Sternenland



Alles zum Schlagwort "Sternenland"


  • 12 000 Euro für das Sternenland vom Inner Wheel Club Münster-Prinzipal

    Mi., 08.07.2020

    Einsatz für trauernde Kinder und Jugendliche sichern

    Das lila Schweinchen mit Maske ist nur ein Symbol, 12 000 Euro passen kaum hinein. Diese Summe hat der Inner Wheel Club Münster-Prinzipal dem Sternenland in Telgte gespendet. Bei der Übergabe zugegen waren (v.l.): Hanne Vogt (Inner Wheel), Katrin Schwarte (Polsterei Schwarte), Rosa Erker (Inner Wheel), Angelika Neuhaus (Steintor-Apotheke Telgte), Ralf Eversmeyer (Stiftsapotheke Freckenhorst), Birgit Blümel (Präsidentin des Inner Wheel Club Münster-Prinzipal), Renate Eckart (Vorstand Sternenland und Inner Wheel), Angelika Münning (Inner Wheel) sowie Barbara Fäth (Inner Wheel).

    Mit dem Nähen und dem Verkauf von Mund-Nase-Masken hat der Inner Wheel Club Münster-Prinzipal stolze 12 000 Euro eingenommen. Diese wurden jetzt dem Vorstand des Sternenlands übergeben, um trauernden Kindern und Jugendlichen zu helfen.

  • Stadtwerke übergeben Spende

    Fr., 17.01.2020

    2500 Euro für wohltätige Projekte

    Mitarbeiter der Stadtwerke übergaben die Spenden.

    Der Verein „Sternenland“ und das Kurzzeitwohnen „Lummerland“ freuten sich über Spenden der Stadtwerke Ostmünsterland.

  • Interview mit Leiter des Trauerzentrums des Vereins „Sternenland“

    Do., 26.12.2019

    „Ich bin nicht alleine“ – das ist für viele ein großer Trost

    Einzelgespräche sind für Christopher Luig (r.) ein wesentlicher Bestandteil der Trauerarbeit mit den Betroffenen.

    Christopher Luig, Leiter des Trauerzentrums des Vereins „Sternenland“ in Telgte, kümmert sich um Kinder und Jugendliche, die einen nahen Angehörigen verloren haben.

  • Trauerbewältigung nach Tod des Bruders

    Do., 26.12.2019

    Tiefe Wunden, die nur schwer heilen

    Im Trauerzentrum „Sternenland“ ist Nico Kerber alle zwei Wochen zu Gast, um in einer Kleingruppe zusammen mit anderen über seine Trauer zu reden.

    Der Verlust seines Bruders hat Nico Kerber schwer getroffen. Deshalb ist er regelmäßig im „Sternenland“ in Telgte. Das Zentrum für Trauernde hat sich auf Kinder und Jugendliche spezialisiert.

  • „Sternenland“ freut sich über Spenden

    Mi., 06.11.2019

    „Wir sind in Telgte angekommen“

    5155 Euro spendete der Verein „Kleine Helden“ für das Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche „Sternenland“ im Ärztehaus am Bahnhof. Weitere 6000 Euro gab es von der Sparkasse Münsterland Ost für neue Büromöbel.

    5155 Euro spendete der Verein „Kleine Helden“ für das Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche „Sternenland“. Weitere 6000 Euro gab es von der Sparkasse Münsterland Ost.

  • Benefizturnier

    Do., 13.06.2019

    Chippen und putten für einen guten Zweck beim Golfclub Gut Hahues zu Telgte

    Turnierorganisatorin Anke Große Frericks vom Golfclub Gut Hahues überreichte Sternenland-Vorstandsmitglied Joachim Dorus eine Spende in Höhe von 1245 Euro.

    Zum Sporttreiben für einen guten Zweck traf man sich beim Golfclub Gut Hahues zu Telgte. Anschließend wurde dem Verein Sternenland eine Spende überreicht.

  • Verein „Sternenland“ in Telgte

    Mo., 20.05.2019

    10 000-Euro-Spende als Startkapital

    Die neue Schirmherrin Renate Fritsch-Albert und Joachim Dorus, Vorstandsmitglied des Vereins „Sternenland“, begrüßten die Gäste beim „Tag der offenen Tür“.

    Bei seinem „Tag der offenen Tür“ durfte sich der Verein „Sternenland“ über eine große Spende freuen.

  • „Sternenland“ in Telgte

    Mo., 13.05.2019

    Starker Begleiter trauernder Familien

    Stellten den Verein vor: Iris Schulte Rentrop, Anke Elkendorf, Christiane Schürmann, Renate Eckart und Joachim Doris.

    Das Trauerzentrum für Kinder und Jugendliche „Sternenland“ stellt sich bei einem „Tag der offenen Tür“ vor.

  • „Kleine Helden Telgte“ besuchen „Sternenland“

    Mi., 27.02.2019

    1261 Euro für den Verein „Sternenland“

    Die „Kleinen Helden“ besuchten das „Sternenland“.

    Der Verein „Kleine Helden Telgte“ war zur Besichtigung der neuen Räumlichkeiten beim Verein „Sternenland“ zu Gast. Und hatte Präsente im Gepäck.

  • Jugendtrauergruppe

    Mi., 19.09.2018

    Sternenland erhält Spende

    Jugendtrauergruppe: Sternenland erhält Spende

    Eine Spende in Höhe von 2000 Euro überreichten Wolfgang Hölker (l.) und Dr. Christian Jaeger (r.) von der Jugendstiftung der Wohn + Stadtbau an Christopher Luig (2.v.l.) und Renate Eckard für die Jugendtrauergruppe des gemeinnützigen Vereins Sternenland. Der Verein begleitet Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Einzel- oder Gruppengesprächen im Trauerfall.