Spitzenposition



Alles zum Schlagwort "Spitzenposition"


  • 2. Liga

    Sa., 24.10.2020

    HSV baut seine Spitzenposition aus

    Der Hamburger SV führt weiter die Tabelle der 2. Liga an.

    Düsseldorf (dpa) - Der Hamburger SV ist in der 2. Fußball-Bundesliga weiter das Maß aller Dinge. Die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune landete gegen den noch sieglosen Aufsteiger Würzburger Kickers dank des zweifachen Torschützen Simon Terodde und Tim Leibold einen 3:1 (0:1)-Heimsieg.

  • Volleyball: Landesliga Männer

    Mi., 29.01.2020

    Westfalia Epe verteidigt Spitzenposition

    Tabellenführung verteidigt: Der TV Westfalia Epe gewann die Landesliga-Partie gegen BW Aasee 3 mit 3:1.

    In der Landesliga bleibt der TV Westfalia Epe auch nach dem elften Spieltag Tabellenführer, nachdem die Volleyball-Herren Platz eins in der zehnten Runde erobert hatten. Bei Blau-Weiß Aasee 3 revanchierte sich der TVWE für die 2:3-Hinspiel-Niederlage und siegte dieses Mal selbst mit 3:1.

  • Handball-Bundesliga

    Do., 26.12.2019

    THW Kiel verteidigt Spitzenposition

    Kiels Kreisläufer Hendrik Pekeler.

    Der Rekordmeister zittert sich in einem Kampfspiel gegen Göppingen zum Erfolg. Auch Flensburg und Hannover gewinnen. Der «Recken»-Keeper Urban Lesjak stellt mit 25 Paraden eine Saisonbestmarke auf.

  • Fußball: Kreisliga A Tecklenburg

    So., 01.12.2019

    TGK Tecklenburg behauptet Spitzenposition

    Mark Widdermann (links) im Duell mit Dörenthes Matthias Berg. Die Tecklenburger setzten sich mit 4:2 durch.

    In der Kreisliga A fanden am ersten Rückrundenspieltag am Sonntag nur sechs Spiele statt. In Büren (gegen ISV 2) und in Schierloh (Arminia - Ladbergen) wurden die Spiele abgesagt wegen Unbespielbarkeit des Platzes bzw. wegen Nebel. Dadurch konnte Spitzenreiter TGK Tecklenburg seine Führung für Arminia auf drei Zähler ausbauen.

  • Handball-Bundesliga

    Do., 21.11.2019

    Flensburgs Handballer weiter Spitzenreiter

    Mit acht Toren war Magnus Röd (l) bester SG-Werfer.

    Nordhorn (dpa) - Die SG Flensburg-Handewitt hat ihre Spitzenposition in der Handball-Bundesliga behauptet. Der deutsche Meister setzte sich beim Schlusslicht HSG Nordhorn-Lingen ungefährdet mit 29:20 (16:9) durch.

  • Fußball: Frauen-Landesliga

    So., 06.10.2019

    GW Nottuln behauptet Spitzenposition gegen SC Gremmendorf

    Lara Elpers (Nottuln, Mitte) setzt sich gegen Linda Mensing (links) und Torhüterin Vera Heinker (rechts, beide Gremmendorf) durch und trifft zum 2:0.

    Durch den fünften Dreier im siebten Saisonspiel haben die Landesliga-Fußballerinnen von GW Nottuln den Platz an der Sonne erfolgreich verteidigt. Die Grün-Weißen setzten sich gegen den SC Gremmendorf, Absteiger aus der Westfalenliga, mühelos durch.

  • Fußball: Kreisliga A2 Münster

    So., 22.09.2019

    SV Bösensell behauptet gegen TuS Altenberge II seine Spitzenposition

    Hie lenkt SVB-Keeper Tim Schölling den Ball über die Latte. Zweimal war er allerdings machtlos.

    Der SV Bösensell hat auch nach sechs Spielen in der Kreisliga A eine blütenweiße Weste und bleibt mit 18 Punkten Tabellenführer. Gegen den TuS Altenberge II musste die Truppe von Trainer Fabian Leifken aber ein hartes Stück Arbeit leisten, um am Ende die Punkte in Bösensell zu behalten.

  • Bundesliga

    Do., 19.09.2019

    Hannovers Handballer bauen Spitzenposition aus

    Das Team von Trainer Carlos Ortega hat einen Startrekord in ihrer Bundesliga-Geschichte aufgestellt.

    Stuttgart (dpa) - Die Handballer der TSV Hannover-Burgdorf haben auch ihr sechstes Saisonspiel gewonnen und damit einen Startrekord in ihrer Bundesliga-Geschichte aufgestellt.

  • Offizielle Deutsche Charts

    Fr., 14.06.2019

    Rammstein erobert die Spitzenposition

    Der Sänger der Band Rammstein, Till Lindemann.

    Rammstein und Sarah Connor haben in dieser Woche die Plätze bei den Albumverkäufen getauscht. Der US-Rapper Lil Nas X verteidigt den ersten Platz bei den Singles.

  • Politik

    Sa., 16.03.2019

    FC Twente fertigt Volendam ab

    Jari Oosterwijk markierte den Schlusspunkt.

    Der FC Twente Enschede hat seine Spitzenposition in der zweiten niederländischen Fußball-Liga gefestigt und stürmt weiter in Richtung Wiederaufstieg. Gegen den FC Volendam gewannen die „Tukkers“ am Freitag mit 5:0 (4:0). „Wir waren klar überlegen“, freute sich Trainer Marino Pusic. Vor der Pause entschied seine Mannschaft bereits die Begegnung: In der achten Minute brachte Javier Espinosa die Hausherren nach einem Querpass von Tom Boere mit 1:0 in Führung. Noch in der Anfangsviertelstunde erhöhte Ricardinho mit einem harten Flachschuss auf 2:0 für Twente (14.), nach einem Eckball stellte Peet Bijen auf 3:0 (33.), und Aitor erzielte den 4:0-Pausenstand mit einem Linksschuss (35.). Den 5:0-Schlusspunkt setzte Jari Oosterwijk in der 75. Minute. Damit haben die Enscheder ihren Vorsprung auf Rang zwei auf elf Punkte ausgebaut. -dab-