Steingarten



Alles zum Schlagwort "Steingarten"


  • Im Bauausschuss: Verbot von Steingärten und Umgestaltung der Mühlenstraße

    Mo., 09.09.2019

    Themen mit Zündstoff

    Entsteht auf dem Eckgrundstück Grevener Straße/Breedenstraße ein mehrgeschossiger Neubau? Eine der Fragen, auf die es im Planungs- und Bauausschuss Antworten geben soll.

    Das sind Themen, die garantiert viele Ladberger interessieren und während der Sitzung vermutlich auch für einigen Gesprächsstoff sorgen werden. Wenn der Planungs- und Bauausschuss am Donnerstag, 12. September, aus der Sommerpause zurückkehrt, hat er mehrere interessante Fragestellungen im Gepäck. Es geht unter anderem um das von den Grünen beantragte Verbot von Stein- und Schottergärten und die Umgestaltung der Mühlenstraße.

  • Bender und Lucenz über künstlerische Lebensräume

    Mo., 22.07.2019

    Warnung vor dem Kies

    Zwei Pensionäre – ein Thema: Pfarrer Manfred Lucenz und Geschichtslehrer Klaus Bender beackern den „Garten als künstlerische Gestaltung von Lebensraum“.

    Steingärten – Giftspritzen – Lebensraum: Klaus Bender und Manfred Lucenz waren am Sonntagabend in Wilm Weppelmanns Kleingarten zu Gast. In der Gartenakademie berichteten sie über die Geschichte niederländisch-deutscher Gartenkultur und ihrer Wechselwirkung.

  • Wifo-Mitglieder informieren

    Do., 04.07.2019

    Bis zu den Steingärten der Wöste

    Bürgermeister Peter Vennemeyer informierte die Wifo-Mitglieder über aktuelle politische Entwicklungen in der Stadt.

    Zahlreiche Mitglieder des Wirtschaftsforums Greven nutzten im Restaurant Pangäa die Gelegenheit, sich aus erster Hand über Aktuelles aus Verwaltung und Stadtentwicklung in Greven zu informieren. Grevens Bürgermeister Peter Vennemeyer gab Einblicke in die Zusammenarbeit von Verwaltung und Politik.

  • Eigentlich gibt es in Steinfurt für die Größe von Steingärten schon genaue Vorgaben

    Mi., 10.04.2019

    Politik ist gegen Verbieteritis

    Steine und Kies gelten manchen derzeit als das Nonplusultra in Sachen Gartengestaltung. Allerdings wird mittlerweile kaum noch bestritten, dass sie eine negative Auswirkung auf das Mikroklima ihrer Umgebung und die Lebensräume von Tieren haben.

    Soll die stellenweise ausufernde „Steingartenritis“ in Steinfurt verboten werden? Mit dieser Frage beschäftigte sich am Dienstagabend der Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz. Anlass war ein Antrag von Bündnis90/Die Grünen, bei der Aufstellung von neuen Bebauungsplänen ein Splitt- und Schottergartenverbot aufzunehmen.

  • Gebirgspflanze

    Mo., 07.08.2017

    Enzian in Topf mit Sand-Gemisch setzen

    Der Enzian ist eine Gebirgspflanze, er kann aber auch im Topf gedeihen.

    Der Enzian ist eigentlich im Gebirge zu finden. Selbst wenn er den Weg in den Garten findet, platziert er sich meist in einem Steingarten. Dabei kann sich der Enzian auch in einem Topf wohlfühlen. Es kommt nur auf das Gemisch der Erde an.

  • Tipps für eine Alpinlandschaft

    Do., 15.06.2017

    Bergwelt im Vorgarten: Einen Steingarten anlegen

    Der Enzian ist nicht nur in alpiner Landschaft ein Hingucker.

    Alpine Pflanzen wachsen ja eigentlich an und zwischen den kargen Felsen weit oben auf den Bergen. Aber auch in den meisten Gärten auf Höhe Normalnull kommen sie gut zurecht - in extra gestalteten Steingärten.

  • Die perfekte Figur

    Do., 19.05.2016

    Die perfekte Figur: Formen der Glockenblumen im Porträt

    Die perfekte Figur : Die perfekte Figur: Formen der Glockenblumen im Porträt

    Als Bodendecker und für Steingärten oder Wildgärten wird die hübsch blühende Glockenblume gerne empfohlen. Aber die Arten der Gattung Campanula sind vielfältig - und so findet sich sogar eine Variante, die beste Bedingungen ausgerechnet im Gemüsebeet vorfindet.

  • Freizeit

    Do., 14.04.2016

    Kleine süße Blüten in Felsspalten: Der Steinbrech im Garten

    Freizeit : Kleine süße Blüten in Felsspalten: Der Steinbrech im Garten

    Sie zieren ursprünglich die Felsspalten im Gebirge - und das macht den Steinbrech zur perfekten Pflanze für die so beliebten Steingärten ums Haus. Das Schöne: Einige Arten kommen schon sehr früh in der Gartensaison zur Blüte.

  • Freizeit

    Mi., 08.04.2015

    Herzblume alle zwei Jahre im Frühling düngen

    Freizeit : Herzblume alle zwei Jahre im Frühling düngen

    Die Blüten prägen ihren Namen: Das Tränende Herz ist eine beliebte Zierpflanze, mit vielen herabhängenden Blüten in Herzform. Im Frühjahr freut sich die Herzblume über neue Nährstoffe. Ein Schmuckstück ist sie unter anderem in Steingärten.

  • Freizeit

    Fr., 04.04.2014

    Blüten auf kargem Boden - Frühlingserwachen im Steingarten

    Robustere Polsterstauden wie das Blaukissen kommen gut mit den mageren Böden im Steingarten zurecht. Daneben gesellt sich hier die Zauberstaude (Euphorbia myrsinitis). Foto: Marion Nickig

    München (dpa/tmn) - Im kühlen, schattigen Gebirge sind die Bedingungen hart für Pflanzen. Hier haben die Böden kaum Nährstoffe. Trotzdem gedeihen einige Pflanzen gut. Diese eignen sich, um auf dem eigenen Grundstück schattige Steingärten und kühle Mauern zu besiedeln.