Stadtgesellschaft



Alles zum Schlagwort "Stadtgesellschaft"


  • Gedenkstunde am Prinzipalmarkt

    Do., 10.10.2019

    Münster fühlt mit den Opfern von Halle

    Vor der Synagoge in der Klosterstraße stellten Münsteraner Kerzen ab. In Briefen zeigten sie sich bestürzt über den antisemitischen Anschlag in Halle.

    Mit großer Bestürzung hat die münsterische Stadtgesellschaft auf den antisemitischen Anschlag in Halle/Saale reagiert. Zahlreiche Menschen nahmen am Donnerstagabend an einer Gedenkveranstaltung auf dem Prinzipalmarkt teil.

  • Skulpturen-Wettbewerb gefordert

    Sa., 05.10.2019

    Gegenkultur zu den Kriegerdenkmälern

     Das Train-Denkmal an der Promenade.

    Die Stadtgesellschaft in Münster diskutiert schon seit einiger Zeit über die Kriegerdenkmäler, die es auf dem Stadtgebiet gibt. Häufig erinnern diese an deutsche Kriegsheroen früherer Zeiten, ohne eine aktuelle Einordnung vorzunehmen. Jetzt gibt es einen Vorschlag, einen Wettbewerb mit Gegenskulpturen zu den problematischsten Denkmälern auszurichten.

  • Roxeler Kneipenvorlesung

    Fr., 10.05.2019

    Verzahnt in der Stadtgesellschaft

    Der Rektor der Uni Münster, Prof. Dr. Johannes Wessels, referierte über das Thema „Die Westfälische Wilhelms-Universität – Motor einer Wissenschaftsstadt“.

    Bei der jüngsten Ausgabe der Kneipenvorlesungen des Roxeler Heimat- und Kulturkreises ging es um die münsterische Uni. Der Referent des Abends kannte sich bei diesem Thema ganz besonders gut aus.

  • Zukunftsthema Integration

    Mi., 24.05.2017

    Integration ist kein Selbstläufer

    Diskutierten über die Resümees des Buches „Islam 2030“: Veli Firtina, Derya Mutlu, Durmus Tüney und der Ahlener Autor Dietmar Zöller (v.l.)

    In Ahlen, rechnet Dietmar Zöller, werden 2030 die meisten unter 50-Jährigen Migrationshintergrund haben. Wenn da in Sachen Integration nichts geschieht, betrachtet er die Lage der Stadtgesellschaft skeptisch. Der Autor eines Buches zu diesem Thema diskutierte über das vielschichtige Thema.

  • Bundeswehr-Ausstellung eröffnet

    So., 02.10.2016

    Soldaten sind Teil der Stadtgesellschaft

    Freuten sich: Helmut Ransleben, Hans Schlüter, Adolf Moes, Wolf Langheld, Stefan Kribus, Ingolf Klotzsch, Thomas Kras und Robert Bergmann (v.l.).

    In der Deele des Heimatmuseums war kein Platz mehr frei: Die Macher der Ausstellung über die Bundeswehr am Standort Ahlen wurden durch starkes Publikumsinteresse für ihre viele Arbeit belohnt.

  • Kommentar: Bürgerentscheid zu verkaufsoffenen Sonntagen

    Mi., 31.08.2016

    Verwirrung statt Wahlkampf

    Münster hat reichlich Erfahrung mit Bürgerentscheiden. 2008 wurden die Pläne für eine Musikhalle per Bürgerentscheid hinweggefegt. 2012 stritt die Stadtgesellschaft über die Frage, ob der größte Platz nun Schloss- oder Hindenburgplatz heißen soll.

  • Kommentar: Brandanschlag Hiltrup

    Sa., 04.06.2016

    Anschlag auf die Stadtgesellschaft

    Der neuerliche Brandanschlag auf die geplante Flüchtlingsunterkunft in Hiltrup ist ein Anschlag auf die offene Stadtgesellschaft Münsters. Es ist ein Anschlag auf all die, die diese Stadt zu einer lebenswerten machen, die ausgeprägtes  bürgerschaftliches Engagement zeigen, die vielerorts tagtäglich im Kleinen Solidarität leben, die Menschen in Not helfen und die sich in diesen Zeiten eben besonders für Flüchtlinge einsetzen. 

  • Versammlung der Hanse

    Mi., 16.03.2016

    Westbrock bestätigt

    Mit dem Thema „Digitales Marketing im Handel“ beschäftigte sich die Telgter Hanse bei ihrer Mitgliederversammlung.

    Wolfgang Pieper war voll des Lobes: „Die Hanse setzt viele Themen, das ist sowohl für die Belange der Kaufmannschaft selber als auch für die Weiterentwicklung der Stadtgesellschaft wichtig“, sagte er anlässlich der Generalversammlung der Hanse.

  • Freundeskreis des Landesmuseums boomt

    Do., 30.10.2014

    Neue Freunde für Neubau

    Ganz neue Perspektiven bietet der Neubau des LWL-Landesmuseums am Domplatz, ganz neue Perspektiven bieten sich aber auch für Matthias Lückertz, Vorsitzender des Freundeskreises des Museums. Der Förderverein boomt.

    Die Neueröffnung des LWL-Museums am Domplatz hat auch dem Förderkreis des Museums einen Schub beschert. Der Vorsitzende Matthias Lückertz freut sich über einen zunehmenden Rückhalt des Museums in der Stadtgesellschaft.

  • Sonstiges

    So., 11.11.2012

    Mauritio kehrt nach Mauritz zurück

    Am Ende ist er dann doch nervös geworden: der Carnevalisto Mauritio der Karnevalsgesellschaft Groß-Mauritz ist zurück gekehrt. Das launige Maskottchen der östlichsten Stadtgesellschaft hatte zwischen den Sessionen sein Unwesen getrieben. Bei der Klüngelwache und in Handorf soll Mauritio gesehen worden sein. Zum Auftakt ließ sich das Püppchen wieder bei seiner Muttergesellschaft im Brauhaus blicken, wo die Närrinnen und Narren zusammen groß feierten. Foto:

    jvg