Städtepartnerschaft



Alles zum Schlagwort "Städtepartnerschaft"


  • 40 Jahre Partnerschaft: Münster und Rishon Le-Zion

    So., 03.01.2021

    „Beziehungen werden in jedem Jahr enger“

    Die Städtepartnerschaft zwischen Münster und Rishon Le-Zion besteht seit 40 Jahren.

    Die Beziehungen werden Jahr für Jahr enger, betonen die Partner in Münster und Rishon Le-Zion: Im Januar besteht die Städtepartnerschaft zwischen der Westfalen-Metropole und der aufstrebenden Großstadt in Israel seit 40 Jahren.

  • Städtepartnerschaft mit Chodziez

    Fr., 18.12.2020

    Seelenverwandte Kommunen

    Jacek Gursz, Bürgermeister in Chodziez, hat Post aus Nottuln erhalten.

    „Es erfüllt uns mit Stolz zu lesen, dass der Bürgermeister unserer Partnerstadt sich für Menschlichkeit und Frieden engagiert.“ Das schreiben Partnerschaftskomiteevorsitzender Robert Hülsbusch und Bürgermeister Dietmar Thönnes in einem Weihnachtsgruß an die Menschen in Chodziez.

  • Städtepartnerschaft mit Saint-Amand-Montrond

    Fr., 18.12.2020

    Weihnachtsgrüße per Videobotschaft

    Weihnachtsgrüße übersandten das Partnerschaftskomitee der Gemeinde Nottuln, Fachbereich Saint-Amand-Montrond und die Gemeinde Nottuln an ihre französische Partnerstadt. Komiteevorsitzender Günter Dieker (vorne) und Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes machten es erstmals per Video.

    Direkte Treffen sind in Corona-Zeiten schwierig. Für den Gruß über die Ländergrenze nach Frankreich nutzte das Partnerschaftskomitee daher eine Videobotschaft.

  • 30 Jahre Städtepartnerschaft Ostbevern und Loburg

    Fr., 04.12.2020

    Ein unverhoffter Brief machte den Anfang

    Die feierliche Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde fand am 25. November 1990 in Schloss Wendgräben statt: Ostbeverns Bürgermeisterin Hildegard Tünte (2.v.r.) verlas den Freundschaftsvertrag. Links neben ihr Loburgs Bürgermeisterin Maria Gruhn sowie außen die Verwaltungschefs der beiden Kommunen, Holger Maier und Wolfgang Sagemerten (r.).

    Als Geburtshelfer in Sachen Demokratie bemühte sich vor 31 Jahren auch die Gemeinde Ostbevern. Sichtbares Zeichen eines kommunalen Miteinanders war die Unterzeichnung einer Partnerschaftsurkunde am 25. November 1990 in Schloss Wendgräben mit der Stadt Loburg.

  • Foto-Flashmob #rishonmuenster

    Mo., 16.11.2020

    Die Faszination des Alltäglichen

    Alltag um 12 Uhr in Rishon LeZion: Große Unterschiede zum Städtepartner Münster gibt es nicht – abgesehen vom Wetter.

    Wie sieht‘s eigentlich montags um 12 Uhr in Rishon LeZion aus? Die Antwort gab jetzt ein Foto-Flashmob anlässlich der 40-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Münster und der israelschen Stadt. Die aussagekräftigen Bilder gibt es im Netz zu sehen.

  • Foto-Flashmob zur Städtepartnerschaft

    Di., 10.11.2020

    Knipsen für die Freundschaft

    Zwei Städte, ein Moment: Anlässlich des 40-jährigen Städtepartnerschaft sollen Bürger zur Kamera greifen.

    Foto-Flashmob 2.0: Die Fotoaktion von Künstler Thomas Nufer, bei alle zur selben Zeit in der Stadt ein Foto schießen sollen, wird für ein Städtepartnerschaftsjubiläum zwischen Münster und Rishon LeZion neu aufgelegt. Diesmal wird nicht nur in Münster geknipst.

  • Städtepartnerschaft mit Jessen besteht 30 Jahre

    Mo., 02.11.2020

    Freundschaft auf Augenhöhe

    Die Urkundenunterzeichnung am 18. Oktober 1990 im Rathaus Senden (v.l.): Annette Müller, Stadtverordnetenvorsteherin Schweinitz / Doris Puhlmann, Bürgermeisterin Schweinitz / Franz Böckenholt, Bürgermeister Senden / Konrad Potts, Gemeindedirektor Senden, Klaus-Dieter Richter, Stadtverordnetenvorsteher Jessen / Dietmar Brettschneider, Bürgermeister Jessen / im Hintergrund: Klaus Gilleßen und Reinhold Wallkötter.

    Vor 30 Jahren wurde die Städtepartnerschaft mit Jessen nur einen Tag vor der Einweihung der Steverhalle besiegelt. Das Jubiläum sollte mit der Neueröffnung der Halle in Senden gefeiert werden – doch Corona verhagelt die Jubiläumsparty vorerst.

  • 30 Jahre Städtepartnerschaft Sendenhorst-Kirchberg

    Sa., 10.10.2020

    Bänke als Geschenke

    Die beiden Stadtoberhäupter Berthold Streffing und Dorothee Obst nahmen sogleich zum Probesitzen auf der Bank Platz, die künftig in Sendenhorst stehen soll.

    Überall in Deutschland wird in diesen Tagen 30 Jahre Deutsche Einheit gefeiert. Die Partnerstädte Sendenhorst und Kirchberg in Sachsen feierten darüber hinaus auch noch 30 Jahre Städtepartnerschaft. Eine Sendenhorster Delegation besuchte aus diesem Anlass die Partnerstadt in Sachsen.

  • Funkbrücke in die Partnerstadt

    Sa., 03.10.2020

    Münster-Mühlhausen: Grenzenlose Verständigung

    Ersin Oskay von der Funkgruppe Münster sendete anlässlich der 30-jährigen Städtepartnerschaft per Funkbrücke am Freitagmorgen in die Partnerstadt Mühlhausen.

    30 Jahre Wiedervereinigung bedeuten auch 30 Jahre Städtepartnerschaft Münster-Mühlhausen. Doch die Funk-Begeisterten der beiden Städte hatten genau genommen schon weit vorher Kontakt.

  • Städtepartnerschaft

    Di., 29.09.2020

    Neuer Weltmeister aus St. Amand

    Siegerehrung im italienischen Imola: Julian Alaphilippe aus Nottulns französischer Partnerstadt St.-Amand-Montrond hält einen Blumenstrauß auf dem Podium, nachdem er das WM-Straßenrennen gewonnen hat.

    Das Nottulner Partnerschaftskomitee freut sich mit seinen französischen Freunden. Der neue Weltmeister im Straßenradrennen kommt aus Saint-Amand-Montrond.