Stadtquartier



Alles zum Schlagwort "Stadtquartier"


  • Bürogebäude samt Kita und Parkhaus

    Mi., 07.10.2020

    Modernes Haus fürs neue Stadtquartier im Süden

    An der Robert-Bosch-Straße in Münster beginnt die Firma Goldbeck mit dem ersten Gebäude des Büroparks rob17. Nach Fertigstellung wird die Niederlassung Münster hier einziehen.

    An der Robert-Bosch-Straße soll das neue Stadtquartier „Rob17“ entstehen. Das Bauunternehmen Goldbeck hat nun Pläne für ein modernes Bürogebäude vorgestellt, in welches das Unternehmen auch selbst einziehen will.

  • Pläne für Kasernen-Gelände

    Fr., 11.09.2020

    Stadtquartiere York und Oxford bekommen Kontur

    Pläne für Kasernen-Gelände: Stadtquartiere York und Oxford bekommen Kontur

    Die Pläne für die beiden Quartiere York und Oxford kommen voran. Die städtische Entwicklungsgesellschaft Konvoy hat eine Genossenschaft und einen Investor ausgewählt, die die nächsten Areale erwerben dürfen. 

  • Wohnen, Arbeiten, Technologie und Wissenschaft

    Mo., 15.06.2020

    Zwei neue Stadtquartiere an Steinfurter Straße und Busso-Peus-Straße

    Wohnen, Arbeiten, Technologie und Wissenschaft: Zwei neue Stadtquartiere an Steinfurter Straße und Busso-Peus-Straße

    Mehr als 2500 Wohnungen und bis zu 6000 Arbeitsplätze sollen in zwei neuen Stadtquartieren in Münster entstehen. Die Verwaltung plant diese an der Steinfurter Straße sowie an der Busso-Peus-Straße. Auch die Bürger sollen bei der Entwicklung mitwirken können.

  • Online-Dialog und Ideenwerkstatt

    Di., 09.06.2020

    Auf dem Weg zum neuen Stadtquartier "Klosterareal Pluggendorf"

    Online-Dialog und Ideenwerkstatt: Auf dem Weg zum neuen Stadtquartier "Klosterareal Pluggendorf"

    Es ist eine einmalige Gelegenheit, das Stadtviertel Pluggendorf weiterzuentwickeln: Auf dem ehemalige Klosterareal soll neuer Wohnraum entstehen. Ab Donnerstag (11. Juni) können sich die Bürger aktiv an den Planungen beteiligen.

  • Stadtquartier südlich des Dortmund-Ems-Kanals

    Do., 04.06.2020

    Neue Entwicklungen an der Kanal-Kante

    Stadtquartier südlich des Dortmund-Ems-Kanals: Neue Entwicklungen an der Kanal-Kante

    Wohnen und Arbeiten direkt an der Kanal-Kante: Im Bereich des Hafens und entlang des Dortmund-Ems-Kanals gibt es zahlreiche neue Entwicklungen. Jetzt soll zwischen Albersloher Weg und Lütkenbeckerweg auch ein neues Stadtquartier entstehen. 

  • Förderprogramm „Dritte Orte“

    Mi., 10.07.2019

    Chance für das Stadtquartier

    Gruppenbild vor der ehemaligen jüdischen Schule: Dr. Peter Krevert (Kulturforum), Dr. Wilhelm Bauhus (Arbeitsstelle Forschungstransfer der Universität Münster), Katrin Reuscher (Projektagentur „Start klar“), Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer, Nina Nolte (Arbeitsstelle Forschungstransfer der Universität Münster), Elke Schmitz-Schmeller (Dampfross), Dr. Barbara Herrmann (Heimatverein Burgsteinfurt), Hans Schröder (Technischer Beigeordneter) und Hans Knöpker (Heimatverein Burgsteinfurt).

    Mit den neuen Förderprogrammen „Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung im ländlichen Raum“ unterstützt die Landesregierung Konzepte für die Infrastruktur in ländlichen Regionen (wir berichteten). Jetzt traf sich die Projektgruppe, der der Heimatverein Burgsteinfurt und Dampfross Steinfurt als Antragsteller sowie das Kulturforum Steinfurt, die Uni Münster und die Stadt angehören, mit der die Förderlinie Dritte Orte betreuende Projektagentur „Start klar“ in der Hohen Schule.

  • York-Kaserne und Westfalen-Areal sorgen für Veränderung

    Mi., 15.02.2017

    Noch ein Riesenprojekt in Münsters Südosten

    Die Westfalen-Gruppe verlagert ihr Werk Gremmendorf nach Gelmer und macht Platz für neue Wohnungen.

    Die Stadtteile Gremmendorf und Angelmodde stehen vor einem grundlegenden Wandel. Der Abzug der britischen Streitkräfte haben den Menschen bereits viele freigezogene Wohnungen und eine Kaserne beschert, auf der ein riesiges neues Stadtquartier mit 1800 Wohnungen entstehen soll.

  • Flüchtlingskrise als Ideenmotor

    Di., 10.05.2016

    Stadt plant Modellprojekt für neue Wohnungen

    Wohnungen fehlen In Münster nicht erst seit dem Zuzug von Flüchtlingen.

    Ein „Modellprojekt Wohnen für alle“ will Münster auf den Weg bringen. Was sich die Stadt darunter vorstellt, erklärten Vertreter am Mittwoch.

  • Architektur

    So., 03.04.2016

    Berliner Kunsthaus Tacheles vor neuer Zukunft

    Das war das Tacheles...

    Berlin (dpa) - Das legendäre Berliner Kunsthaus Tacheles steht vor einer neuen Zukunft. Auf dem Gelände des seit vier Jahren leerstehenden Gebäudes beginnen am Montag (4. April) die Vorarbeiten für den Bau eines neuen Stadtquartiers.

  • Interview mit Markus Lewe

    So., 22.12.2013

    „Das fehlende Vertrauen wirkt wie eine Blockade“

    Oberbürgermeister Markus Lewe (48) ruft die Politik dazu auf, die Stadt Münster gemeinsam nach vorne zu bringen. Wenn Parteien im Rat ausgegrenzt werden, hält er das für problematisch.

    Die Weichen für einen modernen Hauptbahnhof sind gestellt, Münster glänzt mit einem neuen Stadtquartier. Doch nicht nur über die Stadtentwicklung sprachen die WN-Redakteure Ralf Repöhler und Klaus Baumeister mit Oberbürgermeister Markus Lewe, sondern auch über die neue Mehrheit im Rat und die anstehenden Wahlen.