Städtetag



Alles zum Schlagwort "Städtetag"


  • Klima

    Sa., 21.09.2019

    Städtetag: Für Klima-Erfolg mehr Tempo bei Verkehrswende

    Berlin (dpa) - Der Erfolg der Klimabeschlüsse wird sich nach Ansicht des Deutschen Städtetages maßgeblich an der Verkehrswende hin zu nachhaltiger Mobilität entscheiden. Die von der Koalition beschlossenen Eckpunkte für das Klimaschutzprogramm 2030 seien ein wichtiger Schritt zur Einhaltung der Klimaziele. Das sagte Städtetagspräsident Burkhard Jung der dpa. Damit die Klimaziele erreichen werden könnten, muss aus Sicht der Städte vor allem die Verkehrswende viel stärker auf Touren kommen.

  • Handlungsempfehlungen

    Do., 29.08.2019

    Städte wollen E-Tretroller besser mit dem ÖPNV kombinieren

    Es wird noch enger in den Städten: E-Tretroller konkurrieren mit Autos, Radfahrern und Fußgängern.

    An den E-Tretrollern, die seit mehr als zwei Monaten durch die Städte flitzen, scheiden sich die Geister. Fluch oder Segen? Städtetag und Gemeindebund haben nun «Handlungsempfehlungen» vorgelegt.

  • Immobilien

    Do., 27.06.2019

    Städtetag will Grundsteuerreform:- Eigentümer für Sonderweg

    Doppelhäuser der Neubausiedlung (Luftaufnahme aus Zeppelin). Henning Kaiser/Archivbild

    Beim Thema Grundsteuer tickt die Uhr: Bis zum Jahresende muss eine Reform unter Dach und Fach sein - ist sie es nicht, könnten vor allem Kommunen große Haushaltslücken drohen. Entsprechend besorgt blicken Kommunalvertreter auf die Reform. Doch es tut sich etwas.

  • Kommunen

    Do., 06.06.2019

    Städtetag wählt Leipzigs-OB Jung zum Präsidenten

    Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD).

    Dortmund (dpa) - Mit Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung hat der Städtetag erstmals das Oberhaupt einer ostdeutschen Großstadt an seiner Spitze. Der SPD-Politiker wurde am Donnerstag in Dortmund zum Städtetagspräsidenten für die kommenden zwei Jahre gewählt. Jung ist seit 2006 Chef im Leipziger Rathaus und will im Frühjahr wiedergewählt werden.

  • Münsters OB empfängt beim Städtetag Bundespräsidenten

    Mi., 05.06.2019

    Lewe fährt auf Verkehrswende ab

    Markus Lewe, Präsident des Städtetages und Oberbürgermeister der Stadt Münster, testete am Mittwoch vor der Hauptversammlung des Deutschen Städtetages einen Elektroroller.

    Die Ankunft des Bundespräsidenten bei der Hauptversammlung des Deutschen Städtetages verzögert sich. Um sich die Wartezeit zu vertreiben, schnappt sich Markus Lewe kurzerhand einen Elektroroller und dreht ein paar Runden. Später fordert Münsters Oberbürgermeister die Verkehrswende ein.

  • Klima

    Di., 02.04.2019

    Ladesäulen: Städtetag fordert von Berlin mehr Anstrengungen

    Berlin (dpa) - Städtetagspräsident Markus Lewe hat die Bundesregierung zu mehr Anstrengungen beim Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Autos aufgefordert. Der Oberbürgermeister von Münster sagte der dpa, emissionsfreie Mobilität in den Städten zu fördern sei dringend notwendig, damit Deutschland seinen Klimazielen im Verkehr 2030 näher kommt. Die Städte seien mit dem Aufbau von öffentlichen Ladesäulen in Vorleistung gegangen. Verkehrsminister Andreas Scheuer hatte für ein Förderprogramm für private Ladestationen eine Milliarde Euro zusätzlich gefordert.

  • Kommunen

    Sa., 05.01.2019

    Altschulden drücken NRW-Kommunen: Städtetag fordert Handeln

    Euro-Münzen sind gestapelt.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Trotz langjähriger Hochkonjunktur schaffen es die Kommunen in Nordrhein-Westfalen nicht, sich aus eigener Kraft von ihrer milliardenschweren Altschuldenlast zu befreien. Vor allem strukturschwache Städte mit hohen Sozialausgaben hätten Sorge, endgültig von der guten wirtschaftlichen Entwicklung abgehängt zu werden, sagte der Vorsitzende des Städtetags NRW, Hamms Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf. Schon jetzt entfernten sie sich immer weiter von den Finanzdaten starker Städte.

  • Landtag

    Di., 20.11.2018

    Landarzt-Quote: Experten warnen vor Unschärfen und Risiken

    Schilder mit der Aufschrift «Arzt» und "Dorf».

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die geplante Landarzt-Quote stößt in Nordrhein-Westfalen nicht auf ungeteilten Beifall. In Stellungnahmen an den Landtag äußerten sich vor allem die Ärztekammer Nordrhein und der Städtetag kritisch zur Wirksamkeit der Maßnahme. Die Ausschüsse für Gesundheit und für Wissenschaft hören an diesem Mittwoch Experten zum geplanten Landarztgesetz der schwarz-gelben Landesregierung an.

  • Nach Urteil in Berlin

    Mi., 10.10.2018

    Städtetag für mehr Druck auf Autobauer

    Fahrzeuge rollen über den Kaiserdamm in Berlin.

    Für immer mehr Städte werden Dieselfahrverbote verhängt. Es drohe ein Flickenteppich von Regelungen, warnen Kommunen und verlangen, die Autohersteller stärker in die Pflicht zu nehmen. Aus Sicht der Kritiker muss aber nicht nur die Industrie nachlegen.

  • Auto

    Mi., 10.10.2018

    Städtetag für mehr Druck auf Autobauer

    Berlin (dpa) - Nach dem Urteil zu Diesel-Fahrverboten in Berlin fordern die deutschen Städte von der Bundesregierung mehr Druck auf die Autobauer. «Es droht ein Flickenteppich von Fahrverboten in deutschen Städten», sagte der Hauptgeschäftsführer des Städtetages, Helmut Dedy. Die Hersteller müssten Hardware-Nachrüstungen vorantreiben und voll finanzieren. Die SPD bringt Bußgelder ins Spiel. Die deutschen und ausländischen Hersteller müssten sich zu technischen Nachrüstungen von Diesel-Autos bekennen und für Städte mit drohenden Verboten die Kosten übernehmen, so die Forderung.