Sportplatz



Alles zum Schlagwort "Sportplatz"


  • Kampagne des Fußballkreises Ahaus/Coesfeld

    Fr., 27.09.2019

    Gegen Gewalt und gegen Rechts

    Willy Westphal und der Vorstand des FLVW-Kreises Ahaus/Coesfeld setzen ein Zeichen gegen Gewalt auf den Fußballplätzen.

    Die zunehmende Gewalt auf den Sportplätzen war in den letzten Gremiensitzungen des Fußballkreises Ahaus/Coesfeld wiederholt ein Thema. Gerade die verbalen Entgleisungen wirken sich auch auf das Schiedsrichterwesen aus.

  • LED-Flutlicht am Siepen

    Mi., 25.09.2019

    Förderung lässt auf sich warten

    Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Dietmar Panske (l.) und dem CDU-Ratsherrn Josef Reher (2.v.l.) informierte sich Staatssekretärin Andrea Milz beim SVH-Vorsitzenden Jürgen Steffen (r.) über die geplante Umstellung auf LED-Flutlicht.

    Seit zwei Jahren bemüht sich der SV Herbern um eine LED-Flutlichtanlage für den Sportplatz am Siepen. Doch eine Förderung lässt auf sich warten. Bei einem Besuch mit Staatssekretärin Andrea Milz beim SVH versprach der Landtagsabgeordnete Dietmar Panske, sich für das Projekt einzusetzen.

  • Fußball: Kreisliga B

    Fr., 20.09.2019

    Derby in Gimbte: Routine kontra jugendlicher Elan

    In Gimbte dürften die Trauben für die DJK-Fußballer hoch hängen. Sie hoffen dennoch auf einen Sieg im Derby. Doch den hat auch Dragan Grujic (kl. Foto) fest eingeplant.

    Da wartet eine spannende Auseinandersetzung in der Kreisliga B auf die heimischen Fußballfans. Blau-Gelb Gimbte erwartet die DJK auf dem Sportplatz Schlage. Beide Teams hoffen auf einen Erfolg, um sich in der Tabelle weiter nach vorne zu arbeiten. Am Ende bleibt die Frage, welches Konzept sich durchsetzen wird: die Gimbter Cleverness oder der jugendliche Elan der Gäste?

  • Einbruch bei RW Nienborg

    Mi., 18.09.2019

    Schneise der Verwüstung

    Im Vereinsheim von Rot-Weiß Nienborg ist eingebrochen worden. Die unbekannten Täter hinterließen eine Spur der Verwüstung.

    Kummer ist man bei RW Nienborg mit Blick auf einen der sanierungsbedürftigen Sportplätze schon gewöhnt. Doch jetzt brachen auch noch bisher Unbekannte in das Vereinsheims des Klubs ein.

  • „Fun Sport Camp“ in Walstedde

    So., 25.08.2019

    Sportlich-spaßiges Wochenende

    38 Mädchen und Jungen haben an der fünften Auflage des „Fun Sport Camps“ von Fortuna Walstedde teilgenommen.

    Tennis, Fußball, Tischtennis – und jede Menge Spaß drum herum: Ein Mal im Jahr verwandelt sich der Sportplatz am Böcken in ein großes Spieleparadies. Dann lädt Fortuna Walstedde im Zuge des Sommerferienprogramms zum „Fun Sport Camp“ ein. In diesem Jahr waren 38 Mädchen und Jungen dabei.

  • Vandalismus und Verzögerungen

    Do., 22.08.2019

    Kita-Baustelle am Sportplatz Angelmodde: Trotz widriger Bedingungen auf der Zielgeraden

    Die neue Kita „Kleine Riesen“ an der Eichendorffstraße basiert auf einem Entwurf des Architekturbüros Scholz aus Senden. Dieser Entwurf wurde in ähnlicher Form bereits in Hiltrup an der Marie-Curie-Straße umgesetzt – allerdings in dunklem statt hellem Klinker und aufgrund mittlerweile veränderter Brandschutzvorschriften ohne die Balkone.

    Ende gut, alles gut? Nicht ganz. Doch für viele Eltern endet ab dem 1. September eine Durststrecke. Dann eröffnet mit zwei Monaten Verspätung die neue Kita an der Eichendorffstraße, direkt an der Sportanlage Angelmodde in der Waldsiedlung.

  • Baugebiet „Alter Sportplatz“

    Do., 08.08.2019

    Straße „Am Speicher“ entsteht

    Mehr als ein Drittel der Straße „Am Speicher“ ist bereits gebaut. „Das wird eine Spielstraße in Pflasterbauweise“, sagte Andre Göcke vom Tiefbauamt der Gemeinde.

    Noch stapeln sich die Pflastersteine, bald schon sollen sie verlegt werden: Woche für Woche entsteht ein Stück mehr der Straße „Am Speicher“ im Baugebiet „Alter Sportplatz“. Wann die Arbeiten abgeschlossen sein sollen, steht fest.

  • Brand am Sportplatz Wangeroogeweg

    Di., 06.08.2019

    Geräteschuppen brennt komplett ab

    Die Feuerwehr löschte den brennenden Schuppen, der sich hinter dem Zaun am Rand des Sportplatzes befand, schnell.

    Ein Feuer hat einen Geräteschuppen am Rand des Sportplatzes am Wangeroogeweg am Montagabend komplett zerstört.

  • Gemeinde lässt Sportplätze überarbeiten

    Sa., 13.07.2019

    Intensive Rasenpflege

    Der Rasenplatz an der Nordkirchener Straße, von Gegnern des TuS schon einmal als Kartoffelacker bezeichnet, wurde in diesem Sommer besonders intensiv bearbeitet.

    26 000 Euro nimmt die Gemeinde Ascheberg dieses Jahr in die Hand, um die Rasenplätze der Fußballer in den drei Orten zu pflegen.

  • „Wunderschönes Arbeiten“

    Mi., 03.07.2019

    Platzteam mit Humor

    Zupackend und gut gelaunt: Das Platzteam (v.r.) Peter Altschäffl, Walter Stephan, Rüdiger Dost und Jumbo Laserich mit Vorstandsmitglied Christian Rüter

    Sie pflegen den Sportplatz – die Visitenkarte des SC Sprakel. Die Mann des Platzteams sind seit vielen Jahren im Einsatz. Jetzt suchen sie Verstärkung.