Stadtplanung



Alles zum Schlagwort "Stadtplanung"


  • Matthias Herding verlässt Greven und geht ins münsterische Rathaus

    Sa., 28.09.2019

    Frust und spannende Projekte

    Matthias Herding, Bereichsleiter für die Stadtentwicklung in Greven, nimmt kommende Woche seinen neuen Posten in der münsterischen Verwaltung ein.

    Matthias Herding, seit zwei Jahren Leiter des Bereichs Stadtplanung im Rathaus, hatte gestern seinen letzten Arbeitstag. Er wechselt als persönlicher Referent von Stadtbaurat Robin Denstorff nach Münster. Mit Herding sprach unser Redaktionsmitglied Günter Benning.

  • Sonderveröffentlichung

    Biene sucht Wohnung – kleines Loch reicht aus

    Stadtplanung für wilde Tiere

    Biene sucht Wohnung – kleines Loch reicht aus: Stadtplanung für wilde Tiere

    Nein, dies ist keine Geschichte über die verzweifelte Wohnungssuche in Städten. Oder vielleicht doch? Denn auch Insekten, Vögel und Reptilien brauchen ein Obdach. Genau wie wir Menschen. Aber wir reißen deren Häuser oft genug ein, ohne uns um Ersatz zu kümmern.

  • Stadtplanung

    Mo., 15.04.2019

    Die Wilhelmstraße im Visier

    Verwaltungsmitarbeiter, Planer und Preisrichter tauschten sich über die nächsten Aufgaben im Vorfeld der Umgestaltung der Wilhelmstraße im Jahr 2020 aus.

    Acht Planungsbüros machen sich Gedanken darüber, wie die Wilhelmstraße in Zukunft gestaltet werden soll. Es geht um den Bereich zwischen Marktplatz und Ostwall. Nun trafen sich Planer, Preisrichter und Stadtverwaltung zum Kolloquium.

  • Stadtplanung

    Di., 26.03.2019

    Diskussion um Hammer Straße: Initiative möchte Akzente setzen

    Mitglieder von WIN diskutieren mit Interessenvertretern von der Hammer Straße

    Können Unternehmen mehr Umsatz machen, obwohl oder vielleicht sogar weil Flächen für Autos und Parkplätze wegfallen? Wie kann Verkehr anders laufen, damit die Hammer Straße als Lebensraum gewinnt? Das bewegte die Teilnehmer eines Workshops. In einer Sache waren sich die Interessenvertreter schon einig.

  • Abfrage der Stadt Ahaus

    Mo., 25.03.2019

    Tiny Houses bleiben Thema

    So kann ein sogenanntes Tiny House aussehen.

    Der Fachbereich Stadtplanung beschäftigt sich aktuell mit dem Thema Tiny Houses. Er sucht Bürger, die Interesse an so einem Minihaus haben.

  • Renaissance der Stadtmauer?

    Do., 07.03.2019

    Innenminister in Kiel fordert Stadtplanung gegen Terror

    Zahlreiche Betonsperren sollen in der Silvesternacht die Sicherheitszone rund um den Eisernen Steg in Frankfurt am Main abriegeln.

    Kommt die mittelalterliche Stadtmauer zurück? Schleswig-Holsteins Innenminister hält sie für ein gutes Mittel gegen Terror - die Städte betrachten das als Schnapsidee.

  • Interview mit Matthias Herding

    Di., 20.11.2018

    Der Wohnbedarf hat sich geändert

    Matthias Herding ist im Rathaus für die Stadtplanung zuständig.

    Wohnungen sind gesucht. Wie die Stadtplanung darauf eingeht, erklärt Matthias Herding, Leiter des Fachbereichs Stadtentwicklung im Grevener Rathaus.

  • Vortragsreihe „A-Z Architekten“ des BDA

    Do., 04.10.2018

    Meilensteine der Stadtplanung

    Prototyp für flexible Strukturen: der Aegidiimarkt (1976-79) von Dieter und Ulrike Kälberer.

    Sie schufen die Halle Münsterland, den Aasee und den Aegidiimarkt, bauten Flugplätze, Kasernen und Wohngebiete: Die Vortragsreihe „A-Z Architekten“ widmet sich im Herbst vier Persönlichkeiten, die Münsters Stadtbild prägten.

  • CDU-Frühstück mit politischem Thema: Personalnot im Bauamt

    Di., 17.07.2018

    „Stadtplanung von Bauordnung trennen“

    Sorgen bereitete dem heimischen CDU-Ratsherrn Paul Schwienhorst die Personalnot im Warendorfer Bauamt (die WN berichtete). Ziel müsse es sein, möglichst schnell Lösungen zu entwickeln: „Meine persönliche Meinung ist, dass wir die Stadtplanung von der Bauordnung trennen müssen“, sagte Paul Schwienhorst. Applaus gab es für die Aussage: „Das Bauamt muss sich wieder als Dienstleistungsbehörde und nicht mehr als Ordnungsbehörde verstehen.“

  • Personalnot im Bauamt: Da war es nur noch ein Prüfingenieur

    Do., 12.07.2018

    Nächste Kündigung trifft Stadtplanung

    Die Personalnot im Bauamt wird größer: Wieder hat ein Prüfingenieur, der sich in der Probezeit befand, bei der Stadt Warendorf gekündigt.

    SPD-Fraktionsvorsitzende Andre Kleene-Erke traute in der Ratssitzung ihren Ohren kaum: „Wir stecken in einem großen Dilemma, das Bauamt kann keine Baugenehmigungen mehr erteilen.“ Und sie warf dem Bürgermeister vor, die Situation nicht rechtzeitig erkannt und zu spät reagiert zu haben: „Herr Linke, Sie müssen dafür sorgen, dass das Bauamt schnellstmöglich wieder handlungsfähig wird. Das ist Ihre Aufgabe.“