Stalking



Alles zum Schlagwort "Stalking"


  • Riesige Dunkelziffer

    Do., 26.12.2019

    Weißer Ring will Stalkingopfern mit einer App helfen

    Bundesvorsitzende der Opferschutzvereinigung Jörg Ziercke: Das Dunkelfeld bei Stalking ist «riesengroß».

    Stalking kann Menschen zur Verzweiflung treiben und in panische Angst versetzen. Das Dunkelfeld ist riesig und Verurteilungen schwierig. Der Weiße Ring will das mit einer App ändern.

  • Neunmonatige Bewährungsstrafe

    Mo., 18.11.2019

    Nackttänze vor Pfarrhaus: 76-Jährige wegen Stalkings verurteilt

    Auf einer Richterbank befindet sich ein Richterhammer.

    Meschede (dpa/lnw) - Nackttänze vor dem Pfarrhaus und jahrelanger Liebesterror: Wegen Stalking eines katholischen Pfarrers im Sauerland ist eine 76-Jährige am Montag zu einer neunmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden.

  • Social-Media-Stalking

    Do., 10.10.2019

    Instagram verbannt «Following»-Feed für mehr Privatsphäre

    Bei Instagram verschwindet der «Abonniert»-Feed - so soll die Privatsphäre der Nutzer besser geschützt werden.

    Was die Freunde wohl so auf Instagram treiben? Das herauszufinden, ist kein Kunststück. Ein Klick auf den «Abonniert»-Tab in der App verrät es - aber nicht mehr lange.

  • Stalking

    Mi., 24.07.2019

    Erneut Mann in Nähe von Taylor Swifts Haus festgenommen

    Taylor Swift bekommt immer wieder einmal unerwünschten Besuch.

    Es ist nicht das erste Mal, dass die Sängerin ungewollten Besuch bekam. Immer wieder wird sie von Stalkern verfolgt.

  • Prozesse

    Mo., 17.06.2019

    Durch Stalking in den Tod getrieben? Ex-Partner vor Gericht

    Eine Bronzestatue der Justitia steht in Frankfurt am Main.

    Ein Mann soll seine Ex-Partnerin durch Psychoterror in den Selbstmord getrieben haben. Jetzt steht er in Bochum vor Gericht - und schweigt.

  • Beweismittel sammeln

    Di., 04.06.2019

    Eine App hilft Stalking-Opfern

    Auf der «No Stalk»-Seite informiert der Weisse Ring ausführlich über Stalking und gibt Betroffenen viele Ratschläge.

    Die App funktioniert wie eine Art digitales Tagebuch. Um Stalking-Opfern die Dokumentation der Taten zu erleichtern, hat die Opferschutzorganisation Weisser Ring die App «No Stalk» entwickelt.

  • Wenn Partner Peiniger werden

    Mi., 21.11.2018

    Viele Frauen in Deutschland erleben zu Hause Gewalt

    «Für viele Frauen ist das eigene Zuhause ein gefährlicher Ort», sagte Frauenministerin Franziska Giffey.

    Die Täter wohnen meist im gleichen Haus. Zehntausende Männer schlagen und missbrauchen ihre Partnerinnen - bis zu einem gewaltsamen Tod. In den Frauenhäusern finden zu wenige Opfer Hilfe, sagt die Familienministerin.

  • Interview mit LWL-Forensik-Leiter

    Di., 20.11.2018

    Die männliche Gewalt

    Interview mit LWL-Forensik-Leiter: Die männliche Gewalt

    Die Zahl der Opfer von Partnerschaftsgewalt steigt seit 2012 kontinuierlich an, auch im Münsterland. Das Bundeskriminalamt spricht von einer "zunehmenden Bedeutung des Gesamtphänomens". Im Interview erklärt der Therapeutische Direktor der LWL-Klinik in Herne, Professor Dr. Boris Schiffer, warum meist Männer die Täter sind und warum es ausgerechnet in Partnerschaftsbeziehungen zu solchen Gewaltexzessen kommt.

  • Stalking und Tratsch

    Mo., 12.11.2018

    «Assassination Nation»: Wenn Hacker-Opfer sich wehren

    «Assassination Nation» thematisiert alles, wovor Teenager in ihrer Pubertät Angst haben, was sie ausgrenzen und zum Außenseiter machen könnte.

    Als ein Hacker die intimsten Daten einer US-amerikanischen High School veröffentlicht, sieht sich nicht bloß eine Mädelsclique aufs Äußerste entblößt – plötzlich herrscht Ausnahmezustand, den nur die Stärksten überleben.

  • Leute

    Di., 15.05.2018

    Verfolger von Sängerin Rihanna wegen Stalkings angeklagt

    Los Angeles (dpa) - Nach dem Einbruch in ein Haus der R&B-Sängerin Rihanna muss sich ein 26-jähriger Mann in Kalifornien vor Gericht verantworten. Wegen Einbruchs, Stalking, Vandalismus und Widerstand bei der Festnahme sei Anklage erhoben worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Dem Mann drohen im Falle einer Verurteilung bis zu sechs Jahre Haft. Ihm wird vorgeworfen, am 9. Mai in das Haus der Sängerin in dem Villenviertel Hollywood Hills eingedrungen zu sein. Rihanna war zu diesem Zeitpunkt laut Staatsanwaltschaft nicht in ihrem Haus in Kalifornien.