Sportschau



Alles zum Schlagwort "Sportschau"


  • Eintrittskarten können zurückgegeben werden

    Mi., 21.10.2020

    Veranstaltung nur für die Sportler

    Die DDC Breakdance-Formation wird bei der 30. Lengericher Sportschau am 23. Januar 2021 in der Dreifachhalle auftreten.

    Die 30. Lengericher Sportschau am 23. Januar 2021 wird eine Veranstaltung ohne Publikum. Denn auf der Tribüne in der Dreifachhalle können unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln maximal 350 Personen untergebracht werden. Eine Zahl, die allein schon durch die zu ehrenden Sportlerinnen und Sportler, die Veranstalter und Sponsoren erreicht wird. Gekaufte Karten können ab sofort zurückgegeben werden.

  • Medien

    Fr., 21.08.2020

    Matthias Opdenhövel: «Fußball-Kommentator darf mitfiebern»

    Matthias Opdenhövel, Fernsehmoderator, sitzt am Rhein.

    Köln (dpa) - «Sportschau»-Moderator Matthias Opdenhövel (49) findet, dass ein Fußball-Kommentator mit der deutschen Nationalmannschaft mitfiebern darf. «Wir machen kein Fan-TV. Aber wenn man für 30 Millionen Zuschauer eine WM moderiert, ist es nicht frevelhaft, wenn man der deutschen Mannschaft die Daumen drückt. Dann wäre es wirklich ein bisschen albern zu sagen: "Möge der Bessere gewinnen."»

  • Fußball

    So., 21.06.2020

    Bundesliga-Höhepunkte weiter bei «Sportschau» und «Sportstudio»

    Berlin (dpa) - Die Traditionssendungen «Sportschau» und «Aktuelles Sportstudio» zeigen auch von 2021 bis 2025 Zusammenfassungen von der Fußball-Bundesliga. ARD und ZDF haben sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur die entsprechenden TV-Rechte bei der Auktion der Deutschen Fußball Liga gesichert.

  • DFL

    Mo., 15.06.2020

    Ist die «Sportschau» im TV-Rechtepoker in Gefahr?

    Im von der DFL ausgeschriebenen Paket I geht es um die zeitnahe Highlight-Berichterstattung ohne Zusatzkosten.

    Nach den Live-Rechten in der Vorwoche geht es bei der Auktion der Fußball-Bundesliga jetzt um die Pakete mit den Höhepunkten. Dabei steht eine Sendung im Blickpunkt, die zuletzt arg schwächelte.

  • Neuer Termin für die 30. Lengericher Sportschau

    Do., 14.05.2020

    Am 23. Januar 2021 wird gefeiert

    Die DDC-Breakdancer werden bei der 30. Lengericher Sportschau am 23. Januar 2021 dabei sein.

    Die Corona-Pandemie hatte Anfang März einen Strich durch die Pläne der Sportschau-Veranstalter gemacht. Die 30. Auflage des bunten Abends des Sports musste abgesagt werden. Jetzt steht der neue Termin fest: Am 23. Januar 2021 werden in der Dreifachhalle die besten Sportler ausgezeichnet und ein Programm geboten, zu dem heimische Akteure aus Vereinen und Institutionen ebenso gehören wie Profis.

  • Coronavirus-Krise

    Sa., 09.05.2020

    Drittliga-Neustart am 26. Mai? Probleme für Clubs

    Auch die 3. Liga soll nach der Corona-Pause wieder fortgesetzt werden.

    Einem Bericht der «Sportschau» zufolge plant der DFB die Saisonfortsetzung in der 3. Liga schon für den 26. Mai. Auf die Clubs scheinen arbeitsreiche Tage zuzukommen. Ein Magdeburger Spieler äußert Kritik.

  • Coronavirus-Pandemie

    So., 29.03.2020

    BVB-Chef zu TV-Auftritt: Hätte es empathischer sagen können

    BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat sich für seinen TV-Auftritt entschuldigt.

    BVB-Geschäftsführer Watzke gesteht nach seinem viel kritisierten «Sportschau»-Interview Fehler ein. Inhaltlich sei alles «korrekt» gewesen. Doch die Ausdrucksweise würde er heute anders wählen.

  • Fußball

    So., 29.03.2020

    Watzke zu TV-Auftritt: Hätte es empathischer sagen können

    Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat Teile seiner Ausdrucksweise bei dem umstrittenen Auftritt in der ARD-«Sportschau» bedauert. «Ich habe mir diese Sendung noch einmal genau angesehen und muss sagen, dass jeder Satz, den ich gesagt habe, inhaltlich korrekt war. Ich hätte es allerdings freundlicher und empathischer ausdrücken können. Mea culpa!», sagte Watzke in einem Interview der «Bild am Sonntag». Seine Mitarbeiter wüssten, «dass ich auch mal impulsiv werden kann», sagte Watzke.

  • EidosPrime

    Mo., 09.03.2020

    „Sportschau“ wegen Corona abgesagt

    Bei der ersten Präsentation war noch alles gut, jetzt kommt die Absage für die „Sportschau“ (von links): Guido Attermeier (Sportamt im Rathaus), Monika Schmidt (Vorsitzende des Sportausschusses), Sabrina Jamiola und Verena Hesping (Rathaus, Orga-Team) und Bürgermeister Wilfried Roos.

    Die Saerbecker Sportschau sollte ein Fest des Sports werden. Nun hat die Gemeindeverwaltung das für den 20. März geplante Event mit mehreren 100 erwarteten Besuchern erst einmal abgesagt. Der Grund: Vorsicht wegen des Corona-Virus.

  • Gesundheitliches Risiko als zu hoch eingeschätzt

    Fr., 06.03.2020

    Sportschau wird verschoben

    Die Dreifachsporthalle bliebt heute Abend geschlossen. Die Lengericher Sportschau 2020 wird auf einen neuen Termin, voraussichtlich Ende Mai/Anfang Juni, verlegt.

    Der erste Verdachtsfall auf eine Infektion mit dem Corona-Virus hat am Freitagmittag zur Absage der für Samstag geplanten 30. Lengericher Sportschau geführt. Der Stadt habe sich keine Wahl geboten, betonte Bürgermeister Wilhelm Möhrke. Die Veranstalter der Sportschau stehen hinter dieser Entscheidung und setzen auf einen Nachholtermin Ende Mai/Anfang Juni.