätsklinikums. Das Medizinische Forschungs-Centrum ("MedForCe") und das "Body & Brain Institute Münster" (BBIM) sollen am Coesfelder Kreuz ein neues Eingangsportal bilden.

  • Verkehr

    Mo., 16.12.2019

    Neubau von Duisburger Rheinbrücke offiziell gestartet

    Die Rheinbrücke Neuenkamp in Duisburg.

    In Duisburg wird eine marode Rheinbrücke ersetzt. Bundesminister Scheuer setzte am Montag den symbolischen ersten Spatenstich. 366 Millionen Euro soll alles kosten. NRW bekommt auch eine neue Verkehrszentrale: In Leverkusen und nicht so kostspielig.

  • Verkehr

    So., 15.12.2019

    Rheinbrücken-Neubau in Duisburg: Bundesminister erwartet

    Die Rheinbrücke Neuenkamp in Duisburg. Morgen soll der 1. Spatenstich für eine neue A40-Rheinbrücke erfolgen, die die marode Brücke ersetzen soll.

    Nicht nur in Leverkusen, auch in Duisburg wird eine neue Rheinbrücke gebaut. Zum ersten Spatenstich an diesem Montag wird Deutschlands oberster Verkehrspolitiker erwartet. 366 Millionen Euro sollen insgesamt verbaut werden.

  • Erster Spatenstich für Sporthalle am Canisianum

    Fr., 13.12.2019

    Unterricht startet im Frühjahr 2021

    Es kann losgehen: Unter den Augen zahlreicher Cani-Schüler wurde am Donnerstag der Auftakt für das Bauvorhaben neue Cani-Sporthalle unternommen (mit Spaten v.l.): der Beigeordnete Matthias Kortendieck, Bauingenieurin Kerstin Hovestadt vom Bauunternehmen Krusel, Bürgermeister Richard Borgmann, Kurt Stoffel und Bernd Lange vom Schulträgerverein, Schulleiter Michael Dahmen sowie Architekt Axel Rüdiger.

    Im Frühjahr 2021 soll er starten – der Unterricht in der neuen Sporthalle des Gymnasiums Canisianum. Das versicherten die Verantwortlichen am Donnerstag beim ersten Spatenstich für das Projekt. Die Drei-Millionen-Investition wird vom Schulträgerverein in Eigenregie gestemmt.

  • Beginn des Bauprojekts an der Handorfer Straße

    Mo., 09.12.2019

    Erster Spatenstich für die „neue Mitte“

    Der symbolische erste Spatenstich erfolgte jetzt für die Neugestaltung der „Handorfer Mitte“.

    Der Gebäudekomplex Handorfer Straße 19-23 wird umgebaut und erweitert, im Herbst 2021 sollen die ersten Mieter einziehen. Vorgesehen sind 50 Wohnungen und 1000 Quadratmeter Einzelhandelsfläche.

  • Erster Spatenstich für neues Pastorat St. Agatha

    Di., 03.12.2019

    Weihnachten 2020 soll´s fertig sein

    Tief stechen, weit werfen. Beim ersten Spatenstich (v.l.): Rainer Wieland (Baufirma Schemmick), Stephan Bengfort, Heinz Gewering (beide Zentralrendantur), Hermann Uesbeck, Lena Fromme (beide Kirchenvorstand), Pfarrer Thorsten Brüggemann, Norbert Brand (Bischöfliches Bauamt), Architekt Wolfgang Ubbenhorst und sein Mitarbeiter Bernd Löckener.

    Die Antwort auf die Frage, ob er seinen Tannenbaum zum Weihnachtsfest 2020 im neuen Pfarrhaus aufstellen wird, fällt bei Pfarrer Thorsten Brüggemann knapp aus: „Ich hoffe . . .“ Aber immerhin: Der Anfang ist gemacht – der symbolische erste Spatenstich für das neue Pastorat von St. Agatha ist am Dienstagvormittag vollzogen worden. „Was lange währt . . .“, beginnt Brüggemann den Satz, den Lena Fromme, stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstandes, ergänzt: „. . . fängt endlich an!“

  • Spiegel der Kunst

    Di., 03.12.2019

    Spatenstich in Berlin: Bau für Museum der Moderne beginnt

    Monika Grütters (CDU), Kulturstaatsministerin, begrüßt den Kunstsammler Heiner Pietzsch.

    Jahrelang wurde diskutiert und gestritten - jetzt ist es soweit. Der Bau für das Museum der Moderne mitten in Berlin kann beginnen.

  • Spatenstich für das Baugebiet „An der Hiltruper Baumschule“

    Mo., 02.12.2019

    „Das Ganze bekommt Charakter“

    Vertreter der Wohn- und Stadtbau mit Dr. Christian Jäger an der Spitze (5.v.l.), die Bauverantwortlichen sowie Hiltrups Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (2.v.r.) gaben das Zeichen für den offiziellen Baustart.

    Erster Spatenstich für das neue Baugebiet „An der Hiltruper Baumschule“: An der Westfalenstraße entstehen rund 210 neue Wohnungen. Zuerst wird jedoch etwas ganz anderes gebaut.

  • Elf Hektar Bauland werden erschlossen

    Di., 26.11.2019

    Blumenstraße: Die Bagger rollen

    Die ersten Grundstücke sind bereits verkauft. Am Dienstag begannen nun mit dem symbolischen Spatenstich auch die Erschließungsarbeiten an der Blumenstraße.

    Ab sofort wird an der Blumenstraße gebuddelt: Mit dem ersten Spatenstich begannen am Dienstagmorgen die Erschließungsarbeiten im neuen Baugebiet.