Spielplatz



Alles zum Schlagwort "Spielplatz"


  • Eichenprozessionsspinner

    Fr., 05.06.2020

    Das große Jucken reloaded

    Der Spielplatz Geersbüschke und im Hintergrund die Eichen: Deren „Bewohner“ sorgten im vergangenen Jahr für viel Verdruss. Übrigens: Jeder vierte Baum auf Grevener Gebiet ist eine Eiche.

    Da ihre Kinder im vergangenen Jahr den Spielplatz Geersbüschke wegen des Befalls der benachbarten Eichen mit den Raupen des Eichenprozessionsspinners nicht nutzen konnten, beantragten die Eltern die Eichen zu fällen. Die Mitglieder des Betriebsausschusses lehnten das aber ab. Derweil ist der Spinner wieder auf dem Vormarsch.

  • Hochbeete hinter der Bücherei eingeweiht

    Fr., 29.05.2020

    Natur erfahren und erleben

    Eingeweiht worden sind in dieser Woche die vor Corona auf Initiative der Bürgerstiftung Warendorf entstandenen Hochbeete auf dem Spielplatz hinter der Stadtbücherei.

    Schon vor Corona waren die Hochbeete auf dem Spielplatz an der Stadtbücherei fertiggestellt worden, doch erst jetzt konnten sie offiziell eingeweiht werden.

  • Spielplatz im Quartier L

    Fr., 29.05.2020

    Der Bauzaun ist endlich gefallen

    Der große Renner auf dem endlich freigegebenen Spielplatz im Quartier L ist die doppelzügige Seilbahn. Kinder und Eltern freuen sich, dass endlich dort gespielt werden kann.

    Der Druck der Anlieger, verbunden mit einem Bericht in den WN, haben jetzt zum Ziel geführt. Am Freitag ist der Spielplatz im Quartier L endlich freigegeben worden.

  • Verkehr

    Do., 28.05.2020

    Politiker will Straßen zeitweise zu Spielplätzen machen

    Stefan Engstfeld (Bündnis90/Die Grünen) blickt in die Kamera.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ungewöhnlicher Vorstoß in Düsseldorf: Der Grünen-Landtagsabgeordnete Stefan Engstfeld will bestimmte Straßenabschnitte an Sonntagen bis zum Ende der Sommerferien zu Spielplätzen umfunktionieren. Engstfeld, der auch als Oberbürgermeister kandidiert, sagte am Donnerstag: «Es ist zurzeit sehr voll auf den Spielplätzen. Das wird sich durch viele zwangsläufig abgesagte Urlaube im Sommer nicht ändern. Wir brauchen mehr Spielorte - ruhige Straßenabschnitte wären geeignet.»

  • Ärger im Quartier L: Neuer Spielplatz weiter gesperrt

    Do., 14.05.2020

    Wer ist der Spielverderber?

    Es könnte für Kinder im Quartier L so schön sein: Direkt vor der Haustür haben sie einen brandneuen Spielplatz. Doch nutzen können sie ihn nicht, der Zugang ist durch einen Gitterzaun versperrt.

    Lange waren die Spielplätze in der Stadt aufgrund der Corona-Pandemie gesperrt. Seit dem 7. Mai können sich Kinder dort aber wieder austoben. Eine Ausnahme gibt es allerdings im Quartier L westlich der Bergstraße. Dort verhindert weiterhin ein Gitterzaun das Betreten – was mit Covid 19 indes nichts zu tun hat. Vielmehr ist offenbar die mangelhafte Kommunikation zwischen Stadt und LWL der Grund.

  • Maßnahmen auf Kinderspielplätzen

    Di., 12.05.2020

    Spielspaß für die jüngsten Bürger

    Auf dem Spielplatz Möllenkamp wurde mit der Korbschaukel eine attraktives neues Element eingefügt.

    Der Spielbetrieb läuft wieder, die Durststrecke für kleinere Kinder ist – vorläufig – erst einmal beendet. Seit vergangenem Donnerstag sind die Spielplätze auf dem Gemeindegebiet wieder geöffnet. Natürlich mit den entsprechenden „Spielregeln“. Die Gemeinde setzt auch in diesem Jahr ihr Investitionsprogramm für die Kinderspielplätze fort. In den Blick genommen wird vor allem die Anlage am „Breiten Busch“.

  • Bauhof Havixbeck: Mitarbeiter haben viel zu tun

    Mo., 11.05.2020

    Spielplätze immer im Blick

    Spielplatzkontrolleur Andreas Neumann tauscht defekte Ketten an der

    Über Langeweile beklagen sich die Mitarbeiter des Bauhofs der Gemeinde Havixbeck auch während der Corona-Pandemie nicht. Im Gegenteil: Es gibt in diesen Tagen sogar noch mehr zu tun.

  • Keine verstärkten Kontrollen

    So., 10.05.2020

    Beschwerden über Jugendliche auf Spielplätzen

    Eltern und Kinder freuen sich über geöffnete Spielplätze – aber es gibt auch Beschwerden.

    In der Stadtbevölkerung mehren sich Beschwerden, dass besonders Jugendliche die Spielplätze als Begegnungsort nutzen und dabei die Abstandsregeln nicht einhalten würden.

  • Gesundheit

    Do., 07.05.2020

    Spielen, Lernen, Reisen: NRW wirft den Motor wieder an

    Yvonne Gebauer (FDP), Schulministerin von Nordrhein-Westfalen, gibt ein Statement ab.

    Langsam, aber sicher kehrt das Leben zurück in die Schulen und auf die Spielplätze, in die Kneipen und Geschäfte. Sogar Reisen zu ihren europäischen Lieblingsnachbarn dürfen die Nordrhein-Westfalen wieder ins Auge fassen.

  • Familie

    Do., 07.05.2020

    Spielplätze öffnen wieder: Abstand halten kaum möglich

    Kinderspielzeug liegt auf einem Spielplatz.

    Essen/Dortmund/Köln - Aufatmen für Kinder und Eltern: Die Spielplätze in Nordrhein-Westfalen haben wieder geöffnet. Seit Donnerstagmorgen darf dort nach wochenlanger Corona-Unterbrechung gespielt werden, wie die Landesregierung in der vergangenen Woche angekündigt hatte. Insbesondere in den dicht besiedelten Großstädten bedeutet das für Familien eine große Erleichterung.