Spielabschnitt



Alles zum Schlagwort "Spielabschnitt"


  • NHL Playoffs

    Fr., 10.05.2019

    Boston besiegt Carolina im ersten Halbfinalspiel

    Sieger zum Auftakt der Playoff-Halbfinalserie: die Spieler von den Boston Bruins jubeln.

    Boston (dpa) - Dank eines starken letzten Spielabschnitts sind die Boston Bruins mit einem Sieg in die Playoff-Halbfinalserie der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL gestartet.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 12.11.2017

    Herbern eine Hälfte viel zu zaghaft – 1:2

    Bedient: SVH-Coach Holger Möllers.

    Daheim ist der SV Herbern eine Macht, in der Fremde eher nicht. Vor allem mit einem Spielabschnitt war SVH-Coach Holler Möllers beim 1:2 in Burgsteinfurt überhaupt nicht einverstanden.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 07.05.2017

    Nottulns Trainer Glaser wechselt goldrichtig

    Torhüter Mario Dening wird ausgetanzt: In der 79. Minute legt Nottulns Essad Terziqi das Spielgerät geschickt am Sendener Keeper vorbei und krönt sein schönes Solo mit dem Tor zum 2:2-Endstand.

    In einem spannenden Landesliga-Derby trennten sich GW Nottuln und der VfL Senden leistungsgerecht mit einem 2:2-Unentschieden. Während der VfL im Baumberge-Stadion Hälfte eins dominierte und mit 2:0 führte, war Nottuln im zweiten Spielabschnitt deutlich besser und kam noch zum Ausgleich.

  • Handball: Frauen-Landesliga

    Do., 27.04.2017

    Everswinkel steigert sich in Hälfte zwei

    Vier Tore für den SC DJK: Hanna Knüppel.

    Eine deutliche Steigerung im zweiten Spielabschnitt brachte Everswinkels Landesliga-Handballerinnen einen klaren 35:24 (17:15)-Heimsieg über Sparta Münster ein.

  • Wasserball | Verbandsliga: SV Gronau - WSV Bocholt

    Mo., 10.04.2017

    Drei Tore reichen nicht

    Elmar Buss 

    „In den ersten zwei Vierteln und auch in weiten Teilen des dritten Viertels habt ihr eigentlich fast alles richtig gemacht“, kommentierte Trainerin Iris Meyer nach dem Spiel. Aber es gab noch einen vierten Spielabschnitt.

  • Fußball: Bezirksliga Damen

    Mo., 17.10.2016

    Fortunas Serie ist gerissen

    Amanda Kock traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich, doch am Ende kassierten die Fortunen eine verdiente Niederlage in Warendorf.

    Nun ist es passiert – die Fußballerinnen von Fortuna Walstedde kassierten in Warendorf ihre erste Saisonniederlage und zeigten dabei vor allem im ersten Spielabschnitt eine schwache Vorstellung. Dennoch verteidigten die Rüsing-Schützlinge die Tabellenführung in der Bezirksliga, da die Konkurrenz ebenfalls patzte.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 14.08.2016

    SG Sendenhorst wird kalt erwischt

    Ousseni Labo feierte gleich am ersten Spieltag ein Comeback beim Bezirksliga-Aufsteiger und bot eine starke Leistung bei der 2:4-Niederlage seines Teams.

    Bitter: Im ersten Spiel der neuen Saison kassierten die Sendenhorster Fußballer eine 2:4-Niederlage gegen die Hammer SpVg 2. Vor allem im ersten Spielabschnitt kam der SG-Zug überhaupt nicht ins Rollen. Nach dem Wechsel wurde das Spiel des Aufsteigers besser – zu einem Punktgewinn reicht es aber nicht.

  • HSG Ascheberg/Drensteinfurt

    Mo., 20.04.2015

    Alles offen

    Julia Feige darf mit den HSG-Damen weiter auf den Aufstieg hoffen.

    Am Ende war es doch eine klare Angelegenheit für die Handballdamen der HSG Ascheberg/Drensteinfurt. Im Derby gegen die SG Sendenhorst fuhr die Mannschaft von Trainer Jochen Bülte einen 17:13-Erfolg ein. Im ersten Spielabschnitt hatten die Gastgeberinnen allerdings noch zurückgelegen.

  • Der Erfolg geht weiter

    Mo., 09.02.2015

    Der Erfolg geht weiter :

    Nach einer müden ersten Halbzeit konnte sich die weibliche B1-Jugend gegen HSV Minden-Nord in der zweiten Halbzeit steigern und mit 23:18 (13:12) ungefährdet gewinnen. Insbesondere die Abwehr stand im zweiten Spielabschnitt wesentlich besser und ließ im Zusammenspiel mit der guten Pia Meyer im Tor nur noch sechs Gegentore zu.

  • TV Telgte Handball Frauen Landesliga

    Mo., 20.10.2014

    Rückstand einfach weggesteckt

    Lena Gerbert verzeichnete zwar drei Latten- und Pfostentreffer, doch ein Torerfolg blieb der Rückraumspielerin versagt.

    Nein, wirklich gut war das nicht, was die Friesen-Handballerinnen gegen den Landesliga-Konkurrenten aus Nordwalde im ersten Spielabschnitt zeigten. Doch dann steckte die Mannschaft von Trainer Sebastian Seitz den 12:15-Rückstand einfach weg, zeigte sich in der Abwehr deutlich aufmerksamer und erkämpfte sich den letztlich doch noch souveränen 30:24-Sieg