Stehaufmännchen



Alles zum Schlagwort "Stehaufmännchen"


  • Fußball: Kreisliga A2 Münster

    So., 14.04.2019

    Die Stehaufmännchen machen’s wieder: Rinkerode dreht Spiel und gewinnt 2:1

    Luis Bertels erzielte den 2:1-Siegtreffer gegen Schapdetten.

    Es sieht fast so aus, als habe der SV Rinkerode ein Faible für Nervenkitzel. Auch gegen Schapdetten brauchte es erst die heilende Wirkung eines Gegentreffers, ehe die Elf von Trainer Roland Jungfermann so richtig auf Touren kam. Am Ende drehte der SVR zum dritten Mal hintereinander einen 0:1-Rückstand und gewann bei Fortuna Schapdetten mit 2:1.

  • Fußball: A-Jugend-Westfalenliga

    Mo., 11.03.2019

    Die Stehaufmännchen: RW Ahlen dreht auch gegen SC Verl die Partie

    Bei Schlussmann Kerim Senderovic durften sich die A-Jugendlichen von Rot-Weiß Ahlen bedanken. Gegen Verl verhinderte der Keeper einen höheren Rückstand und ermöglichte so die Wende.

    Wenn sie mal gleich mit Vollgas spielen würden. Dann müssten sich die A-Jugend-Fußballer von Rot-Weiß Ahlen nicht immer so quälen und einem Rückstand hinterherlaufen. Doch zumindest konnte das Team von Marcel Stöppel so wieder ihre besondere Moral unter Beweis stellen.

  • Fußball: Oberliga

    Sa., 23.02.2019

    Tom Gerbig ist das treue Stehaufmännchen des 1. FC Gievenbeck

    Dynamisch und stark bei Flanken, dazu hart im Nehmen (kleines Bild). So kennt man Tom Gerbig in Gievenbeck.

    Seine Geschichte ist genauso bemerkenswert wie die Töne, die sein Trainer anschlägt. Tom Gerbig hat nie woanders als beim 1. FC Gievenbeck gespielt. Trotzdem hat er auch eine ganze Menge Spiele verpasst. Aus Verletzungsgründen. Coach Benjamin Heeke sagt: „Ein besonderer Junge.“

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 17.02.2019

    „Stehaufmännchen SCP“ dreht Spiel – Lengerich macht aus 0:2 ein 3:2

    Chris-Cedric Jaeschke (rechts) traf in der 86. Minute zum 3:2. Gäste-Verteidiger Julian Stiens kommt zu spät.

    Stehaufmännchen-Qualitäten bewies am Sonntagnachmittag der SC Preußen Lengerich. Nach gut einer Stunde lagen die Preußen platt am Boden, das Abstiegsgespenst waberte durchs Stadion an der Münsterstraße. Doch dann hauchte ein Eigentor den Hausherren neuen Lebensmut ein.

  • Literatur

    Do., 17.01.2019

    Dorothee Achenbach: «Ich bin ein Stehaufmännchen»

    Dorothee Achenbach lächelt in die Kamera.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Dorothee Achenbach (55), Ex-Frau des einstigen Kunstberaters Helge Achenbach, hat sich nach allen Tiefschlägen und Prozessen wieder aufgerappelt. «Ich bin ein Stehaufmännchen», sagte die promovierte Kunsthistorikerin der Deutschen Presse-Agentur. Nun hat sie sich einen Traum erfüllt und ihren ersten Roman vorgelegt. Achenbach hatte bereits in zwei autobiografischen Bestsellern ironisch-süffisant ihren Absturz aus dem Kunst-Jetset verarbeitet, nachdem ihr damaliger Gatte Helge Achenbach wegen Millionenbetrugs verurteilt worden war.

  • Leselustabend der kfd

    Di., 30.10.2018

    Lieblingsschmöker präsentiert

    Sie bestritten den Vorleseabend in der Scheune vom Hof Rölver (v.l.): Doris Dirgis, Kirsten Lambeck und Christa Romberg. Maria Möllmann (r.) bereicherte die Veranstaltung durch Querflötentöne.

    „Ich bin eine Optimistin und ein Stehaufmännchen“, sagt Doris Dirgis, die beim „Leselustabend“ der kfd St. Sebastian aus ihrer Autobiografie vorlas.

  • Fußball: Frauen-Bezirksliga

    Di., 16.10.2018

    Wie die Stehaufmännchen: Walstedde gewinnt nach zweimaligem Rückstand

    Fußball: Frauen-Bezirksliga: Wie die Stehaufmännchen: Walstedde gewinnt nach zweimaligem Rückstand

    Zwei Mal zurückgelegen und das Spiel doch noch gedreht: Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge zeigten die Bezirksliga-Fußballerinnen Fortuna Walsteddes ein komplett anderes Gesicht und schlugen den Tabellenvierten SC Union Bochum-Bergen mit 3:2 (1:1). „Das war eine engagierte und couragierte Leistung heute. Wir haben vieles richtig gemacht, nur bei den Gegentoren war etwas Pech mit im Spiel“, analysierte Fortuna-Trainer Daniel Stratmann die Partie.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Mo., 20.08.2018

    Robuste Stehaufmännchen

    Wie eine Kobra lauerte Marko Onucka in der Schlussminute im gegnerischen Strafraum, um dann zuzubeißen: Zack – 3:2 für RW Ahlen. Dass das Siegtor wahrscheinlich aus einer Abseitsposition entstand, interessierte hinterher nur noch den FC Brünninghausen.

    „Das muss uns erst mal jemand nachmachen“, sagt Michael Schrank. RW Ahlens Trainer ist mehr als angetan vom Saisonstart seiner Mannschaft. Die zeigte in Brünninghausen eine überragende Moral.

  • 3:2-Erfolg

    So., 01.10.2017

    Freiburg beendet Hoffenheims Serie: Erster Saisonsieg

    Torschütze Florian Niederlechner feierte mit dem SC Freiburg einen überraschenden Heimsieg.

    Streichs Stehaufmännchen: Der SC Freiburg lässt sich von seiner Negativserie nicht unterkriegen und begeistert die Fans im Schwarzwaldstadion beim 3:2 gegen 1899 Hoffenheim.

  • Versammlung der Landfrauen

    Fr., 20.01.2017

    Das Geheimnis der Stehaufmännchen

    Die Saerbecker Landfrauen blicken bei ihrer Versammlung auf ein gelungenes Vereinsjahr 2016 zurück.

    Was „Stehaufmännchen“ unter den Menschen ausmacht, mit dieser Frage beschäftigten sich die Saerbecker Landfrauen bei ihrer Jahresversammlung. Dort wurden auch drei neue Frauen als Mitglieder aufgenommen.