Stadtbau



Alles zum Schlagwort "Stadtbau"


  • 6,9 Millionen Euro vom Land NRW für Modernisierung von Wohnungen

    Fr., 05.02.2021

    Begrünte Fassaden für gutes Klima

    Dr. Christian Jaeger, Geschäftsführer der Wohn + Stadtbau, dankte NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach für die Förderung.

    Finanzspritze fürs Klima: Mit rund 3,5 Millionen Euro fördert das Land NRW die Sanierung zweier Mehrfamilienhäuser mit 48 Wohnungen der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Wohn + Stadtbau. Die Häuser in der Aaseestadt bekommen unter anderem begrünte Fassaden. Und weil die Ministerin schon mal in Münster war, brachte sie gleich eine weitere Förderzusage über 3,4 Millionen Euro mit.

  • Stadtwerke und Wohn- und Stadtbau

    Mo., 25.01.2021

    Kooperation für Sonnenstrom von Münsters Dächern

    Stadtwerke und Wohn- und Stadtbau: Kooperation für Sonnenstrom von Münsters Dächern

    Dachflächen sind in vielen Fällen ungenutzte Fläche. Bei den Gebäude der Wohn- und Stadtbau soll sich das künftig ändern. Auf den Dächern soll in Kooperation mit den Stadtwerken Sonnenstrom gewonnen werden. 

  • York-Kaserne

    So., 10.01.2021

    759 Wohnungen entstehen bis 2026

    Extrem groß sind die Baugruben für die ersten 216 Wohnungen auf dem Gelände der ehemaligen York-Kaserne. Allein die Wohn- und Stadtbau will auf einem fünf Hektar großen Baufeld 759 Wohnungen errichten. Im Hintergrund ist die Flüchtlingsunterkunft zu sehen.

    Im Norden der York-Kaserne hat das Bielefelder Unternehmen Depenbrock damit begonnen, die ersten 216 Wohnungen im Auftrag der städtischen Wohn- und Stadtbau zu errichten. Ende 2022 können die ersten 96 Mietparteien auf das frühere Militärgelände ziehen.

  • Wohn- und Stadtbau freut sich über Auszeichnungen für zwei Projekte

    Mi., 30.12.2020

    Vorbildlich gestaltet und bezahlbar

    Über die Auszeichnung freuen sich (v.l.): Walter Hinkenbrandt (Bauleiter Friesenring), Dr. Christian Jaeger (Geschäftsführer), Arnd Heckmann (Bauleiter Arnheimweg) und Max Delius (stellvertretender Leiter der Bauabteilung).

    Die Wohn- und Stadtbau freut sich über zwei Auszeichnungen der Architektenkammer NRW: In beiden Projekten wurde nach Meinung der Jury vorbildliche Gestaltung und Bezahlbarkeit vereint.

  • Oberbürgermeister besucht Mecklenbecker Wohn- und Stadtbau-Projekt

    Mi., 23.09.2020

    Neuer Wohnraum und eine Kita

    Strahlende Gesichter auf dem Spielplatz vor dem Kita-Komplex (v.l.): Markus Lewe, Anja Olbrich, Annette Stüllenberg, Ralph Matschke und Christian Jaeger blicken der Übergabe von Kindertagesstätte und dem Bezug der öffentlich geförderten Wohnungen bereits entgegen.

    Auf dem ehemaligen Beresa-Terrain in Mecklenbeck hat die Wohn- und Stadtbau einen Komplex mit einer Vier-Gruppen-Kindertageseinrichtung sowie 16 öffentlich geförderten Wohnungen und obendrein noch 14 Mietreihenhäuser geschaffen.

  • Nachverdichtung in der Aaseestadt

    Do., 03.09.2020

    Grüne für Anbau statt Neubau

    Luftbild der Aaseestadt

    Die Anwohner in der Aaseestadt kämpfen schon lange gegen die geplante Nachverdichtung. Und auch in der Politik wird die Kritik an den Plänen der Wohn- und Stadtbau lauter. Jetzt haben sich auch die Grünen positioniert.

  • Wohn- und Stadtbau modernisiert und baut an der Bonhoefferstraße

    Mo., 17.08.2020

    Millionen-Projekt im Zeitplan

    So sieht das Bauvorhaben der Wohn- und Stadtbau in der Aaseestadt von oben aus.

    Dreimal musste auf der Baustelle der Wohn- und Stadtbau an der Bonhoefferstraße der Kampfmittelbeseitigungsdienst anrücken. Dennoch liegt der Bau des Mehrfamilienhauses noch im Zeitplan. Jetzt wurde das Richtfest gefeiert.

  • Wohn- und Stadtbau stellt Mieterfibel vor

    Mi., 12.08.2020

    Bilder sollen Mietern Zusammenleben erleichtern

    Wohn- und Stadtbau-Geschäftsführer Dr. Christian Jaeger freut sich über die neue Mieterfibel, die in den kommenden Wochen an Tausende Mieter verschickt wird.

    Bunte Illustrationen und Texte in leichter Sprache: Das Wohnungsbau-Unternehmen Wohn- und Stadtbau verschickt in diesen Tagen eine bebilderte Hausordnung an dessen Mieter. Ein Thema darin: Grillen auf dem Balkon.

  • Wohn- und Stadtbau zieht Jahresbilanz

    Fr., 24.07.2020

    900 neue Wohnungen gehen vom Stapel

    Am Freitag haben (v.l.) Sebastian Albers (Leiter Hausbewirtschaftung), Dr. Christian Jaeger (Geschäftsführer), Stefan Wismann (Leiter Bauabteilung) und Horst Karl Beitelhoff (Vorsitzender des Aufsichtsrates) – hier vor einem Modell der Konversionsfläche der York-Kaserne – die Bilanz der Wohn und Stadtbau für das Jahr 2019 in der Zentrale an der Steinfurter Straße vorgestellt.

    Positives Fazit: Die städtische Tochterfirma Wohn- und Stadtbau hat ihre Geschäftszahlen für das Jahr 2019 vorgestellt. Die waren erneut gut, dürften in den kommenden Jahren jedoch in den Schatten gestellt werden durch das größte Projekt der Unternehmensgeschichte.

  • Für benachteiligte Kinder und Jugendliche

    Di., 05.05.2020

    Jugendstiftung fördert 18 Projekte

    Dr.

    Die Jugendstiftung der Wohn- und Stadtbau fördert jedes Jahr zahlreiche Projekte im Stadtgebiet. Im vergangenen Jahr waren es gleich 18 - ausgeschüttet wurden mehr als 38.000 Euro.