Sprengung



Alles zum Schlagwort "Sprengung"


  • Kriminalität

    Sa., 06.07.2019

    Weniger Geldautomaten-Sprengungen in NRW

    Splitter und Schild mit der Aufschrift «Geldautomat» liegen auf dem Fußboden vor einem gesprengten Geldautomaten.

    In den ersten sechs Monaten von 2019 gab es in NRW 45 Sprengungen und Sprengversuche von Geldautomaten. Das sind rund 20 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

  • Kriminalität

    Di., 18.06.2019

    Geldautomaten-Sprengung ging nach hinten los

    Kriminalität: Geldautomaten-Sprengung ging nach hinten los

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Sprengung eines Geldautomaten ist in Düsseldorf buchstäblich nach hinten losgegangen und die Täter mussten deshalb einen Teil der erhofften Beute zurücklassen. Anstatt die Geldscheine nach vorne auf die Straße zu befördern, hatte die Explosion am frühen Dienstagmorgen die Beute nach hinten in den Vorraum des Geldinstituts entleert, wie die Polizei berichtete.

  • Meterhohe Wasserfontäne

    So., 14.04.2019

    Spektakuläre Sprengung einer US-Weltkriegsbombe in Frankfurt

    Die Detonation des US-Blindgängers lässt im Main eine riesige Wasserfontäne entstehen.

    Die Unterwasserexplosion einer Weltkriegsbombe in unmittelbarer Nähe zur Frankfurter Altstadt gerät zu einem Spektakel. Selbst an die Fische im Main wurde gedacht.

  • Notfälle

    So., 14.04.2019

    Sprengung von Weltkriegsbombe löst 30-Meter-Fontäne aus

    Polizisten stehen morgens vor dem Eisernen Steg an einer Absperrung am Mainufer.

    Frankfurt/Main (dpa) - Mitten im Main in der Frankfurter Innenstadt ist eine Weltkriegsbombe gesprengt worden. Nach einer lauten Detonation entstand eine 30 Meter hohe Wasserfontäne, wie die Polizei mitteilte. Die 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe war am Dienstag bei einem Übungstauchen der Feuerwehr gefunden worden. Etwa 600 Menschen wurden aufgefordert, am Morgen aus Sicherheitsgründen ihre Wohnungen zu verlassen. Betroffen waren Teile der Altstadt mit dem Frankfurter Dom, aber auch das gegenüberliegende Mainufer.

  • Bau

    So., 24.03.2019

    Aus für «Weißen Riesen»: Sprengung von Wohnblock in Duisburg

    Das als «Weißer Riese» bekannte Hochhaus in Duisburg vor der Sprengung.

    48 000 Tonnen Schutt auf einen Schlag: In Duisburg wird am Sonntag eines der größten Wohnhäuser Nordrhein-Westfalen gesprengt. Der WDR überträgt das Spektakel live.

  • Verkehr

    Mi., 20.03.2019

    250-Kilogramm-Bombe gefunden: Sprengung am Donnerstag

    Ein Absperrband mit der Aufschrift "Feuerwehr-Sperrzone" ist während einer Übung der Feuerwehr gespannt.

    Köln (dpa/lnw) - Die Autobahn 59 ist wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe bei Köln am Mittwochnachmittag zeitweise gesperrt gewesen. Allerdings konnte die 250-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg nicht wie geplant entschärft werden, teilte die Stadt Köln mit. Der Blindgänger solle am Donnerstag kontrolliert gesprengt werden. Der genaue Zeitpunkt stand zunächst nicht fest. Die Weltkriegsbombe war am Morgen bei Sondierungsarbeiten in einem Industriegebiet gefunden worden. Von der Evakuierung waren nach Angaben der Stadt keine Wohnhäuser betroffen, sondern nur umliegende Firmen.

  • Notfälle

    Fr., 01.02.2019

    Weltkriegsbombe in Lingen gesprengt - Explosion

    Lingen (dpa) - Die Sprengung einer Weltkriegsbombe hat im niedersächsischen Lingen Sachschaden angerichtet. Wie die Polizei mitteilte, war die Explosion des Fünf-Zentner-Blindgängers in der Nacht bis über die Stadtgrenze zu hören. Wie hoch der Schaden ist und was genau beschädigt wurde, war zunächst unklar. Verletzte habe es aber nicht gegeben, hieß es weiter. Das Entschärfen der Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gestaltete sich komplizierter als angenommen. Es wäre entgegen der ersten Annahme «nicht ohne größeres Risiko» möglich gewesen, teilte die Polizei via Twitter mit.

  • Luftverkehr

    Mi., 30.01.2019

    Keine Einschränkungen am Airport Köln wegen Weltkriegsbombe

    «Kampfmittelbeseitigung» steht auf einem Fahrzeug vom Kampfmittelbeseitigungsdienst.

    Köln (dpa/lnw) - Die Sprengung einer Weltkriegsbombe in Troisdorf hat am Mittwochvormittag den Verkehr am Flughafen Köln/Bonn anders als befürchtet doch nicht behindert. Der Landebahn sei wegen der Sprengung nicht gesperrt worden, sagte eine Airportsprecherin. Am Vormittag war noch von einer Sperrung zwischen 11.00 Uhr und 11.30 Uhr ausgegangen worden. Nach Angaben der Sprecherin machte nur das Schneetreiben immer wieder Räumungen nötig. Es sei teilweise zu Verspätungen gekommen. Die entdeckte Fünf-Zentner-Bombe wurde nach Angaben der Polizei Troisdorf kontrolliert gesprengt.

  • Kriminalität

    Mo., 28.01.2019

    Versuchte Sprengung eines Geldautomaten: Täter flüchten

    Das Blaulicht auf einem Polizeiauto leuchtet.

    Köln (dpa/lnw) - Unbekannte haben in einer Bankfiliale in Köln-Rath/Heumar versucht, einen Geldautomaten zu sprengen. Die Täter konnten in der Nacht zum Montag unerkannt flüchten, teilte die Polizei mit. Am Montagmorgen war noch unklar, ob Geld aus dem Automaten erbeutet wurde. Durch die Explosion entstand ein erheblicher Schaden am Geldautomaten, das Bankgebäude blieb aber unversehrt. Die Polizei fahndet nun nach den Tätern. Immer wieder werden Banken in NRW von Geldautomaten-Sprengern heimgesucht.

  • Kriminalität

    Di., 25.12.2018

    Anbau beschädigt: Keine Beute bei Geldautomaten-Sprengung

    Rheinberg (dpa/lnw) - Bislang unbekannte Täter haben bei der versuchten Sprengung eines Geldautomaten in Rheinberg im Kreis Wesel hohen Sachschaden angerichtet. Beute haben die drei Männer am Dienstag aber vermutlich nicht gemacht, wie die Polizei am 1. Weihnachtstag mitteilte. Durch die Wucht der Sprengung sei der Automatenbereich im Vorbau des Bankgebäudes erheblich beschädigt worden.