Spielstraße



Alles zum Schlagwort "Spielstraße"


  • Anlieger im Adenauer-Gebiet klagen über zu schnelle Fahrweise

    Mi., 10.07.2019

    Mit Tempo 20 durch die Spielstraße

    Der Verkehr in der Spielstraße hat deutlich zugenommen, sagen die Anwohner. Außerdem werde oft viel zu schnell gefahren.

    Im Adenauer-Gebiet gilt Schrittgeschwindigkeit. Doch daran – so die Anlieger – halten sich die meisten Autofahrer nicht.

  • Sonnenblumenmarkt

    Mo., 17.09.2018

    Spielstraße wird zum Mittelpunkt

    zur Spielstraße umfunktioniert wurde die Hauptstraße – und dort herrschte dann ständig Betrieb. 

    Volles Haus im Lienener Ortskern. Der Sonnenblumenmarkt am Sonntag lockt zahllose Besucher an. Die genossen nicht nur das schöne Spätsommerwetter, sondern auch das umfangreiche Angebot.

  • Sonnenblumenmarkt am 16. September mit neuem Konzept

    Fr., 10.08.2018

    Hauptstraße wird zur Spielstraße

    Der Sonnenblumenmarkt wartet wieder mit einen Programm für die ganze Familie auf. Dieses Mal ist der Schwerpunkt am

    Auf Feldern und in Gärten blühen Sonnenblumen bereits in voller Pracht. Bis die Korbblütler im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntags allerdings in Lienen ihren großen Auftritt haben, vergeht noch ein guter Monat. Am Sonntag, 16. September, stehen sie Pate für den gleichnamigen Markt. Vieles ist fünf Wochen vor der Veranstaltung bereits in trockenen Tüchern, gleichwohl ist es für Aussteller noch nicht zu spät, sich für das bunte Treiben entlang des Dorfteichs anzumelden, wie Anja Schmidt aus der Tourist Information versichert.

  • Bürgebeteiligung im Musikerviertel

    Do., 07.06.2018

    Tempo 30 oder Spielstraße?

    „Tempo 30“ oder „Spielstraße“ im Musikerviertel?

    Anwohner des Ahlener Musikerviertels haben erneut das Wort: Mozart-, Beethoven-und Schumannstraße sind zu separaten Bürgerbeteiligungen eingeladen. Diesmal getrennt.

  • Bürgerversammlung Musikerviertel

    Do., 22.03.2018

    Bloß kein zusätzliches Grün

    Robert Reminghorst, stellvertretender Leiter der Ahlener Umweltbetriebe, leitete den Gedankenaustausch souverän.

    Spielstraße oder Tempo-30-Zone? Anwohner von Mozart-, Beethoven- und Schumannstraße informierten sich im Ratssaal über Ausbauvarianten.

  • Crashkurs

    Mi., 20.12.2017

    Die Realität ist noch schrecklicher

    „Es gibt immer eine andere Möglichkeit, nach Hause zu kommen“ war der Ratschlag von Notarzt Dr. Michael Micke an die Schüler des zehnten Jahrgangs angesichts dieses Fotos eines realen Alkohol-Unfalls zweier 18-Jähriger.

    Schon mal über den Fahrschulwagen geärgert, der tatsächlich mit Schritttempo durch die Spielstraße fährt? Demnächst könnte einer der Zehntklässler am Steuer sitzen, der am Dienstag den „Crashkurs NRW“ der Polizei mitgemacht hat.

  • Unfälle

    So., 10.12.2017

    Kind angefahren: Fahrer flüchtet

    Duisburg (dpa/lnw) - Ein 8-jähriges Mädchen ist in einer Spielstraße in Duisburg-Bruckhausen von einem Auto angefahren und schwer am Fuß verletzt worden. Der Fahrer des Wagens flüchtete. Das Kind hatte laut Polizei am Samstagabend im Schnee gespielt, als es von dem Auto erfasst wurde. Zwar soll der Fahrer kurz angehalten und die Tür geöffnet, sich aber nicht um das Mädchen gekümmert haben. Er sei schließlich weggefahren. Die Polizei ermittelt gegen den noch unbekannten Mann wegen Unfallflucht.

  • Glätteunfälle vermeiden

    Fr., 08.12.2017

    Auch in der Spielstraße muss für Fußgänger geräumt werden

    In einer verkehrsberuhigten Straße müssen die Fußgänger-Bereiche ebenfalls geräumt und gestreut werden.

    Schneit es im Winter, müssen Anwohner räumen und streuen. Dieser Pflicht sollten sie auch in einer verkehrsberuhigten Straße nachkommen, wie ein Urteil zeigt.

  • Bezirksamt will Klärung

    Fr., 23.06.2017

    Streit um Berliner Spielstraße kommt vor Gericht

    Ein «Spielstraße»-Hinweisschild und ein Geschwindigkeitsschild hängen in Berlin in der Gudvanger Straße in Prenzlauer Berg.

    Teaser: Eine Straße in Berlin soll für spielende Kinder gesperrt werden. Doch dann regen sich Anwohner in Prenzlauer Berg auf. Jetzt kommt der Fall vor Gericht.

  • Gesellschaft

    Fr., 26.05.2017

    Umfrage zum Weltspieltag: Mehrheit für mehr Spielstraßen

    Berlin (dpa) - Eine Mehrheit der Menschen in Deutschland spricht sich laut einer Umfrage für mehr Spielstraßen aus. 79 Prozent befürworteten in der repräsentativen Befragung die Einrichtung von mehr verkehrsberuhigten Bereichen zum Spielen, wie das Deutsche Kinderhilfswerk mitteilte. Gegen den Vorschlag waren 19 Prozent. Die Bedingungen für das Spielen im Freien hätten sich «drastisch verschlechtert», monierte Kinderhilfswerk-Chef Holger Hofmann. Die Organisation schlägt einen autofreien Sonntag im Jahr vor, damit Kinder überall in der Stadt und auf Straßen spielen können.