Stadtbummel



Alles zum Schlagwort "Stadtbummel"


  • Hausmannskost und Stadtbummel

    Sa., 09.05.2020

    Gertrud Kowollik feiert 100. Geburtstag

    Gertrud Kowollik wird am Samstag 100 Jahre alt.

    Einkaufen geht Gertrud Kowollik wegen der Corona-Pandemie im Moment nicht. Normalerweise geht sie gerne einkaufen oder macht einen Stadtbummel – und das ganz ohne Rollator oder Gehstock. Am heutigen Samstag feiert sie ihren 100. Geburtstag.

  • Stille Örtchen in der Stadtbücherei

    Fr., 25.10.2019

    Toiletten nur für angemeldete Leser

    Ein Aushang in der Stadtbücherei macht auf die neue Regelung der Toilettennutzung aufmerksam.

    Die Toiletten in der Stadtbücherei waren für viele Passanten beim Stadtbummel eine beliebte Anlaufstelle. Doch damit ist nun Schluss. Nur noch mit der Nutzerkarte für die Bücherei öffnet sich die Tür zum stillen Örtchen.

  • Das etwas andere Fest

    So., 08.09.2019

    Kundenkontakte über das Weinglas

    Das Team vom „Barliner“: Nina Teich (Feel Fit), Hildegard Kühlung (Omnibus Kühling), Sandra Wredenhagen und Sylvia Sommer (Papeterie Sommer) sowie Ute Weitz (Raiffeisen Beckum) (v. l.).

    Stadtbummel mit dem Weinglas? In der Ahlener Einkaufsmeile ergaben sich auf diesem Wege persönliche Kundenkontakte.

  • Standard, Extras und Tabus

    Do., 23.05.2019

    Was in die Reiseapotheke gehört

    Voll bepackt für den Urlaub: Je nach Reiseziel und -zweck gehören unterschiedliche Medikamente ins Gepäck.

    Wandern, Tauchen, Skifahren, Strand oder Stadtbummel: Jede Reise ist anders - und damit womöglich auch die Reiseapotheke. Es gibt aber Medikamente und Utensilien, die immer dabei sein müssen.

  • Besser keine Pizza to go

    Do., 06.09.2018

    Florenz wehrt sich gegen Picknick-Touristen

    Florenz verbietet seinen Besuchern, auf bestimmten Straßen und Plätzen im historischen Zentrum zu essen.

    Kommt bei einem Stadtbummel der Hunger auf, ist ein kleiner Imbiss meist schnell besorgt. In Florenz sollten Besucher jedoch darauf achten, wo sie das Essen einnehmen. Denn die italienische Kulturmetropole hat jetzt auf einigen Straßen und Plätzen Verbote verhängt.

  • Tourismus-Bilanz

    Mi., 21.02.2018

    Skulptur-Projekte brachten internationale Gäste nach Münster

    Tourismus-Bilanz: Skulptur-Projekte brachten internationale Gäste nach Münster

    Chinesische Gruppen mit Leihrädern auf der Promenade, Amerikaner beim Altbier im Kuhviertel oder Japaner beim Stadtbummel - während der Skulptur Projekte war die Welt zu Gast in Münster und hat der Stadt jede Menge internationales Flair beschert. Das bestätigt jetzt auch die Statistik-Dienststelle IT NRW in harten Zahlen: 2017 hatte Münster 25,4 Prozent mehr Übernachtungen von ausländischen Gästen. Besonders deutlich war der Zuwachs in den Ausstellungsmonaten Juni bis September mit einem Plus von 32 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

  • Ab Samstag Parkautomaten „außer Betrieb“

    Do., 30.11.2017

    An vier Samstagen „eingetütet“

    Schützt während der Adventssamstage vor Parkgebühren: Indra Pawlewski (l.) und Jörg Rehfeld (M.) mit den Automaten-Hussen. Rechts Wirtschaftsförderer Torsten Krumme.

    Wirtschaftsförderung auf der einen Seite, zusätzliche Entspannung für den Stadtbummel auf der anderen: An den vier Adventssamstagen verhüllen spezielle Hussen die 14 Parkautomaten in der Innenstadt.

  • Parkgebühren

    Do., 22.09.2016

    Stadtbummel ab Wilhelmplatz

    Stoßstange an Stoßstange  stehen die Fahrzeuge auf dem Wilhelmsplatz.

    Nachteil für Kurzparker, Vorteil für Leute, die einen ausgiebigen Stadtbummel machen wollen: Die Parkzeiten für den Wilhelmsplatz werden geändert.

  • Herbsttradition

    Di., 06.09.2016

    Lambertus-Laternen laden zum abendlichen Stadtbummel ein

    Herbsttradition : Lambertus-Laternen laden zum abendlichen Stadtbummel ein

    Tagsüber lockt noch der Sonnenschein. Doch die Lambertus-Laternen, die seit wenigen Tagen in der Abendstunden wieder auf dem Prinzipalmarkt leuchten, sind ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Herbst seine langen Schatten wirft.

  • Öffentlicher Bücherschrank aufgestellt

    So., 15.05.2016

    Lesespaß für Jung und Alt

    Literatur für Groß und Klein: Der öffentliche Bücherschrank samt Leseecke befindet sich seit Freitag auf dem Bodelschwingh-Platz. Das Einräumen der ersten Bücher macht allen Beteiligten Spaß.

    Das Bündnis für Familie hat ein weiteres Projekt realisiert mit Hilfe verschiedener Partner realisiert. Auf dem Bodelschwinghplatz steht ein öffentlicher Bücherschrank. Die Ausleihe ist kostenlos.