Sportmuffel



Alles zum Schlagwort "Sportmuffel"


  • TSV bringt Westerkappeln in Bewegung

    Do., 01.09.2016

    Wandern – Walken – Radfahren

    Auf geht’s wieder: Bei der Premiere von „Westerkappeln bewegt sich“ waren im vergangenen zahlreiche Teilnehmer am Start..

    Auch für Sportmuffel: Der TSV Westfalia 06 will am kommenden Sonntag, 4. September, alle Westerkappelner in Bewegung bringen. Die Teilnehmer können wählen zwischen Walken, Radfahren und Wandern. Der Erlös aus den Startgebühren soll den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr zugute kommen.

  • Untersuchungen gehen weiter – Ende offen

    Mi., 14.10.2015

    Akutes Risiko in keiner Sporthalle

    Aktueller Ortstermin, Sporthalle Martinschule: Die Stadt macht am Mittwoch den Weg frei für tiefere Blicke. Nach dem Check grünes Licht: Keine Beanstandungen!

    Die Untersuchung in Ahlens Sporthallen geht weiter. Ob die drei geschlossenen Objekte zum Schulstart am Montag wieder im Einsatz sind, ist noch offen.

  • Generation Sportmuffel

    Sa., 15.08.2015

    Ganztag trägt Mitschuld am inaktiven Lebensstil

    Generation Sportmuffel : Ganztag trägt Mitschuld am inaktiven Lebensstil

    Sportmediziner schlagen Alarm: Kinder und Jugendliche treiben immer weniger Sport. Die Folgen: Übergewicht und Konzentrationsmangel. Der dritte Kinder- und Jugendsportbericht, der am Freitag vorgestellt wurde, gibt dem Ausbau der Ganztagsbetreuung in Kitas und Schulen Mitschuld am Bewegungsmangel.

  • Familie

    Fr., 24.04.2015

    Sportmuffel sollten im Alter mit einfachen Kursen starten

    Wer im Alter so fit bleiben will, wie die Frauen des Seniorensportvereins Krostitz, sollte zunächst mit eher einfachen Gesundheitsübungen einsteigen.

    Kaum ist das Rentenalter erreicht, will mancher Senior gleich rauf aufs Rennrad oder den höchsten Berggipfel. Doch wer es sportlich bislang eher ruhig angehen ließ, sollte eher mit einfachen Gesundheitsübungen einsteigen.

  • Gesundheit

    Mi., 28.01.2015

    Aktiv trotz Kälte: Sieben Sportarten für den Winter

    Für bessere Koordination und Stabilität ist Klettern optimal.

    Köln (dpa/tmn) - Im Winter werden viele Menschen zu Sportmuffeln. Kälte und Dunkelheit lassen die Motivation in den Keller sinken. Doch wer sich nicht bewegt, schwächt seine Gesundheit. Deshalb gilt auch bei Schnee und Eis: Bewegung!

  • Gesundheit

    Fr., 11.07.2014

    Motivationshelfer: Fitnessarmbänder spornen Couchpotatoes an

    Ganz schön sportlich: Fitnesstracker wie dieses Modell von Sony helfen, die körperliche Aktivität zu überwachen. Foto: Sony

    Berlin (dpa/tmn) - Das Sprichwort sagt es, und eigentlich wissen wir es alle: Bewegen bringt Segen. Trotzdem kommt die körperliche Aktivität im Alltag oft zu kurz. Fitnessarmbänder können Sportmuffeln helfen, auf die Beine zu kommen.

  • Gesundheit

    Di., 01.04.2014

    Boombranche Fitness: Jeder Zehnte schwitzt im Club

    Training mit wassergefüllten Säcken: Das ist einer von vielen neuen Trends, die auf der Fitnessmesse FIBO vorgestellt werden. Foto: Oliver Berg

    Köln (dpa)- Durchschnittlich 47,30 Euro im Monat kostet ein Abo im Fitness-Club. Trotzdem konnten die knapp 8000 deutschen Studios 2013 kräftig weiter zulegen. Doch das Heer der Sportmuffel ist weiter riesig.

  • Reise

    Mo., 16.12.2013

    Ski, Spaß und Kultur

    Reise : Ski, Spaß und Kultur

    Der perfekte Winterurlaub für die ganze Familie definiert sich nicht nur über rasante Pisten und perfekten Pulverschnee, sondern zeichnet sich dadurch aus, dass selbst Sportmuffel am Urlaubsort attraktive Alternativen zum Ski-Vergnügen finden.

  • Oberbürgermeister ehrt Sportvereine

    So., 24.11.2013

    Münster ist kein gutes Pflaster für Sportmuffel

    Oberbürgermeister Markus Lewe (r.) zeichnete am Wochenende 14 münsterische Sportvereine aus.

    Oberbürgermeister Markus Lewe hat am Wochenende Vertreter von 14 münsterischen Sportvereinen geehrt, die in diesem Jahr ein Jubiläum feiern. Die Stadt bezeichnete Lewe als „schlechten Ort für Sportmuffel“.

  • Gesundheit

    Di., 30.07.2013

    Studie: Mehrzahl der Deutschen sind Sportmuffel

    Berlin (dpa) - Sportmuffel sind in Deutschland inzwischen in der Mehrheit. Mehr als jeder zweite Befragte gab in einer repräsentativen Forsa-Umfrage an, gar nicht oder kaum sportlich aktiv zu sein, wie die Techniker Krankenkasse mitteilte. Eine ganze Bevölkerungsgruppe scheine sich immer weiter von der Bewegung abzukoppeln, warnte der TK-Vorstandsvorsitzende Jens Baas mit Blick auf die negativen Folgen für die Gesundheit und die steigenden Kosten für das Gesundheitssystem.