Sportbetrieb



Alles zum Schlagwort "Sportbetrieb"


  • Ehrenamtler pflegen die Sportanlagen

    Mi., 17.06.2020

    „Es gibt viel zu tun, packen wir‘s an“

    Kümmern sich ehrenamtlich und vorbildlich um die Sportanlagen der DJK Grün-Weiß Nottuln (v.l.): Hans Abeling, Helmut Steens und Lothar Feldmann.

    Gepflegte Anlagen für den Sportbetrieb. Das macht sich nicht von selbst. Ehrenamtliche der DJK Grün-Weiß Nottuln haben sich dieser Aufgabe seit Jahren verschrieben.

  • Sportangebot beginnt etappenweise

    Fr., 05.06.2020

    TSC will langsam wieder durchstarten

    Die Volleyballer trainieren im Moment schon wieder auf den Beach-Plätzen am Arnheimweg.

    Der Sportbetrieb des TSC Münster-Gievenbeck konnte vor einigen Tagen wieder beginnen und  wird in den nächsten Tagen wieder etappenweise gestartet. Verschiedene normale Outdoor-Angebote wie Tennis oder auch im Moment ausgelagerte Sportarten wie Kung Fu, Judo und Handball laufen schon wieder unter den besonderen Gegebenheiten.

  • Sportbetrieb beim SC DJK

    Di., 26.05.2020

    Es geht langsam wieder los

    Hinweisschilder zu den umfangreichen Sportregeln in der Corona-Zeit an den Everswinkeler Tennisplätzen.

    Beim SC DJK Everswinkel freut man sich, dass durch die Lockerungen der Landesregierung der Sportbetrieb langsam wieder hochgefahren werden kann. Im Vitus Sportcenter, in der Kehlbachhalle und am Sportpark Wester findet man vereinzelt Sportlerinnen und Sportler, die sich unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen und Abstandsregeln treffen zum Sporttreiben. In den Hallen der Schulen findet vorerst noch kein Sport statt.

  • GW Nottuln sehnt Wiederaufnahme des Sportbetriebs herbei

    Sa., 16.05.2020

    Dirks: „Wir sind vorbereitet“

    Die Geschäftsstelle der DJK Grün-Weiß Nottuln ist auf den kommenden Publikumsverkehr vorbereitet. Wenn am Dienstag die Lockerungen in Kraft treten, ist die Geschäftsstelle wieder geöffnet.

    Der Sportverein DJK Grün-Weiß Nottuln fiebert der Wiederaufnahme des Sportbetriebs entgegen. „Vorbereitet sind wir“, betont Josef Dirks, erster Vorsitzender der Grün-Weißen.

  • Lockerungs-Übungen im Vereinssport

    Di., 12.05.2020

    In der Ruhe liegt die Kraft. . .

    Nach langen und zermürbenden Wochen der Pause läuft der Sportbetrieb bei den Grevener Vereinen langsam wieder an. Allerdings mit „gebremstem Schaum“, zumal die Verordnungen der Landesregierung auch bei den heimischen Clubs Beachtung finden und umgesetzt werden. Sportarten „mit Kontakt“ müssen sogar noch bis Ende Mai warten, ehe es wieder losgehen kann.

  • Lockerungen mit Regeln und Auflagen

    Mo., 11.05.2020

    Wacker startet vorsichtig

    Wacker Mecklenbeck startet vorsichtig den Sportbetrieb.

    Wacker Mecklenbeck bereitet sich auf einen behutsamen Start des Sportbetriebs vor. Der Wacker-Fahrplan steht dabei unter der Prämisse, Mitglieder und Übungsleiter zu schützen.

  • Fußball

    Fr., 08.05.2020

    FLVW : Sportbetriebs-Öffnung «voreilig und hochriskant»

    Kamen (dpa) - Der Präsident des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW), Gundolf Walaschewski, hat die weitgehende Öffnung des Sportbetriebs durch die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen zum 30. Mai mit deutlichen Worten kritisiert. «Für mich fühlt es sich an wie ein öffentlich stattfindender Öffnungs-Überbietungswettbewerb», sagte Walaschewski in einem vom Verband veröffentlichten Interview: «Was sich spontan als frohe Botschaft ausgibt, entpuppt sich bei gründlichem Überdenken aus meiner Sicht als voreilig, unausgegoren und hochriskant.»

  • Sechs Wochen Stillstand im Sport

    So., 03.05.2020

    Mit kuriosen Ansätzen aus der Krise?

    Golf und Tennis darf in einigen Bundesländern schon wieder gespielt werden. Die Volleyballer versuchen mit kuriosen Abstandsregeln wieder ihren Sport ausüben zu dürfen, für Fußballer sieht es derzeit noch düster aus.

    Im Vereinssport geht weiterhin nichts. Nach nunmehr sechs Wochen Stillstand drängen Verbände und Vereine zwar auf Lösungen, mit denen der Sportbetrieb wieder in Bewegung kommt. Doch abgesehen von ganz wenigen Ausnahmen, halten sich die zuständigen Landesregierungen weiterhin zurück mit der Wiederaufnahme des Sports. Dabei legen sich die Verbände mächtig ins Zeug und präsentieren fast schon kurios erscheinende Ansätze. So wie die vom Deutsche Volleyball-Verband veröffentlichten Übergangsregeln.

  • Corona-Krise

    Mi., 29.04.2020

    Sportminister: Neustart des Sports «dringend erforderlich»

    Noch sind die Tennisplätze in Deutschland wegen der Corona-Krise geschlossen.

    Bremen (dpa) - Die Sportministerkonferenz hält eine Wiederaufnahme des Sportbetriebs, insbesondere in den Vereinen, im Rahmen der schrittweisen Lockerungen der Einschränkungen durch die Corona-Krise für «dringend erforderlich».

  • SV Arminia

    Fr., 17.04.2020

    Sportbetrieb ruht weiter bis zum 3. Mai

    Auf den Sportplätzen herrscht derzeit gähnende Leere.

    Auch wenn es schwerfällt: Der Vereinssport in Appelhülsen ruht. Der Vorstand des SV Arminia gab nun einen aktuellen Sachstandsbericht.