Spitzentreffen



Alles zum Schlagwort "Spitzentreffen"


  • Konferenz im kommenden Jahr

    Do., 02.04.2020

    UN-Klimakonferenz in Glasgow wegen Corona verschoben

    Auch in Glasgow gehen die Leute wegen des Coronavirus nicht mehr auf die Straße. Nun wurde auch entschieden, die UN-Klimakonferenz zu verschieben.

    Die Coronavirus-Pandemie wirft auch den Fahrplan der internationalen Klimadiplomatie über den Haufen. Das wichtige Spitzentreffen in Glasgow kann im November nicht stattfinden.

  • Coronavirus

    Do., 05.03.2020

    Spitzentreffen abgesagt: Handwerk verärgert über Merkel

    Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Forum des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (Archiv).

    Einmal im Jahr trifft Kanzlerin Merkel die Spitzenverbände der Wirtschaft in München - oft unerfreulich für die Regierungschefin, da es regelmäßig Kritik gibt. Doch dass dieses Treffen nun wegen der Coronavirus-Epidemie ausfällt, ärgert die Gastgeber noch mehr.

  • Landtag

    Mi., 05.02.2020

    Nach Thüringer Wahl-Eklat: Spitzentreffen der GroKo am Samstag

    Berlin (dpa) - Die Spitzen von Union und SPD im Bund wollen die Konsequenzen der umstrittenen Ministerpräsidentenwahl in Thüringen in einem Koalitionsausschuss beraten. Dazu wollen sie sich am Samstag in Berlin treffen, wie die Deutsche Presse-Agentur am Mittwochabend erfuhr.

  • Klima

    Di., 04.02.2020

    Pläne zur Steinkohle: Bundesregierung gerät unter Druck

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht auf einer Pressekonferenz.

    Vor einem Spitzentreffen fordern Verbände, Kraftwerksbetreiber und Politiker aus Nordrhein-Westfalen Nachbesserungen am Gesetz zum Kohleausstieg. Es geht vor allem um die Steinkohlekraftwerke - geplante Regelungen sind auch innerhalb der Koalition umstritten.

  • Ernährung

    So., 02.02.2020

    Politiker warnen vor zu billigen Lebensmitteln

    Vor dem Spitzentreffen von Regierungsvertretern, Einzelhandel und Ernährungsindustrie werden erneut Warnungen vor zu niedrigen Lebensmittelpreisen laut.

    Umstrittene Werbeaktionen für extrem günstiges Essen, Bauernproteste wegen steigender Auflagen und sinkender Margen - die Diskussion um Dumpingpreise für Lebensmittel droht zu eskalieren. Kann ein Spitzentreffen im Kanzleramt die Wogen glätten?

  • Spitzentreffen in Berlin

    Do., 30.01.2020

    Koalition will Jobmarkt und Landwirtschaft krisenfest machen

    CSU-Chef Markus Söder (l-r), die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer und die SPD-Chefs Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken informieren nach Ende der Sitzung des Koalitionsausschusses die wartenden Journalisten.

    Mit konkreten Beschlüssen für Beschäftigte reagiert die Koalition auf Krisenzeichen auf dem Arbeitsmarkt. Strittige Themen bleiben nach Beratungen der Spitzen von Union und SPD aber offen.

  • Spitzentreffen in Berlin

    So., 19.01.2020

    Libyen-Gipfel einigt sich auf Waffenembargo

    Politische Schwergewichte: Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt US-Außenminister Mike Pompeo (M.) und UN-Generalsekretär Antonio Guterres bei der Libyen-Konferenz.

    Auf dem Berliner Gipfel haben einflussreiche Mächte Ziele für eine Friedenslösung in Libyen formuliert. Sie versprechen einander ein Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien. Eine Frage bleibt aber weitgehend offen.

  • Energie

    Do., 16.01.2020

    Kreise: Kraftwerk Datteln 4 geht ans Netz

    Berlin (dpa) - Das neue und umstrittene Steinkohlekraftwerk Datteln 4 in Nordrhein-Westfalen soll ans Netz gehen. Das erfuhr die dpa nach dem Spitzentreffen von Bund und Ländern zum Kohleausstieg aus Verhandlungskreisen. Die Politik hätte die Inbetriebnahme von Datteln 4 verhindern können, dafür wären aber hohe Zahlungen an den Betreiber Uniper nötig gewesen, hieß es. Vor allem Umweltverbände hatten die Inbetriebnahme eines neuen Steinkohlekraftwerks scharf kritisiert, weil es in Zeiten der Klimakrise ein falsches Signal sei.

  • Energie

    Do., 16.01.2020

    Kretschmer zufrieden mit Einigung zum Kohleausstieg

    Berlin (dpa) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat sich zufrieden mit der Einigung von Bund und Ländern zum Kohleausstieg gezeigt. Bei dem Spitzentreffen im Kanzleramt habe man sich auf «etwas Vernünftiges geeinigt», sagte Kretschmer im MDR. Kretschmer hob hervor, dass sich die Bundesregierung klar dazu bekannt habe, das Anpassungsgeld für Kohle-Beschäftigte auf den Weg zu bringen, die ihren Job verlieren. «Eigentliches Ziel muss es aber sein, dass neue Arbeitsplätze entstehen», sagte Kretschmer.

  • Umbruch der Branche

    Mi., 15.01.2020

    Autogipfel: IG Metall und Wirtschaft wollen mehr Hilfen

    Arndt G. Kirchhoff, Vizepräsident des Verbandes der Deutschen Automobilindustrie (VDA), äußert sich nach dem Autogipfel im Kanzleramt gegenüber Journalisten.

    Wieder mal ein Spitzentreffen im Kanzleramt. Die Autoindustrie befindet sich in einem grundlegenden Wandel. Die Folgen für die Mitarbeiter sollen abgefedert werden - mit Hilfe des Staates.