Staatsbürgerschaft



Alles zum Schlagwort "Staatsbürgerschaft"


  • Tschechien

    Di., 03.12.2019

    Milan Kundera erhält Staatsbürgerschaft zurück

    Milan Kundera im Jahr 2005 in Madrid.

    Prag macht ein Unrecht aus der Zeit des Sozialismus wieder gut: Milan Kundera («Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins») ist nun nicht nur Franzose, sondern auch Tscheche. Seine Frau Vera sehnt sich derweil nach der alten Heimat.

  • Frage nach Staatsbürgerschaft

    Fr., 12.07.2019

    Trump gibt im Streit um Volkszählungs-Frage nach

    Donald Trump, Präsident der USA, spricht während des «Presidential Social Media Summit» im East Room des Weißen Hauses.

    Über Monate gab es juristisches Tauziehen um eine bestimmte Frage für die Bögen der nächsten Volkszählung in den USA. Präsident Trump gibt sich dem rechtlichen Widerstand geschlagen. Er will nun einen anderen Weg gehen - und von einer Niederlage nichts wissen.

  • Staatsangehörigkeitsrecht

    Mo., 06.05.2019

    Seehofer plant Reform: Einbürgerungsverbot bei Mehrehe

    Horst Seehofer, Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, Ende Januar in der Bundespressekonferenz in Berlin.

    Der Bundestag berät demnächst über den Entzug der Staatsbürgerschaft bei IS-Kämpfern mit Doppelpass. Doch das Bundesinnenministerium will dieses Jahr noch weitere Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht auf den Weg bringen.

  • Migration

    Mi., 03.04.2019

    IS-Kämpfer können deutsche Staatsbürgerschaft verlieren

    Berlin (dpa) - Deutsche sollen künftig ihre Staatsbürgerschaft verlieren, wenn sie für eine Terrormiliz wie den IS kämpfen. Voraussetzung für den Passentzug ist aber, dass der Betroffene noch mindestens eine weitere Staatsbürgerschaft besitzt, denn Deutschland entlässt niemanden in die Staatenlosigkeit. Einen entsprechenden Gesetzentwurf verabschiedete das Bundeskabinett. Das neue Gesetz wird nicht rückwirkend geltend. Das heißt, für mutmaßliche IS-Angehörige, die jetzt schon in Syrien oder im Irak in Gefangenschaft sind, ändert sich dadurch nichts.

  • «Grüffelo»-Schöpfer

    Fr., 01.03.2019

    Axel Scheffler erwägt britische Staatsbürgerschaft

    Illustrator Axel Scheffler präsentiert eine Sonderbriefmarke zum «Grüffelo».

    Vor 20 Jahren schuf der Zeichner Axel Scheffler das liebe Monster «Grüffelo». Das Bilderbuch, sagt er, sei eine eigenständige Kunstform - die leider oft nicht den nötigen Respekt bekomme. Scheffler lebt in London, den Brexit sieht er als riesengroße Dummheit.

  • Kunst

    Fr., 01.03.2019

    «Grüffelo»-Erfinder erwägt britische Staatsbürgerschaft

    Axel Scheffler sitzt bei der Präsentation einer Sonderbriefmarke neben einem Pappschild mit einem Grüffelo.

    Köln (dpa) - Der in London lebende Kinderbuch-Illustrator Axel Scheffler («Der Grüffelo») erwägt die Beantragung der britischen Staatsbürgerschaft - wegen des Brexits. «Um mir Unabhängigkeit zu bewahren», sagte der 61-Jährige der Deutschen Presse-Agentur am Freitag in Köln. «Weil der britischen Regierung nicht zu trauen ist, wenn sie sagt: «Ihr könnt alle bleiben».» Allerdings komme dies für ihn nur infrage, wenn er seine deutsche Staatsbürgerschaft behalten könne. «Ich möchte weiter EU-Bürger bleiben», sagte Scheffler, der den Brexit vehement ablehnt. Der gebürtige Hamburger wohnt seit den 1980er Jahren in England.

  • Gesellschaft

    Do., 20.12.2018

    Dänemark verlangt Handschlag für Staatsbürgerschaft

    Kopenhagen (dpa) – Wer die dänische Staatsbürgerschaft annehmen will, muss das in Zukunft mit einem Handschlag besiegeln. Das dänische Parlament verabschiedete am Donnerstag ein Gesetz, wonach der Händedruck fortan ein fester Bestandteil der Zeremonie sein soll. In dem Gesetzesvorschlag hieß es, der Handschlag sei ein Ausdruck der dänischen Kulturnorm. Bei der Zeremonie unterschreibt ein Neu-Bürger, dass er das Grundgesetz achtet und schüttelt dann mit dem Behördenvertreter, in der Regel dem Bürgermeister, die Hände.

  • 46ers-Center

    Sa., 15.12.2018

    US-Center Bryant ist Deutscher - Nationalteam wäre «Ehre»

    Center John Bryant hat nun auch den deutschen Pass.

    Gießen (dpa) - Der amerikanische Top-Center John Bryant hat die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten und liebäugelt mit der deutschen Basketball-Nationalmannschaft. Der 31-Jährige habe die Urkunde zur deutschen Staatsangehörigkeit im Gießener Rathaus bekommen, teilte sein Club Gießen 46ers mit.

  • Staatsbürgerschaft

    Do., 29.11.2018

    Milan Kundera: Tscheche oder Franzose?

    Milan Kundera, tschechischer Schriftsteller mit französischer Staatsbürgerschaft (2005).

    Mit Romanen wie «Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins» hat Milan Kundera die Welt erobert. Man sollte ihm die tschechische Staatsbürgerschaft zurückgeben, meint der tschechische Regierungschef Andrej Babis. Doch ganz so einfach ist das nicht.

  • Literatur

    So., 11.11.2018

    Kundera könnte tschechische Staatsbürgerschaft zurückerhalten

    Paris (dpa) - Knapp vier Jahrzehnte nach Aberkennung könnte der Schriftsteller Milan Kundera die tschechische Staatsbürgerschaft zurückbekommen. Der tschechische Ministerpräsident Andrej Babis traf den 89-Jährigen in Paris. Er schrieb auf seiner Facebookseite, der Autor habe es verdient, die Staatsbürgerschaft wiederzuerlangen. Dieses Angebot habe er Kundera gemacht, berichteten auch tschechische Medien. 1979 hatte die kommunistische Regierung in der Tschechoslowakei Kundera als Reaktion auf «Das Buch vom Lachen und Vergessen» die Staatsbürgerschaft entzogen, erlebt seitdem in Frankreich.