Staatskosten



Alles zum Schlagwort "Staatskosten"


  • Landtag

    Di., 19.01.2021

    SPD will FFP2-Masken für NRW-Bürger auf Staatskosten

    Lisa-Kristin Kapteinat (SPD) spricht im Plenum des Landtags.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die SPD-Opposition im Landtag will alle Bürger in Nordrhein-Westfalen mit FFP2-Masken auf Staatskosten ausstatten. Die SPD werde am Donnerstag beantragen, dafür eine halbe Milliarde Euro bereit zu stellen, kündigte SPD-Fraktionsvizechefin Lisa-Kristin Kapteinat am Dienstag an.

  • Auf Staatskosten großzügig

    Di., 22.09.2020

    Lufthansa stockt Kurzarbeitergeld auf bis zu 100 Prozent auf – trotz Rettungspakets

    Auch Piloten bekommen bei der Lufthansa ein höheres Kurzarbeitergeld.

    Die Lufthansa stockt das Kurzarbeitergeld für ihre Mitarbeiter stark auf – und das, obwohl das Unternehmen mit Hilfe von Steuergeld gerettet wurde. Sparen sieht anders aus.

  • Wer bezahlt Coronatest vor der Kur?

    Fr., 11.09.2020

    „Wo ist da die Gerechtigkeit?“

    Satte 153,36 Euro sollen die Müllers für den Corona-Test bezahlen.

    „Urlauber können sich freiwillig auf Staatskosten dem Covid-19 Test unterziehen, mein Mann soll dafür bezahlen“, empört sich die Ehefrau des Betroffenen.

  • Landtag

    Mo., 20.01.2020

    Keine Minister-Schminke auf Staatskosten

    Lutz Lienenkämper (CDU) läuft in einem Gang.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Den Ministerinnen und Ministern in Nordrhein-Westfalen werden «grundsätzlich keine Leistungen von Visagisten und Friseuren erstattet». Das versicherte Finanzminister Lutz Lienenkämper (CDU) in einer am Montag in Düsseldorf veröffentlichten Antwort auf eine AfD-Anfrage. Lediglich für Foto-Aufnahmen nach der Regierungsbildung 2017 seien solche Ausgaben «einmalig erstattet» worden.

  • Förderung mit Steuergeldern?

    Fr., 16.02.2018

    Protest gegen mögliche Diesel-Nachrüstungen auf Staatskosten

    In der Debatte um eine Verringerung von Luftschadstoffen durch ältere Dieselautos gibt es viele Vorschläge - und Unklarheiten.

    Um Diesel-Abgase zu senken, wird auch über Umbauten direkt an Motoren diskutiert - und über die heikle Frage, wer das finanziert. Wären die Autobauer dafür zur Kasse zu bitten? Oder doch die Steuerzahler?

  • Gewerkschaften

    Mo., 06.03.2017

    Gewerkschafter auf Staatskosten - Jäger unter Beschuss

    Düsseldorf (dpa) - Die staatliche Mitfinanzierung des Polizeigewerkschafters Rainer Wendt hat NRW-Innenminister Ralf Jäger erneut in Erklärungsnot gebracht. Nach einer Anzeige aus Reihen der Linkspartei prüft die Staatsanwaltschaft, ob sie gegen Jäger Ermittlungen wegen des Verdachts der Untreue aufnimmt. Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft Rainer Wendt war jahrelang sowohl vom Land NRW als auch von seiner Gewerkschaft bezahlt worden, arbeitete aber längst nicht mehr als Polizist. Jäger kündigte an, selbst dienstrechtliche Ermittlungen einzuleiten.

  • Politik Ausland

    Mo., 05.07.2010

    Affären über Affären: Sarkozy zieht Notbremse