Standpunkt



Alles zum Schlagwort "Standpunkt"


  • Diskussion der Lokalpolitiker

    Do., 23.05.2019

    Müll am Aasee: Viele Standpunkte, noch mehr Müll

    Nach dem Feiertag am 1. Mai waren die Aasee-Wiesen mit Müll übersät.

    Die Diskussion um den 1. Mai am Aasee reißt nicht ab. Am Dienstagabend traten im Ordnungsausschuss ganz unterschiedliche Standpunkte zutage. Einmal wurde es sogar witzig.

  • Serie: „Reallabor für klimafreundliche Entscheidungen“

    Mo., 04.02.2019

    Eine Familie – viele Standpunkte

    Die Eltern Sibylle und Jürgen Radefeld machen mit ihren Kindern (v.l.) Leni, Leo, Lotta und Ludwig beim Reallabor klimafreundliche Entscheidungen mit. Außerdem gehören drei Meerschweinchen und noch Kaninchen zur Familie.

    Sechs Personen leben im Haushalt der Radefelds. Beim städtischen Projekt „Reallabor für klimafreundliche Entscheidungen“ wollen sie ihre Umweltbilanz verbessern. Dabei gibt es ganz unterschiedliche Motivationslagen in der Familie.

  • 83 Jugendliche aus Füchtorf und Sassenberg bereiten sich vor

    Do., 26.04.2018

    Firmlinge finden ihren Standpunkt

    Gemeinsam mit Pastoralreferent Johannes Lohre bereiten sich derzeit 83 Jugendliche aus Sassenberg und Füchtorf auf ihre Firmung vor.

    Unter dem Motto „Finde deinen Standpunkt“ bereiten sich 83 Jugendliche aus Sassenberg und Füchtorf in diesen Wochen auf das Sakrament der Firmung vor.

  • Teilerfolg für die FDP

    Sa., 17.12.2016

    Spielplätze werden überprüft

    Bevor die Ratsfraktionen am Donnerstag Gelegenheit bekommen, ihre Standpunkte deutlich zu machen, gilt es, unter anderem über Anträge der SPD und FDP abzustimmen.

  • Reaktivierung der WLE-Strecke

    Mo., 28.11.2016

    CDU: Bürgerinitiative verbiegt unseren Standpunkt

    Die Gleise der Westfälischen Landeseisenbahn am Industrieweg in Münster werden nur sporadisch für Güterzüge benötigt. Die Strecke soll aber für den Personenverkehr reaktiviert werden.

    Die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Münster-Südost zeigt sich irritiert über einen Flyer der Bürgerinitiative (BI) gegen die Reaktivierung der WLE-Strecke.

  • Reform des Wahlrechts

    Mi., 13.04.2016

    In eigener Sache

     

    630 Abgeordnete sollen den Willen des Souveräns in politische Entscheidungen umsetzen und in Debatten die Standpunkte von Regierung und Opposition austragen. So weit die Theorie, doch die Praxis sieht anders aus.

  • Fußball Kreisliga A Steinfurt

    Mo., 28.03.2016

    FC Nordwalde gewinnt in Rheine

    Versammlung im Strafraum der Grün-Weißen nach einer Ecke von Julian Schoo. Daniel Lepping verlängert, aber ein Tor kam nicht dabei heraus. Timo Greiling (kl. Bild, li.) rettet im eigenen Strafraum gegen Daniel Kühs.

    Ob ein Sieg verdient ist oder nicht, ist immer ein Frage des Standpunktes. Unterm Strich und in der Endabrechnung der Meisterschaft zählt das Ergebnis, und dort standen nach der Partie des FC Nordwalde bei Grün-Weiß Rheine die zwei erzielten Treffer auf Seiten der Gäste, die damit das Spitzenspiel der Kreisliga A mit 2:0 (1:0) gewonnen hatten.

  • Gemeindeversammlung

    So., 20.03.2016

    Standpunkte bekräftigt

    Heftig und kontrovers diskutiert wurde am Freitagabend bei der Gemeindeversammlung in der St. Laurentius-Kirche über das künftige Gesicht des Innenraums.

    Statt eines Ergebnisses oder einer Annäherung wurden beim Streit um den Innenraum der Laurentiuskirche nur die konträren Standpunkte bekräftigt.

  • Ahlener „QR-Code-Routen“ gehen an den Start

    Sa., 12.09.2015

    Ganz mobile „Standpunkte“

    Standpunkt gescannt – und entschlüsselt: Die Nutzung der QR-Codes ist kinderleicht.

    Kurioses, Historisches und Sehenswertes – Ahlen hat einiges davon zu bieten. Doch die wenigsten Bürger und Besucher nehmen an einer Stadtführung teil oder haben einen dicken Wälzer in der Tasche. Mit dem Projekt „Ahlener Standpunkte“ setzt der Ahlener Dieter Massin jetzt ein Projekt um, das ihm schon lange unter den Nägeln brennt: Es geht um QR-Codes.

  • „Woche der Brüderlichkeit“

    Do., 12.03.2015

    Standpunkte zum Salafismus

    Die Sensibilität für das Thema Salafismus muss stärker werden, sagte Thorsten Gerald Schneiders..

    Im Rahmen der „Woche der Brüderlichkeit“ sprach der Islam- und Politikwissenschaftler Thorsten Gerald Schneiders aus Duisburg in der katholischen Bücherei St. Lamberti über ein aktuelles und sensibles Thema: Salafismus. Die Sensibilität hierfür, so der Experte, müsse stärker werden.