Sportgericht



Alles zum Schlagwort "Sportgericht"


  • Verfahren eröffnet

    Mi., 16.10.2019

    Salut-Jubel im Amateurfußball bereitet Sorgen

    Die türkischen Spieler salutierten nach dem Spiel in Frankreich.

    Im Amateurfußball beschäftigen sich die Sportgerichte mit Nachahmern des Salut-Jubels türkischer Nationalspieler. Vor dem kommenden Wochenende werden Schiedsrichter und Clubs sensibilisiert.

  • Fußball: Kreis Tecklenburg

    Mi., 09.10.2019

    Eberhard Blank löst Horst Gerseker als Vorsitzender des Kreis-Sportgerichts ab

    Horst Gerseker aus Lienen (rechts) ist nach neun Jahren als Vorsitzender des Kreis-Sportgerichts Tecklenburg mit Beginn der neuen Saison zurückgetreten. Er spielt den Ball weiter zu Eberhard Blank (ebenfalls aus Lienen).

    Neun Jahre, seit 2010, war Horst Gerseker aus Lienen Vorsitzender des Sportgerichts im Kreis Tecklenburg. Nun macht der 76-jährige Schluss. Aus Altersgründen tritt er zurück. Sein Nachfolger kommt auch aus Lienen. Es ist Eberhard Blank.

  • Nach Platzverweis

    Mo., 30.09.2019

    Kölns Profi Meré für zwei Bundesliga-Spiele gesperrt

    Sah in der Partie gegen Hertha BSC die Rote Karte: Kölns Jorge Meré.

    Frankfurt/Main (dpa) - Defensivspieler Jorge Meré von Aufsteiger 1. FC Köln ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Ligaspiele gesperrt worden.

  • Fußball

    Mo., 30.09.2019

    Kölns Profi Jorge Meré für zwei Bundesliga-Spiele gesperrt

    Fußball: Kölns Profi Jorge Meré für zwei Bundesliga-Spiele gesperrt

    Frankfurt/Main (dpa) - Defensivspieler Jorge Meré von Aufsteiger 1. FC Köln ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Ligaspiele gesperrt worden. Meré hatte bei der 0:4-Niederlage der Kölner gegen Hertha BSC am Sonntag in der 41. Minute die Rote Karte gesehen und ist nun wegen «rohen Spiels» mit zwei Spielen Sperre belegt worden. Spieler und Verein haben dem Urteil bereits zugestimmt. Der 22 Jahre alte Spanier fehlt damit beim Gastspiel auf Schalke und im Heimspiel gegen Paderborn.

  • Union Berlin

    Mi., 25.09.2019

    Sebastian Polter vom DFB für zwei Spiele gesperrt

    Schiedsrichter Robert Hartmann (l) zeigt Sebastian Polter die Rote Karte.

    Frankfurt/Main (dpa) - Sebastian Polter vom 1. FC Union Berlin ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für zwei Ligaspiele gesperrt worden.

  • Fußball: A-Jugend-Kreispokal

    Di., 17.09.2019

    Sportgericht lehnt den Einspruch des FSV Ochtrup ab

    Zu dunkel oder gerade noch ausreichend? Das Flutlicht im Emsdettener Stadion Lange Water war ein Grund, warum der FSV Ochtrup Protest eingelegt hatte.

    Lange stand im Raum, wie das nicht beendete Pokalspiel zwischen Fortuna Emsdetten und dem FSV Ochtrup gewertet wird. Gegen die Entscheidung des Pokalspielleiters hatten die Ochtruper Protest eingelegt. Jetzt sprach das Sportgericht das endgültige Urteil.

  • Einsprüche zurückgezogen

    Di., 03.09.2019

    DFB-Sportgericht schließt Fall Bakery Jatta ab

    Einsprüche zurückgezogen: DFB-Sportgericht schließt Fall Bakery Jatta ab

    Frankfurt/Main (dpa) - Nach den zurückgezogenen Einsprüchen der Zweitligisten Nürnberg, Bochum und Karlsruhe gegen die Wertung der Spiele gegen den Hamburger SV hat auch das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes die Einspruchsverfahren abgeschlossen, teilte der DFB mit.

  • Fußball

    Di., 27.08.2019

    Zwei Spiele Sperre für Bochums Ulrich Bapoh

    Bochum (dpa) - Offensivspieler Ulrich Bapoh vom VfL Bochum ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für zwei Spiele gesperrt worden. Der 20-Jährige hatte am Samstag in der Nachspielzeit der Partie gegen den SV Wehen Wiesbaden (3:3) die Rote Karte gesehen. Der deutsche Junioren-Nationalspieler und Neffe des früheren kamerunischen Nationalspielers Samuel Eto'o war in der Partie mit seinem Gegenspieler aneinander geraten. Das DFB-Sportgericht wertete die Szene als Tätlichkeit in einem leichten Fall. Bapoh, der am Samstag zum 1:3 getroffen hatte, fehlt dem VfL damit in den kommenden Ligaspielen beim VfB Stuttgart und gegen Dynamo Dresden.

  • DFB-Sportgericht

    Di., 27.08.2019

    Union-Profi Schlotterbeck für zwei Spiele gesperrt

    Union-Profi Keven Schlotterbeck muss vorerst zuschauen.

    Frankfurt/Main (dpa) - Keven Schlotterbeck von Aufsteiger Union Berlin ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Bundesliga-Spiele gesperrt worden. Dies teilte der DFB mit.

  • DFB-Sportgericht

    Do., 08.08.2019

    KSC-Streit mit DFB: Pyrotechnik bei Stadion-Abschiedsparty

    DFB-Sportgericht: KSC-Streit mit DFB: Pyrotechnik bei Stadion-Abschiedsparty

    Fußball-Zweitligist Karlsruher SC muss sich vor dem DFB-Sportgericht verantworten. Verhandelt wird wegen des Einsatzes von Pyrotechnik nach einem Spiel.