Spendengeld



Alles zum Schlagwort "Spendengeld"


  • Crowdfunding-Plattform verdoppelt Spendengelder

    Fr., 26.06.2020

    Unterstützung fürs Frauenhaus

    Ines Gutschmidt rührt ein wenig die Werbetrommel für die Crowd­funding-Aktion zur Unterstützung des Frauenhauses.

    Bei einer Crowdfunding-Aktion können Spender das Frauenhaus in Telgte unterstützen.

  • Coronavirus wirkt sich auf den Verein „Magi“ aus

    Fr., 20.03.2020

    Spendengelder brechen weg

    Anja Hirschmann im Kreis der Mädchen, die von dem Verein „Magi“ betreut werden.

    Der verein „Magi“ ist auf Spendengelder angewiesen. Doch die bleiben in Zeiten von Corona aus. Veranstaltungen wie Flohmärkte oder das Afrika-Festival, bei denen Geld für den Verein eingenommen wurde, sind allesamt abgesagt.

  • Sanierung der evangelischen Kirche

    Di., 11.02.2020

    Spendengelder für den Kampf gegen Feuchtigkeit

    Im Dachstuhl der evangelischen Kirche ist die eingezogene Feuchtigkeit klar zu erkennen.

    Durch Feuchtigkeit entstandene Schäden in der Kirche zwingen das Presbyterium zum Handeln. Derzeit wird ein Sanierungskonzept erstellt.

  • Projekt „Bridge of Hope“

    Sa., 04.01.2020

    Ahlens Hilfe kommt in Indien an

    Pfarrer Joseph Thota (2. v. l.) übergibt in einem der HIV-Projekte der Stiftung vitaminreiche Nahrungsmittel wie Nüsse und verschiedene Linsensorten.

    Ob Spendengelder oder ausrangierter Laptop: Hilfe aus Ahlen kommt in Indien an. Und bewirkt in der Heimat von Pfarrer Joseph Thota Großes.

  • Kriminalität

    Fr., 27.12.2019

    Opferstöcke an Weihnachten geplündert

    Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei.

    Bochum (dpa/lnw) - Gleich zwei Mal sind an den beiden Weihnachtstagen Spendengelder aus Bochumer Kirchen gestohlen worden. Betroffen waren die Kirche eines polnischen Ordens und eine evangelische Kirche, teilte die Polizei mit. Bei beiden Kirchen wurden demnach die Eingangstüren aufgehebelt und die Opferstöcke geplündert. Die Einbrüche fielen jeweils am Morgen des zweiten Weihnachtstages auf, eine geplante Messe des polnischen Ordens wurde abgesagt. Ob ein Zusammenhang zwischen den Einbrüchen besteht und wie viel Geld die Unbekannten erbeuteten, war zunächst unklar.

  • Spendabel

    Di., 10.12.2019

    Sommerlicher Spendengruß

    Simone Göttker (v.l.), Heinz Spiekermann-Coppenrath, Maria Schwegmann, Mechthild Harmann, Dieter Norenz und Bernd Holthusen sind begeistert ob der hohen Spendensumme.

    Ostbeverns Motorradfreunde unterstützen VIBO. Die Spendengelder werden für eine Aktion im kommenden Sommer genutzt.

  • Freiwilligendienst in Uganda

    Do., 24.10.2019

    Begeisterung für Land und Leute

    Zum zweiten Mal sind Steffen Lechtermann und Sophie Baumeister in diesem Sommer ins afrikanische Uganda gereist. Im Gepäck hatten sie Spendengelder, mit denen sie Schulbücher für die Kinder im Dorf Obiya Palaro kaufen konnten.

    Zwei Mal waren Steffen Lechtermann und Sophie Baumeister in Uganda, um dort Freiwilligenarbeit zu leisten. Mit Spendengeldern auch von Rinkerodern haben sie beispielsweise Schulbücher kaufen können. Bei einem Info-Nachmittag wollen die beiden nun über ihre Hilfe berichten.

  • Verein „Ndaba-Ostbevern“

    Do., 05.09.2019

    „Es gibt für alles eine Lösung“

    Auch in diesem Jahr war Margret Dieckmann-Nardmann wieder mit einer kleinen Delegation in Ruanda und hat sich dort vom Fortschritt der vom Verein „Ndaba-Ostbevern“ geförderten Projekte überzeugt.

    Margret Dieckmann-Nardmann vom Verein „Ndaba-Ostbevern“ reist regelmäßig nach Runda, um zu überprüfen, ob die Spendengelder auch sachgemäß verwendet werden. Nun berichtet sie von ihrem jüngsten Besuch.

  • Telgter Gymnasiasten spielen Spendengeld ein

    Do., 22.08.2019

    Für Maike Meuthen musiziert

    Die jungen Musiker überbrachten Maike Meuthen die gesammelten Gelder selbst.

    Um Maike Meuthen zu unterstützen, hat eine Gruppe von Telgter Gymnasiasten in Münster Musik gemacht.

  • „Run for their lives“

    Mi., 10.07.2019

    Neunter Spendenlauf für Projekte in Srebrenica

    Ein möglichst hohes Spendenergebnis soll beim Gedächtnislauf für Srebrenica am 21. Juli (Sonntag) erzielt werden. RFTL-Vorsitzender Charly Weiper (vorne kniend) setzt daher auf viele Starter.

    Um Spendengelder für die Projekte in Srebrenica in Bosnien-Herzegowina zu sammeln, startet am 21. Juli (Sonntag) der neunte Gedächtnislauf des Vereins „Run for their lives“.