Sportwerk



Alles zum Schlagwort "Sportwerk"


  • Städtische Sportstättenentwicklung

    Di., 18.02.2020

    „Seit Jahren eiern wir nur herum“

    Die Freien Wähler wollen eine Grundsatzentscheidung zur städtischen Sportstättenentwicklung am Witthagen treffen.

    Die Frage, ob es zuerst das Ei oder die Henne gab, ist schon in vielen Diskussionen benutzt worden.Jetzt könnte sie auf die städtische Sportstättenentwicklung Einfluss nehmen. Die Freien Wähler fordern dazu eine Grundsatzentscheidung, auch und gerade vor dem Hintergrund des neuen Sportwerks Am Witthagen.

  • Hallenfußball: 40. Volksbank-Cup des FSV Ochtrup

    Fr., 24.01.2020

    Neuer Modus macht den Ochtruper Volksbank-Cup spannender

    Der VfL Wolfsburg geht als Titelverteidiger ins Rennen. Im Vorjahr gewannen die „Wölfe“ das Finale gegen Arminia Bielefeld mit 3:1. Damals wurde noch im Schulzentrum gespielt, am Samstag rollt der Ball im „SportWerk“.

    Neuer Austragungsort, neuer Modus, ein größeres Teilnehmerfeld, und erstmals ist der Samstag der Turniertag – der Volksbank-Cup des FSV Ochtrup erfindet sich sozusagen neu. Im „SportWerk“ gehen am Samstag 16 Teams aus dem U-15-Bereich an den Start. Unter anderem schicken Schalke 04, Borussia Dortmund, der 1. FC Köln und der VfL Wolfsburg ihren Nachwuchs in die Töpferstadt.

  • Sportleistungszentrum am Witthagen

    So., 01.12.2019

    Tausende Besucher bei der Eröffnung des SportWerks in Ochtrup

    Das SpeedLab ist eines der Highlights im Ochtruper Sportleistungszentrum. Es ist das einzig kommerziell Nutzbare dieser Art weltweit. Die Besucher durften es am Sonntag ausprobieren.

    Eine vorweihnachtliche Bescherung gab es am ersten Advent für alle Fußballer: Das Sportleistungszentrum „SportWerk“ in Ochtrup wurde offiziell eröffnet. Schon vormittags pilgerten zahlreiche Kicker, ganze Mannschaften, Familien oder einfach nur Interessierte an den Witthagen. Und die staunten nicht schlecht, was ihnen alles geboten wurde.

  • Fußball

    Fr., 22.11.2019

    Ochtruper Leistungszentrum „Sportwerk“ leitet eine neue Ära ein

    Das Sportleistungszentrum „SportWerk“ am Witthagen bietet auf 10 000 Quadratmetern und zwei Etagen perfekte Trainingsbedingungen für diverse Sportarten.

    Am 1. Dezember wird das „Sportwerk“ in Ochtrup eröffnet. Auf 10 000 Quadratmetern und zwei Etagen können Leistungs- und Amateursportler trainieren. Vergleichbare Bedingungen gibt es ansonsten nur bei Profivereinen. Dafür stehen unter anderem ein 55 mal 24 Meter großes Fußballfeld und das Speed-Lab, das in seiner Größe einzigartig ist.