Sportgericht



Alles zum Schlagwort "Sportgericht"


  • Fußball

    Mi., 15.05.2019

    Unsportliches Fan-Verhalten: Strafe für Preußen Münster

    Frankfurt/Münster (dpa/lnw) - Drittligist Preußen Münster ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes zu einer Gesamtgeldstrafe in Höhe von 2250 Euro verurteilt worden. Das gab der DFB am Mittwoch bekannt. Geahndet wurden drei Fälle unsportlichen Verhaltens von Preußen-Fans.

  • 2. Liga

    Mi., 15.05.2019

    DFB-Sportgericht sperrt Kölner Cordoba für zwei Spiele

    Der Kölner Jhon Cordoba sah im Spiel gegen Regensburg die Rote Karte.

    Frankfurt (dpa) - Für Fußballprofi Jhon Cordoba von Bundesligarückkehrer 1. FC Köln ist die Zweitligasaison schon vor dem 34. Spieltag beendet.

  • Fußball

    Mi., 15.05.2019

    DFB-Sportgericht sperrt Kölner Jhon Cordoba für zwei Spiele

    Jhon Cordoba vom 1. FC Köln.

    Frankfurt/Köln (dpa/lnw) - Für Fußballprofi Jhon Cordoba von Bundesligarückkehrer 1. FC Köln ist die Zweitligasaison schon vor dem 34. Spieltag beendet. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte den 26 Jahre alten Kolumbianer nach dessen Roter Karte in der Begegnung am Sonntag mit Jahn Regensburg (3:5) für zwei Spiele. Er ist damit auch am ersten Spieltag der kommenden Saison nicht spielberechtigt. Das gab der DFB am Mittwoch in Frankfurt am Main bekannt.

  • Fußball

    Di., 14.05.2019

    VfL Bochum muss 18 750 Euro Strafe zahlen

    Frankfurt/Main (dpa/lnw) - Zweitligist VfL Bochum ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes mit einer Geldstrafe in Höhe von 18 750 Euro belegt worden. In den Spielen gegen Arminia Bielefeld, den 1. FC Heidenheim und den Hamburger SV seien Bochumer Zuschauer durch unsportliches Verhalten aufgefallen. Dabei waren Bengalische Feuer und Raketen gezündet sowie Bierbecher in Richtung Spielfeld geworfen worden. Der Verein hat den Urteilen zugestimmt, damit sind sie rechtskräftig.

  • Fußball

    Di., 14.05.2019

    DFB-Sportgericht: Zwei Spiele Sperre für Düsseldorfs Bodzek

    Adam Bodzek von Fortuna Düsseldorf.

    Frankfurt/Main (dpa) - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Adam Bodzek vom Bundesligisten Fortuna Düsseldorf für zwei Spiele gesperrt. Das teilte der DFB am Dienstag mit. Bodzek hatte am Samstag beim 2:3 bei Borussia Dortmund wegen rohen Spiels die Rote Karte gesehen. Der Mittelfeldspieler grätschte in der 82. Spielminute unfair gegen Offensivspieler Jadon Sancho. Da in der laufenden Saison nur noch ein Spieltag ansteht, wird Bodzek auch im ersten Saisonspiel der kommenden Saison gesperrt fehlen.

  • Vorfälle im Stadtderby

    Di., 07.05.2019

    150.000 Euro Pyrotechnik-Strafe für den HSV

    Fans des Hamburger SV brannten in Stadtderby Pyrotechnik ab.

    Hamburg (dpa) - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Zweitligisten Hamburger SV wegen fortgesetzten unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 150.000 Euro belegt. Das teilte der DFB mit.

  • Fußball

    Fr., 03.05.2019

    DFB verhängt Geldstrafe gegen Duisburg-Trainer Lieberknecht

    Fußball: DFB verhängt Geldstrafe gegen Duisburg-Trainer Lieberknecht

    Frankfurt/Main (dpa/lnw) - Wegen «unsportlichen Verhaltens» hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes Torsten Lieberknecht mit einer 5000-Euro-Geldstrafe belegt. Das teilte der DFB am Freitag mit. Der 45 Jahre alte Trainer des abstiegsbedrohten MSV Duisburg hatte das Schiedsrichterteam um Robert Kempter während des Zweitligaspiels am 6. April gegen den FC Ingolstadt (2:4) mehrfach unsportlich behandelt.

  • fußball

    Do., 02.05.2019

    DFB-Sportgericht verurteilt Behrendt zu einem Spiel Sperre

    Schiedsrichter Michael Bacher zeigt Bielefelds Brian Behrendt (M.) die Rote Karte.

    Bielefeld (dpa/lnw) - Brian Behrendt vom Bundesliga-Zweitligisten Arminia Bielefeld ist wegen unsportlichen Verhaltens für ein Spiel gesperrt worden. Das teilte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Donnerstag mit. Behrendt hatte im Spiel gegen den MSV Duisburg am 29. April per Notbremse gefoult. In der 67. Minute hatte er dafür von Schiedsrichter Michael Bacher die Rote Karte gesehen. Das Urteil ist rechtskräftig.

  • DFB-Sportgericht

    Do., 18.04.2019

    8000 Euro Geldstrafe für Bayern-Sportdirektor Salihamidzic

    DFB-Sportgericht: 8000 Euro Geldstrafe für Bayern-Sportdirektor Salihamidzic

    Frankfurt/Main (dpa) - Bayern Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic muss 8000 Euro Strafe zahlen, weil er sich gegenüber einem Schiedsrichtergespann unsportlich verhalten hat.

  • Sperre

    Di., 16.04.2019

    Harte Strafe für Stuttgart-Profi Ascacibar

    Wegen seiner Spck-Attacke auf Leverkusens Kai Havertz (r) wurde Stuttgarts Santiago Ascacibar (l) für sechs Wochen gesperrt.

    Frankfurt (dpa) - Mittelfeldspieler Santiago Ascacibar vom VfB Stuttgart ist nach seiner Spuck-Attacke vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer harten Strafe belegt worden.