Sportler des Jahres



Alles zum Schlagwort "Sportler des Jahres"


  • Behindertensport

    So., 24.11.2019

    Para-Sportler des Jahres: Bensusan, Floors und Goalballer

    Die Mannschaft der Goalballer freut sich über die Ehrung zur Para-Mannschaft 2019.

    Düsseldorf (dpa) - Die Sprint-Doppelweltmeister Irmgard Bensusan und Johannes Floors sowie die bei der Heim-EM siegreichen Goalballer sind die Para-Sportler des Jahres. Sie setzten sich bei einer Internetwahl des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) durch und wurden am Samstag in Düsseldorf im Rahmen einer Gala geehrt. Nachwuchssportler des Jahres wurde der sehbehinderte Schwimmer Taliso Engel aus Leverkusen, der im Alter von 17 Jahren WM-Gold über 100 Meter Brust gewann.

  • Para-Sportler des Jahres

    Sa., 23.11.2019

    Bensusan, Floors und Goalballer erhalten Auszeichnungen

    Taliso Engel freut sich über die Ehrung zum Para-Nachwuchssportler 2019.

    Düsseldorf (dpa) - Die Sprint-Doppelweltmeister Irmgard Bensusan und Johannes Floors sowie die bei der Heim-EM siegreichen Goalballer sind die Para-Sportler des Jahres. Sie setzten sich bei einer Internetwahl des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) durch und wurden in Düsseldorf geehrt.

  • Sonderveröffentlichung

    Medaillenträger, Rekordhalter und Vorbilder

    Felix-Award 2019

    Medaillenträger, Rekordhalter und Vorbilder: Felix-Award 2019

    2019 war ein ereignisreiches Sportjahr: Bei vielen nationalen und internationalen Wettkämpfen konnten sich die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler der Welt messen und sorgten so für emotionale Höhepunkte. Im Januar begeisterte beispielsweise die Handball-WM mit Spielen in Deutschland sowie Dänemark und jüngst sorgte die Leichtathletik-WM in Doha für manche Überraschung. Bei diesen sportlichen Großereignissen überzeugten auch viele Spitzensportlerinnen und -sportler aus Nordrhein-Westfalen. Selbst wenn nicht alle eine Medaille errangen: Eine besondere Auszeichnung hätten sicherlich alle verdient.

  • 50 Jahre Sportlerehrung in Telgte

    Do., 14.11.2019

    Auszeichnung mit Problemen

    Über 1000 Jahre ehrenamtliches Engagement haben diese „Sportler des Jahres“ in ihren Vereinen geleistet. Sie feierten dieses kleine Jubiläum. Anlässlich der 50. Sportlerehrung des Stadtsportverbandes wurde Theo Wübben (Mitte) von der Vorsitzenden Gudrun Busch und Bürgermeister Wolfgang Pieper geehrt.

    Über 1000 Jahre ehrenamtliches Engagement haben die „Sportler des Jahres“ der zurückliegenden 50 Jahre zusammen in ihren Vereinen geleistet. „Sportler des Jahres 2019“ ist Theo Wübben. Im TV Friesen ist er nicht nur als Wanderabteilungsleiter engagiert.

  • Greven vor 25 Jahren

    Fr., 08.11.2019

    Falsche Emmchens und ganz viel Qualm

    Das waren noch Zeiten vor 25 Jahren. Man stelle sich vor: Die Rönnesporthalle voll besetzt mit Menschen, die es geschafft haben, Karten für die Sportgala zu ergattern (was damals nicht so einfach war). Vorne läuft das Showprogramm, vorher werden die Sportler des Jahres geehrt, und an allen Tischen wird gequalmt bis die Aschenbecher platzen. Ja, wirklich, man kann es sich kaum vorstellen, früher durften die Raucher selbst bei einer dem Sport verschriebenen Veranstaltung in einer Sporthalle rauchen. Heutzutage unvorstellbar, aber auch damals waren nicht alle wirklich amused. In einem Leserbrief beklagte sich ein Besucher der Sportgala, dass er vor lauter Qualm nichts gesehen habe. Unfassbar. Tja, und als Krönung mussten dann einige Besucher frierend nach Hause gehen. Ein oder mehrere Ganoven hatten Gefallen an diversen Lederjacken gefunden, die unbeaufsichtigt an der Garderobe hingen. Hoffentlich haben sich die Raucher nicht auch noch erkältet . . .

