Startplatz



Alles zum Schlagwort "Startplatz"


  • Wasserball: EM-Qualifikation

    Do., 10.10.2019

    Fabienne Heerdt gehört zum DSV-Team

    Fabienne Heerdt (2.v.r.) tritt mit der Nationalmannschaft im rumänischen Focsani an.

    Für Deutschlands Wasserballerinnen wird es beim Kampf um einen Startplatz bei der Europameisterschaft in Budapest jetzt ernst: Im ersten von zwei Qualifikationsduellen gegen Rumänien gastiert das Team Focsani. Mit dabei auch die Borghorsterin Fabienne Heerdt, die seit Jahresbeginn in der Bundesliga spielt.

  • Hundeverein Senden bei Deutscher Meisterschaft

    Do., 12.09.2019

    Startplatz unter den Besten

    Fünf Teams aus Senden gehen bei der DM an den Start: Torsten Schmädicke (Lara), Birgit Rosenberger (Ben), Lisa Schwenicke (Lenny), Martina Lutz (Mona), Emily Schwartz (Bella).

    Das Ticket für die Deutsche Meisterschaft haben Teams des Hundevereins Senden schon gebucht. In Bayern gehen sie im Oktober auf Titeljagd.

  • Segeln

    Do., 08.08.2019

    470er-Crew holt vierten Olympia-Startplatz für DSV

    Die 470er-Klasse beim Regattastart.

    Enoshima (dpa) – Frederike Loewe und Anna Markfort aus Berlin haben den vierten Nationenstartplatz für Deutschlands Olympia-Segler gesichert.

  • Formel 1

    So., 28.07.2019

    Furiose Aufholjagd von Vettel im Hockenheim-Chaos

    Ferrari-Star Sebastian Vettel lässt sich nach seinem zweiten Platz von den Fans feiern.

    Was für ein Rennen: Sebastian Vettel rast vom letzten Startplatz in Hockenheim noch aufs Podium. Nur ein fliegender Holländer ist noch besser als der Ferrari-Fahrer. Mercedes erlebt beim Jubiläum ein Debakel - Lewis Hamilton bekommt nachträglich aber noch Punkte.

  • Formel 1

    So., 14.07.2019

    Darauf muss man beim Großen Preis von Großbritannien achten

    Sebastian Vettel startet vom sechsten Platz aus.

    Sebastian Vettel erlebt in Silverstone komplizierte Tage. Beim Großen Preis von Großbritannien startet der viermalige Formel-1-Weltmeister nur vom sechsten Startplatz. Die Favoriten sind andere.

  • Wettbewerbe in Gwangju

    Sa., 13.07.2019

    Sportler kämpfen bei Schwimm-WM um Olympia-Tickets

    Bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Südkorea geht es auch schon um einige Startplätze für die Olympischen Spiele 2020.

    Der Kampf um die Medaillen ist bei der Schwimm-WM eröffnet - und auch der um Startplätze für die Olympischen Spiele. Aber nicht in allen Disziplinen können Tokio-Tickets gebucht werden.

  • Motorsport

    Sa., 29.06.2019

    Formel 1: Hamilton muss drei Startplätze zurück

    Spielberg (dpa) - WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton muss in der Startaufstellung zum Großen Preis von Österreich um drei Plätze zurück. Der Mercedes-Pilot wird das Rennen morgen vom fünften Platz in Angriff nehmen. Er war in der Qualifikation Zweiter hinter Charles Leclerc im Ferrari geworden. Weil er Kimi Räikkönen in der Quali in einer Kurve behinderte, wurde Hamilton aber strafversetzt. Auf Platz zwei rückt dadurch Max Verstappen im Red Bull vor. Sebastian Vettel startet nach einem Defekt seines Ferraris nur von Platz neun.

  • Leichtathletik: Jahr100Lauf

    Do., 20.06.2019

    Für Appelhülsen gibt es noch Startplätze

    Manfred Feldmann und Enkeltöchterchen Lotta freuen sich auf den„Jahr100Lauf“.

    Die Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen. Einige wenige Kleinigkeiten müssen noch organisiert werden, um den „Jahr100Lauf“ von Arminia Appelhülsen am 29. Juni (Samstag) reibungslos über die Bühne zu bringen.

  • Basketball-Bundesliga

    Mo., 27.05.2019

    Nürnberg Falcons hoffen weiter auf Lizenz

    Die Nürnberg Falcons hoffen weiter auf die Lizenz für die Basketball-Bundesliga.

    Nürnberg (dpa) - Die Nürnberg Falcons hoffen weiter auf einen Startplatz in der Basketball-Bundesliga. Wie der sportliche Aufsteiger mitteilte, hat er fristgerecht alle Unterlagen für seinen Einspruch beim Lizenzligaausschuss eingereicht.

  • Fußball: Bezirksliga 12 / Kreisliga A Steinfurt

    Mi., 22.05.2019

    Germania Horstmar steigt freiwillig in die Kreisliga A ab

    Das Durcheinander ist beendet: Jetzt ist klar, dass der TuS Germania Horstmar seine erste Mannschaft nicht für die Bezirksligasaison 2019/20 meldet und stattdessen in der A-Liga weitermacht.

    Der TuS Germania Horstmar wird 2019/20 nicht in der Bezirksliga antreten. Der Verein verzichtet auf seinen Startplatz und meldet die erste Mannschaft stattdessen in der Kreisliga A Steinfurt an. Das hat erhebliche Konsequenzen für den Abstiegskampf in beiden Ligen. Unter anderem muss ein Nachbarverein der Horstmarer eine bittere Pille schlucken.