Sprachförderung



Alles zum Schlagwort "Sprachförderung"


  • „Gronau Explorers 2.0 – Bunte Gesichter“

    Mi., 24.07.2019

    Sprachförderung und Erkundung der Stadt im Fokus

    27 neu zugewanderte Schüler des Werner-von-Siemens-Gymnasiums, der Fridtjof-Nansen-Realschule und der Gesamtschule Gronau hatten sich für das freiwillige Projekt angemeldet.

    Bei einem besonderen Ferienangebot für neu zugewanderte Kinder und Jugendliche, dem Talent-Campus „Gronau Explorers 2.0 – Bunte Gesichter“, standen jetzt die Aspekte Sprache und Freizeit besonders im Fokus.

  • Sprachförderung an Kindergärten

    Do., 11.07.2019

    Ein Projekt nur mit Gewinnern

    Nur strahlende Gesichter zum Abschied: Vertreter der Fachschule Sozialpädagogik, der Kindergärten St. Ludger und St. Elisabeth, von Lions und Rotary Club und die Fachschülerinnen mit ihren Zertifikaten.

    Still, bescheiden, wirksam – diese Kombination gibt es nicht allzu häufig. 2012 haben angehende Sozialpädagoginnen damit begonnen, die sprachliche Kompetenz von Vorschulkindern zu fördern. Inzwischen hat sich das Projekt etabliert, und wird wahrscheinlich noch wachsen.

  • Sprachförderung am JHG

    Do., 11.07.2019

    Viele Zertifikate für starke Leistungen

    Am Joseph-Haydn-Gymnasium erhielten 14 Schüler ihre DELF Zertifikate für besondere Leistungen in Französisch ausgehändigt.

    Für besondere Leistungen in Englisch und Französisch waren im Sendener Joseph-Haydn-Gymnasium „Cambridge“- beziehungsweise DELF-Zertifikate übergeben worden. Koordinatorin Espelage-Weiß erkennt ein hohes Sprachniveau der Teilnehmer an.

  • Flüchtlinge erfolgreich

    Do., 11.07.2019

    Sommerfest der Sprachförderung

    Flüchtlinge erfolgreich: Sommerfest der Sprachförderung

    Einen warmen Sommertag, einen großen Garten, nette Menschen-

  • Bücher für Kindertagesstätten im Tecklenburger Land

    Fr., 05.07.2019

    Lions Club beschenkt 60 Kindergärten mit Büchern

    Die Freude bei Kindern und Erzieherinnen war groß, als die Mitglieder des Lions Clubs Tecklenburg eines von 60 Bücherpaketen in der Ladberger „Spielkiste“ übergaben.

    Dieses Geschenk kam nicht nur bei der „Spielkiste“ in Ladbergen richtig gut an: Der Lions Club Tecklenburg investiert eigenen Angaben zufolge 15 000 Euro, um die frühkindliche Sprachförderung in Kindergärten zu unterstützen. Insgesamt 60 Einrichtung im Altkreis Tecklenburg freuen sich dieser Tage über eine Bücherspende von jeweils 250 Euro.

  • 15 000 Euro für die frühkindliche Sprachförderung

    Fr., 05.07.2019

    Lions Club beschenkt 60 Kindergärten mit Büchern

    Die Freude bei Kindern und Erzieherinnen war groß, als die Mitglieder des Lions-Clubs Tecklenburg eines von 60 Bücherpaketen in der Ladberger „Spielkiste“ übergaben.

    Dieses Geschenk kam nicht nur bei der „Spielkiste“ in Ladbergen richtig gut an: Der Lions Club Tecklenburg investiert eigenen Angaben zufolge 15 000 Euro, um die frühkindliche Sprachförderung in Kindergärten zu unterstützen. Insgesamt 60 Einrichtung im Altkreis Tecklenburg freuen sich dieser Tage über eine Bücherspende von jeweils 250 Euro.

  • Familienbildungsstätte

    Do., 11.04.2019

    Von Unfallvermeidung bis Sprachförderung

    In der Familienbildungsstätte erfuhren rund 50 Tagespflegemütter Neuigkeiten zu allen möglichen Themen des Alltags. Sie absolvierten drei Workshops.

    Tagespflegemütter und -väter werden gesucht. In der Familienbildungsstätte nahmen bereits ausgebildete Tagesmütter jetzt an einer Fortbildung teil.

  • Sprachförderung in Grevener Kitas

    Fr., 08.02.2019

    Zeyneb Arslan hat zwei Sprachen zu Hause

    Beim Spielen kommt Zeyneb Arslan den Kindern in den vier Grevener Kitas von Lernen fördern näher – und bemerkt so, wer Probleme mit dem Sprechen hat. Dann kann sie zielgerichtet Angebote machen.

    Als Zeyneb Arslan zum ersten Mal in den Kindergarten kam, musste die Tochter türkischer Eltern erstmal Deutsch lernen. Wenn sie heute, 20 Jahre später, in den Kindergarten kommt, hilft sie wiederum Kindern, die Schwierigkeiten mit dem Sprechen haben. Die 23-Jährige tourt als Fachkraft für Sprachförderung durch vier Grevener Kitas. Denn die Sprachprobleme, die sie als Kind hatte, haben ein Inter­esse an diesem Thema geweckt, das sie bis heute antreibt.

  • Sprachförderung in Migrantenfamilien: Intrup ist Pilotschule

    Di., 05.02.2019

    Türkisch-deutsches Miteinander

    Roland Hennig (Schulleiter; hinten links), Kathrin Lehmer (Kommunales Integrationszentrum Kreis Steinfurt, hinten 2. von links) sowie Birgit Pötter und Andrea Balsmeier (beide Stadt Lengerich; hinten 3. und 4. von links) stellten mit der Kontaktlehrerin Jennifer Wortkötter (hinten, rechts) und Hadice Nagis (Lehrerin des herkunftssprachlichen Unterrichts; vorne rechts) und der Elternbegleiterin Selma Bayar (vorne, Mitte) sowie den teilnehmenden Müttern jetzt ihr gemeinsames Projekt „Rucksack Schule“ vor.

    Eine von zwei Pilotschulen ist die Grundschule Intrup beim vom Land finanzierten Sprach- und Elternbildungsprogramm „Rucksack Schule“. Ziel ist es, Kinder aus Migrantenfamilien in der deutschen als auch in der Herkunftssprache der Familien zu fördern. An der Lengericher Einrichtung haben nach Angaben des Kreises 75 Prozent der Mädchen und Jungen einen Migrationshintergrund.

  • Deutsch lernen in den Ferien

    Mi., 17.10.2018

    Ferienangebot für neu zugewanderte Jugendliche

    Nach der Sprachförderung am Vormittag rund um das Thema „Musik“ bauen die Schülerinnen und Schüler am Nachmittag Trommeln, um gemeinsam zu musizieren.

    Gemeinsam musizieren, Natur erleben und Sprachförderung – diese und weitere Aktivitäten stehen auf dem Stundenplan von 18 jungen Menschen, die derzeit am Talentcampus teilnehmen.