  • Bogenschießen: BSV Westfalia Leeden/Ledde

    Mi., 06.03.2019

    Dreifacherfolg für Leon Zemella

    Leon Zemella

    Das vergangene Wochenende war für den Bogenschützen Leon Zemella vom BSV Leeden/Ledde ein Erfolg auf ganzer Linie. Bereits am Samstag ging es los, wurde er doch als Sportler des Jahres ausgezeichnet. Am Sonntag durfte er sich dann als Sieger beim NRW-Hallenchampionat feiern lassen.

  • Wahl zum Sportler des Jahres 2018

    So., 03.03.2019

    Leonie Kaiser, Leon Zemella und SG-Einrad-Damen auf Platz eins

    Die Mannschaften des Jahres 2018, eingerahmt von Achim Glörfeld (Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse, links) und Michael Baar, Redaktionsleiter der Westfälischen Nachrichten (rechts): Sieger SG Antrup-Wechte/Leeden (mittlere Reihe), 2. TSV Ladbergen (stehend) und 3. TV Hohne (hockend vorne).

    Die Einradfahrerinnen der SG Wechte-Antrup/Leeden sind die Mannschaft des Jahres, die Leichtathletin des TV Lengerich, Leonie Kaiser, ist Sportlerin des Jahres und Leon Zemella, Bogenschütze des BSV Westfalia Leeden/Ledde, ist Sportler des Jahres 2018.

  • Sportler des Jahres 2018

    Sa., 02.03.2019

    Leonie Kaiser, Leon Zemella und SG-Einrad-Damen auf Platz eins

    Die Einradfahrerinnen der SG Wechte-Antrup/Leeden sind die Mannschaft des Jahres (stehend), die Leichtathletin des TV Lengerich, Leonie Kaiser (hockend links), ist Sportlerin des Jahres und Leon Zemella, Bogenschütze des BSV Westfalia Leeden/Ledde, ist Sportler des Jahres.

    Die Einradfahrerinnen der SG Wechte-Antrup/Leeden sind die Mannschaft des Jahres, die Leichtathletin des TV Lengerich, Leonie Kaiser, ist Sportlerin des Jahres und Leon Zemella, Bogenschütze des BSV Westfalia Leeden/Ledde, ist Sportler des Jahres 2018. Träger des Ehrenamtspreises ist Klaus Harmel.

  • 29. Lengericher Sportschau

    Fr., 01.03.2019

    Die Spannung steigt: Wer sind die Sportler des Jahres 2018

    29. Lengericher Sportschau: Die Spannung steigt: Wer sind die Sportler des Jahres 2018

    Die Nervosität dürfte so langsam ihren Höhepunkt erreichen. Wer sind die Sportler des Jahres 2018? Diese Frage steht ganz aktuell in Lengerich, Lienen, Ladbergen und Tecklenburg im Raum. Am Samstagabend wird das Geheimnis im Rahmen der Lengericher Sportschau gelüftet.

  • Wahl zum Sportler des Jahres 2018

    Di., 26.02.2019

    Entscheidung ist gefallen: Geheimnis wird am Samstag gelüftet

    Noch haben sie das Zepter in der Hand, doch ihre Amtszeit neigt sich dem Ende. Bei der Sportlerwahl 2017 sicherten sich die Handball-C-Mädchen (stehend) bei den Mannschaften die TVL-Leichtathletin Flora Helene Koser (knieend links) bei den Sportlerinnen und Florian Dieck, Judoka der JG Ladbergen (knieend rechts9 bei den Sportlern den Titel. Ihre Nachfolger werden am kommenden Samstag ausgezeichnet.

    Alle Stimmzettel sind gezählt. Die Entscheidung ist gefallen: Wer sind die Sportlerin des Jahres, der Sportler des Jahres und die Mannschaft des Jahres 2018? Die Spannung steigt. Gelüftet wird das Geheimnis aber erst am Samstag im Rahmen der Lengericher Sportschau.