Stadtmitte



Alles zum Schlagwort "Stadtmitte"


  • Elke Pelz-Mayer hat größeren Laden in der Alten Münsterstraße gemietet

    So., 16.09.2018

    „Genuss Reich“ in der Stadtmitte

    Elke Pelz-Mayer im Genuss Reich an der Albachtstraße – sie freut sich auf den Umzug.

    Elke Pelz-Mayer zieht um. Die Chefin des „Genuss Reich“-Bioladen an der Albachtstraße wird im November ihr neues Reich an der Alten Münsterstraße eröffnen. 130 Quadratmeter Verkaufsfläche hat sie jetzt. In Zukunft sind es in dem lange Zeit leer stehenden Richter-Neubau 360 Quadratmeter. „Es gibt so viele Produkte“, sagt sie, „die ich hier gerne noch einlisten würde.“

  • Eher für kühle Sommer bekannt

    Sa., 02.09.2017

    Hitzerekord in San Francisco: mehr als 41 Grad

    San Francisco ist für gewöhnlich kühle Sommer bekannt.

    Normalerweise ist es in den Sommermonaten in der Westküstenmetropole oft kühl und neblig. Nun gab es einen Hitzerekord. Am Freitag wurden in der Stadtmitte 41,1 Grad gemessen.

  • Wetter

    Sa., 02.09.2017

    Hitzerekord in San Francisco mit mehr als 41 Grad

    San Francisco (dpa) - Die oft neblig-kalte Westküstenmetropole San Francisco hat einen neuen Hitzerekord erlebt. Gestern wurden in der Stadtmitte 41,1 Grad gemessen, der vorherige Rekord lag im Juni 2000 bei 39,4 Grad. «Rekord-Hitze heute!!!», schrieb der Wetterdienst auf Twitter und stellte einen Vergleich mit dem Death Valley an. Dort sei das Thermometer nur etwas höher auf 46,6 Grad angestiegen. Das Death Valley hat den Weltrekord für den heißesten Platz der Erde inne. Am 10. Juli 1913 wurden dort 56,7 Grad registriert.

  • Wetter

    Sa., 02.09.2017

    Hitzerekord in San Francisco - mehr als 41 Grad

    San Francisco (dpa) - Die oft neblig-kalte Westküstenmetropole San Francisco hat einen neuen Hitzerekord erlebt. Gestern wurden in der Stadtmitte 41,1 Grad gemessen, der vorherige Rekord lag im Juni 2000 bei 39,4 Grad. Seit 1874 werden in der Region Messungen vorgenommen. «Rekord-Hitze heute!!!», schrieb der Wetterdienst auf Twitter und stellte einen Vergleich mit dem kalifornischen Death Valley (Tal des Todes) an. Dort sei das Thermometer nur etwas höher auf 46,6 Grad angestiegen. Das Death Valley hat den Weltrekord für den heißesten Platz der Erde inne.

  • Auf die Plätze, fertig – los!

    Do., 17.08.2017

    Freckenhorster Herbst geht ins Rennen

    Die Organisatoren des Freckenhorster Herbstes freuen sich auf die neuen Programmpunkte: Die Carrera-Trophy wird ein Spaß für jedermann und die Stelzenkünstlerin „Imagine“ wird ihr Publikum mit ihren Kostümen überraschen.

    Freckenhorster Herbst, das ist aber vor allem Kirmes, Trödel und viel Programm. Neben dem Carrera-Höhepunkt gibt es eine circa zwei Kilometer lange Trödelmeile in der Stadtmitte, eine Kirmes auf dem Stiftsmarkt, Festzeltveranstaltungen in der Industriestraße, verkaufsoffene Geschäfte und eine Gewerbeschau.

  • Kaufmannschaft stellt Weichen

    Mi., 21.06.2017

    Dreigestirn für die Kaufleute?

    Wie geht es mit der Kaufmannschaft weiter? Ein Denkmodell wäre, die Arbeit künftig auf mehrere Schultern zu verteilen. Eine mögliche Lösung: ein Dreigestirn mit Vertretern aus Stadtmitte, Emsstraße und Oststraße/Brünebrede. Damit wären alle drei Hauptgeschäftsstraßen abdeckt.

  • «Das besondere Wochenende»

    Do., 05.01.2017

    Museen ziehen um ins Berliner Schloss

    Ausstellungsobjekte des Museums für Asiatische Kunst.

    Das Ethnologische Museum in Berlin-Dahlem gilt als eines der weltweit wichtigsten und größten Museen für Völkerkunde. Wegen des Umzugs in die Stadtmitte wird es jetzt geschlossen.

  • Verlegung in die Stadtmitte

    Do., 22.09.2016

    Aldi-Wunsch sorgt für „Bauchschmerzen“

    Der Aldi-Markt möchte gerne in die Stadtmitte und neben Edeka sein Quartier aufschlagen.

    Aldi möchte gerne seinen Standort in die Stadtmitte verlegen – direkt neben Edeka (WN berichteten). „Ich finde diese Erweiterung interessant, denn die damalige Planung war viel größer, bis jemand Bauchschmerzen bekam“, erinnerte Klaudius Freiwald (SPD) an das damalige „Unwohlsein“ von Bürgermeister Josef Uphoff. „Es ist interessant, dass nun die Wohnbaufläche umgeändert werden soll.“

  • Discounter als Nachbar von Edeka?

    Do., 01.09.2016

    Aldi möchte in die Stadtmitte ziehen

    Auf dieser Freifläche neben dem Edeka-Markt könnte schon bald der Aldi-Markt seine Zelte aufschlagen, denn am alten Standort kann er nicht mehr expandieren.

    Discounter und Vollversorger scheinen sich gegenseitig anzuziehen. Was in vielen Städten schon zu sehen ist, könnte bald auch in Sassenberg Realität werden. Denn der Aldi-Markt würde gerne neben den Edeka-Markt in die Stadtmitte ziehen.

  • Bauvorhaben in der Stadtmitte

    Fr., 08.07.2016

    Neues Leben in der Mitte . . .

    Sie sind überzeugt, dass das neue Gestaltungskonzept rund um den Klingenhagen 2-4 (eingeblocktes Foto) und den anliegenden Drostengarten ein Gewinn für die Innenstadt sein kann: Judith Balster vom Architekturbüro Göttker & Schöfbeck, Bauherrin Annette Korte, Robin Morbach von morbach.wermeyer.Landschaftsarchitekten, Bauherr Hubert Korte, Landschaftsarchitekt Dennis Wermeyer, Architekt Markus Schöfbeck sowie Bürgermeister Josef Uphoff (v. l.).

    Es ist ein sensibler Bereich, den das Bauherren-Ehepaar Annette und Hubert Korte da mit seinem Planungsteam in den Fokus genommen hat. Bei der Neubebauung des Grundstücks Klingenhagen 2-4 möchten sie gerne Teile des historischen Drostengartens mit einbeziehen. Ihr Ziel: eine neue lebendige Mitte für städtisches Leben schaffen und parallel dazu den in großen Teilen nicht mehr attraktiven Stadtpark aufwerten.