Stadtteilhaus



Alles zum Schlagwort "Stadtteilhaus"


  • Coerdemarkt auf dem Weg

    Mi., 20.11.2019

    Die Weichen sind gestellt

    Das künftige Stadtteilhaus soll am südöstlichen Rand des Hamannplatzes entstehen.

    Die Bezirksvertretung Nord hat sich als erstes politisches Gremium mit dem Bebauungsplan für das Stadtteilzentrum Hamannplatz und mit dem Grundsatzbeschluss für das künftige Stadtteilhaus im Coerdemarkt befasst – und dem langersehnten Start der wegweisenden Entwicklung für Coerde zugestimmt.

  • Bezirksvertretung Nord stimmt über „Stadtteilhaus“ ab

    Fr., 15.11.2019

    „Baustein“ für neuen Hamannplatz

    Der Hamannplatz in Coerde soll umgestaltet werden. Ein tragendes Element ist dabei der Bau eines „Stadtteilhauses“, in dem örtliche Initiativen aber auch eine Arztpraxis untergebracht werden sollen.

    Mitten in Coerde soll ein Service-Zentrum für die Bürger mehr Lebensqualität in den Stadtteil bringen.

  • Tag der offenen Tür im Fachwerk

    Di., 11.09.2018

    Treffpunkt für alle Altersgruppen

    Roland Kober (l.) und Alfons Egbert freuen sich auf den Tag der offenen Tür im Fachwerk.

    Premiere am Arnheimweg: Zum ersten Mal öffnet sich das Gievenbecker Fachwerk der Öffentlichkeit. Die Verantwortlichen stellen sich und die zahlreichen Angebote des Stadtteilhauses während eines Tags der offenen Tür vor.

  • Stadtteilhaus Fachwerk Gievenbeck

    So., 05.08.2018

    Turbulentes Programm für Kinder

    Bei Hitze und Sonne war der kühle Pool der beliebteste Ort weit und breit.

    Die ganztägige Ferienbetreuung des Fachwerks ist beendet. Drei Wochen lang hatte der Nachwuchs dabei jede Menge Spaß.

  • Freiwilligentag im Lorenz-Süd

    Mo., 16.07.2018

    Eine Burg im Erlebniswäldchen

    Im Erlebniswäldchen hinter dem Lorenz-Süd wollen Leiter Berthold Götte (l.) und Diplompädagoge André Drücker mit engagierten Bürgern am Freiwilligentag am 22. September neben Insektenhotels und Fabel­wesen eine Burg-Silhouette aus Holz erstellen.

    Heimische Tiere und Pflanzen sind für viele Kinder heute böhmische Dörfer. Nachholbedarf haben vor allem jene Kids, die regelmäßig in Berg Fidel die offenen Angebote im Stadtteilhaus Lorenz-Süd nutzen, weiß dessen Leiter Berthold Götte. 

  • Sommerfest des Fachwerks

    Mo., 03.07.2017

    Partymeile für die ganze Familie

    Das Fachwerk  bot mit seiner idyllischen Lage im Grünen die perfekte Umgebung für ein stimmungsvolles Sommerfest für den ganzen Stadtteil. Es gab sehr viele Angebote speziell für Kinder. Einmal in eine ganz andere Rolle schlüpfen – das Kinderschminken (kl. Foto) machte es beispielsweise möglich.

    Mehr als 2000 Menschen kamen zum Gievenbecker Stadtteilhaus und genossen ein buntes Fest im Grünen mit vielen Attraktionen. Von Geschicklichkeitsspielen, Kinderschminken, Töpfern und einer Menschenkickeranlage bis hin zu Jonglage mit Clown „Schnecke“ – besonders die jungen Gäste kamen voll auf ihre Kosten.

  • Arbeiten am Fachwerk

    Di., 14.03.2017

    Der Giebel bekommt neues Holz

    Ein Bild vom Fortschritt der Arbeiten machten sich Ute Schwermann, Architektin und Mitarbeiterin im städtischen Amt für Immobilienmanagement, und Fachwerkleiter Alfons Egbert. Die westliche Giebelseite (kl. Foto) wurde bereits im Sommer vergangenen Jahres saniert. Der Ortgang bekam in diesem Zuge eine Metallabdeckung.

    Zwei wuchtige Gerüste auf der Ostseite des Fachwerks verraten es: Die Handwerker haben wieder das Sagen am Stadtteilhaus am Arnheimweg.

  • Der Förderverein Berg Fidel feiert

    So., 11.12.2016

    Weihnachten ist international

    Treffen in Berg Fidel: Pakistaner feiern Weihnachten. Mit dabei (v.r.): Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt und Karl-Heinz Winter vom Förderverein.

    International ausgerichtet war eine Feier zu Ehren ehrenamtlicher Helfer in Berg Fidel.

  • CDU-Sommerfest am Fachwerk

    Mo., 29.08.2016

    Treffpunkt für Gespräche

    Besonders für die jüngsten Gäste hatte das Sommerfest der Ortsunion am Fachwerk am Arnheimweg einiges zu bieten.

    Ein Treffpunkt für Spaß und Gespräche aller Art war am Sonntag das Stadtteilhaus „Fachwerk.“ Bei bester Witterung kamen zahlreiche Gievenbecker beim Sommerfest der CDU Gievenbeck zusammen.

  • Stadtteilhaus muss auf eigenen Beinen stehen

    Di., 19.07.2016

    Haus Münsterland nimmt Anlauf

    Das Team von Haus Münsterland (v.l.): Martin Esselmann (Betriebsleiter), Georg Neu, Ferenc-Bela Bodo, Ernst Lefering (Geschäftsführer), Regine Senne und Annette Wieners

    Haus Münsterland wird von der „Infa Münster gGmbH“ als Integrationsbetrieb geführt. Bei der Eröffnung vor sechs Jahren gab es deshalb eine stattliche öffentliche Förderung. Die ist nun beendet. Eine Herausforderung für den neuen Geschäftsführer Ernst Lefering.