Sprachkurs



Alles zum Schlagwort "Sprachkurs"


  • Schreibwerkstatt für zugewanderte Jugendliche

    Do., 08.08.2019

    Lust auf Rechtschreibung wecken

    Schreibwerkstatt für zugewanderte Jugendliche: Lust auf Rechtschreibung wecken

    Die Projektinitiative „Mut machen“ kam in die ehemalige Oxford-Kaserne zu den Deutsch-Intensivkursen für zugewanderte Kinder und Jugendliche. Dort, wo in den Sprachkursen von „MitSprache“ der Stadt Münster Zehn- bis 17-Jährige in den Sommerferien in Schreibwerkstätten kreativ und reflektiert ihre Rechtschreibung und so ihre schulischen Leistungen verbessern, kam ein besonderes Buch zur Sprache.

  • WN OnlineMarketingClub

    Warendorf

    Mi., 17.07.2019

    CG Com

    Warendorf: CG Com

    Sprachkurse deutschlandweit – CG Com – Institut für Internationale Kommunikation.

  • Flüchtlingssituation

    Di., 25.06.2019

    Integration hat viele Bausteine

    Das Haus an der Altenberger Straße hat Familien und Singles in den sieben Zimmern und drei Wohnungen aufgenommen. Insgesamt wohnen dort 25 Bewohner.

    Man sieht die Menschen hier und da im Ortsbild. Sie kaufen ein, gehen zum Sprachkurs, betätigen sich im Sport oder dürfen schon ein Praktikum oder eine Ausbildung absolvieren. Die Rede ist von Migranten, die seit ihrer Vertreibung aus der Heimat auch in Havixbeck Zuflucht gefunden haben.

  • Ehrenamtliche blicken zurück

    Do., 13.06.2019

    Das ultimative Begegnungscafé

    Ein gemütliches Beisammensein. Das letzte Mal Begegnungscafe im Hansaviertel. Die Anwesenden blicken in die Zeit zurück.

    Das Begegnungscafé hat sich selbst überflüssig gemacht. Die Geflüchteten haben eine Arbeit oder Ausbildung gefunden, besuchen Sprachkurse oder nehmen andere Angebote wahr.

  • Sprachkurs

    Di., 26.02.2019

    Platt lernen im Internet

    Christianne Nölting will die plattdeutsche Sprache mit E-Learning fördern.

    Was macht Norddeutschland aus? Küste, Meer - und Plattdeutsch. Damit die traditionelle Sprache erhalten bleibt, setzen Vermittler auf modernste Technik.

  • Verwalten für den Nachwuchs

    Fr., 14.12.2018

    Beim Sparen Steuerfreibeträge der Kinder nutzen

    Es lohnt sich, wenn Eltern für den Nachwuchs ein Depot eröffnen und das Vermögen verwalten. Denn dann können sie die Steuerfreibeträge für Kinder geltend machen.

    Manche Eltern legen Geld beiseite - etwa für das Studium, den Führerschein oder den Sprachkurs der Kinder. Wenn sie das Vermögen auf den Nachwuchs übertragen, können sie steuerlich davon profitieren. Dabei ist jedoch einiges zu beachten.

  • „Franko“ bietet konkrete Unterstützung an

    Di., 04.12.2018

    St. Franziskus setzt auf handfeste Unterstützung

    Der Vorstand des Vereins „Franko“ der St.-Franziskus-Gemeinde (ohne Angela Vrbanec) und seine Aktiven: (vorn, v.l.) Pfarrer André Sühling und Kassenwart Andreas Dumstorf; (hinten, v.l.) Claudia Fürst, Bernd ­Beenen, Michael Altrogge, Hans Hopmann und Christopher Fark.

    Der Verein „Franko – St. Franziskus konkret“, 2014 gegründet, hat vier Angebote entwickelt: die Familienpatenschaft, die Möbelbörse, das Projekt „Schule lernen“ und Sprachkurse für geflüchtete Frauen.

  • VHS-Sprachkursteilnehmer erhalten ihre Zertifikate

    Di., 20.11.2018

    Eine Grundlage für die Zukunft

    Die Teilnehmenden des VHS-Sprachkurses bekamen jetzt ihre Zertifikate überreicht.

    VHS-Leiter Bernd Klävers überreichte den Teilnehmern des jetzt zu Ende gegangenen Deutsch-Sprachkurses in Och­trup ihre Zertifikate.

  • DFG-Sprachkursus besucht Taverny

    Mi., 26.09.2018

    Erinnerung an den Krieg

    Die Bahnschienen zeugen noch vom dem Platz, an dem in einem Eisenbahnwaggon im Jahr 1918 der Waffenstillstand zwischen den Alliierten und Deutschland verhandelt wurde. Diesen geschichtsträchtigen Ort besuchten die Lüdinghauser gemeinsam mit ihren französischen Freunden.

    Kulinarisch, lingual und historisch interessant war der Aufenthalt der Lüdinghauser, die jetzt im Rahmen eines Sprachkurses der Deutsch-Französischen Gesellschaft (DFG) in der Lüdinghauser Partnerstadt zu Besuch waren.

  • Pfarrerehepaar grüßt aus Tokyo

    Fr., 07.09.2018

    Gottesdienst im Gleichtakt der Fächer

    Trotz brütender Hitze entschieden sich Bettina Roth-Tyburski und Marcus Tyburski für ihren ersten Gottesdienst ihre Talare überzuziehen. Nach dem Gottesdienst ließen sie sich mit einer kleinen Delegation der Gemeinde fotografieren.

    Zwei Monate nach ihrem Abschied aus Epe haben Bettina Roth-Tyburski und Marcus Tyburski sich aus Japan gemeldet. Ein Sprachkurs führte das Pfarrerehepaar zunächst nach Kobe. Inzwischen snd die beiden in der Gemeinde in Tokyo angekommen und haben auch schon ihren ersten Gottesdienst gefeiert.