Sportstätte



Alles zum Schlagwort "Sportstätte"


  • Sozialausschuss besichtigt Sportstätten

    Do., 20.06.2019

    Viele Ideen für die Zukunft

    Die Mitglieder des Ausschusses für Jugend, Soziales, Schule und Sport besichtigten vor der eigentlichen Sitzung die Sportstätten der Gemeinde. Im Flothfeld-Sportzentrum (Foto) stand die Erneuerung der Rundlaufbahn im Vordergrund.

    Die Sportanlagen der Gemeinde Havixbeck nahm der Ausschuss für Schule, Soziales, Jugend und Sport in Augenschein. Auch anstehende Projekte der Sportvereine waren Thema.

  • Sportstätten 2022

    Di., 18.06.2019

    Fast neun Millionen für Vereine

    Die Mitgliedsvereine des Kreissportbundes Steinfurt (KSB) erhalten aus dem NRW-Landesprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ eine Förderung von 8,86 Millionen Euro. Erstmalig werden die Mittel den Vereinen direkt zur Verfügung gestellt.

  • Stullich (CDU): „Koalition bekennt sich zum Sport“

    So., 16.06.2019

    300 000 Euro für Sportstätten

    Andrea Stullich

    Die NRW-Landesregierung stellt Sportvereinen, Stadt- und Gemeindesportverbänden, Kreis- und Stadtsportbünden und Sportverbänden in NRW bis 2022 insgesamt 300 Millionen Euro zur Verfügung. 300000 Euro können nach Saerbeck fließen.

  • Förderung „Moderne Sportstätte 2022“

    Sa., 15.06.2019

    300 000 Euro stehen bereit für Sport-Infrastruktur

    Frohe Botschaft für die Vitus-Gemeinde: Das Land Nordrhein-Westfalen investiert in den kommenden vier Jahren 300 Millionen Euro in die Sport-Infrastruktur vor Ort. Auch Everswinkel wird von dem Programm profitieren.

  • Fördermittel

    Sa., 15.06.2019

    4,8 Millionen für moderne Sportstätten

    4,8 Million Euro aus dem NRW-Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ können in den kommenden Jahren in den Kreis Warendorf fließen. Insgesamt investiert das Land im Rahmen des Programms in den kommenden vier Jahren 300 Millionen Euro.

  • Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“

    Fr., 14.06.2019

    Millionen für den Sport

    CDU-Landtagsabgeordete Wendland, Nacke

    Rekord-Förderung für den Sport: Münster bekommt vom Land für die Modernisierung und Sanierung seiner Sportstätten insgesamt 4,2 Millionen Euro. Jetzt sind die Vereine gefragt.

  • Bericht der Gemeindeprüfungsanstalt

    Mi., 15.05.2019

    Einsparpotenzial bei Sportstätten?

    Um Geld geht es immer wieder im Bericht der Gemeindeprüfungsanstalt.

    Alle paar Jahre erstellt die Gemeindeprüfungsanstalt einen Bericht über Lengerich. Der neueste umfasst 118 Seiten, auf denen sich einige Vorschläge finden, wie Einnahmen erhöht oder bei Ausgaben gespart werden könnte.

  • Kunstrasen im VR-Bank-Stadion muss bald erneuert werden

    Fr., 22.03.2019

    Sportstätten sollen öffentlich zugänglich bleiben

    Wiedersehen am bereits geflickten Elfmeterpunkt: Hans Schröder (l.) traf beim Ortstermin im Burgsteinfurter Stadion mit Prof. Dr. Udo Schmidt einen seiner ehemaligen Professoren wieder.

    13 Jahre ist der Platz an der Liedekerker Straße alt – für Kunstrasenverhältnisse steht er damit kurz vorm Lebensende.

  • Landtag

    Di., 13.11.2018

    Grüne fordern Milliardenfonds für Infrastruktur-Sanierung

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Straßen, Radwege, Sportstätten, Krankenhäuser: Zur Sanierung der oft maroden Infrastruktur in Nordrhein-Westfalen fordern die Grünen einen milliardenschweren Infrastrukturfonds. Gerade in Zeiten sprudelnder Steuereinnahmen müsse die Politik die Infrastruktur des Landes fit für die Zukunft zu machen, heißt es in dem von Fraktionschefin Monika Düker am Dienstag vorgestellten Vorstoß. Nach Einschätzung der Grünen hat der Sanierungsstau der Infrastruktur in NRW ein Volumen von rund 30 Milliarden Euro. Allein die Krankenhausgesellschaft NRW gehe von einem Bedarf von mehr als zwölf Milliarden Euro aus.

  • Gemeinde schafft neue Defibrillatoren an

    Mi., 26.09.2018

    Lebensretter in vier Sportstätten

    Direkt neben dem Eingang zum Bürgerforum des Rathauses befindet sich einer der öffentlich zugänglichen Defibrillatoren, mit deren Hilfe Laien einen Herzinfarkt behandeln können.

    Vier Sportstätten in der Gemeinde Ascheberg sollen mit Defibrillatoren ausgestattet werden. Das hat der Sozialausschuss auf Antrag der SPD-Fraktion einstimmig beschlossen.