Sternfahrt



Alles zum Schlagwort "Sternfahrt"


  • Agrar

    Sa., 11.01.2020

    Bauern demonstrieren mit 1000 Traktoren im Münsterland

    Telgte/Münster (dpa/lnw) - Mit einer Sternfahrt und bis zu 1000 Traktoren wollen Bauern aus dem gesamten Münsterland heute gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung protestieren. Geplant seien fünf Konvois, die am Nachmittag in Telgte bei Münster zusammentreffen, teilte die Polizei mit. Die Bauern wollen dort beim Neujahrsempfang der Stadt Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) ein Thesenpapier mit ihren Forderungen überreichen. Der Empfang beginnt um 17.00 Uhr.

  • Sternfahrt nach Telgte am Samstag

    Do., 09.01.2020

    Traktorenkonvois: Polizei rechnet mit Behinderungen

    Mit Behinderungen durch Traktoren rechnet die Polizei am Samstag.

    Traktorenkonvois werden am Samstag aus verschiedenen Richtungen nach Telgte fahren. Dort will das Bündnis „Land schafft Verbindung“ Bundesumweltministerin Schulze ein Thesenpapier überreichen. Auch in Münster ist laut Polizei mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

  • Demo „Land schafft Verbindung“ in Berlin

    Mo., 25.11.2019

    Bauern starten zur Sternfahrt

    Mehr als 30 Trecker und gut doppelt so viele Landwirte aus den Kreisen Steinfurt und Warendorf trafen sich am Montag um 5 Uhr, um in einer Sternfahrt zur Bauerndemo von „Land schafft Verbindung“ nach Berlin zu starten.

    Morgens, halb fünf in Dackmar. Treckerscheinwerfer erhellen die Nacht. Der Hof Wiefel bildet eine leuchtende Insel in der Dunkelheit. Mehr als 30 Trecker und gut doppelt so viele Landwirte aus den Kreisen Steinfurt und Warendorf haben sich hier am Montagmorgen getroffen, um in einer Sternfahrt zur Bauerndemo von „Land schafft Verbindung“ nach Berlin zu starten.

  • Treckerprotest vor dem Brandenburger Tor

    Mo., 25.11.2019

    Bauern starten zur Sternfahrt

    Mehr als 30 Trecker und gut doppelt so viele Landwirte aus den Kreisen Steinfurt und Warendorf trafen sich am Montag um 5 Uhr, um in einer Sternfahrt zur Bauerndemo von „Land schafft Verbindung“ nach Berlin zu starten – darunter auch sechs Ladberger, zwei Brochterbecker und zwei Lengericher.

    Morgens, halb fünf in Sassenberg. Treckerscheinwerfer erhellen die Nacht. Der Hof Wiefel bildet eine leuchtende Insel in der Dunkelheit. Mehr als 30 Trecker und gut doppelt so viele Landwirte aus den Kreisen Steinfurt und Warendorf haben sich dort am frühen Montagmorgen getroffen, um in einer Sternfahrt zur Bauerndemo von „Land schafft Verbindung“ nach Berlin zu starten. Zu diesem Zeitpunkt haben die sechs Ladberger Landwirte, die sich ebenso wie zwei Lengericher und zwei Brochterbecker auf den Weg in die Hauptstadt machen, bereits zwei Stunden Anreise hinter sich.

  • Verkehr

    So., 02.06.2019

    Zehntausende Radfahrer fordern in Berlin eine Verkehrswende

    Berlin (dpa) - Rund 90 000 Radfahrer sind nach Veranstalterangaben bei der traditionellen Sternfahrt des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs zur Siegessäule in Berlin geradelt. Sie forderten von Politik und Verwaltung mehr Platz fürs Rad statt einer Infrastruktur, die vor allem für Autos geplant werde. Angemeldet waren 250 000 Teilnehmer. Während der Aktion war der Verkehr für Autofahrer in ganz Berlin eingeschränkt. Über die Zahl der Teilnehmer gibt es jedes Jahr unterschiedliche Angaben.

  • Begegnung auf und am Fahrrad

    So., 05.05.2019

    „Beispielhafte Idee, Inklusion von unten zu leben“

    Menschen mit Handicaps und Betreuer unternahmen mit Rikschas, Tandems, Dreirädern und gewöhnlichen Fahrrädern eine Sternfahrt, bei der Haus Davert in Ottmarsbocholt das Ziel war.

    Am bundesweiten Aktionstag für die Gleichstellung von Behinderten lieferte eine Sternfahrt mit Zweirädern ein Beispiel dafür, wie Inklusion gelebt und Begegnung ermöglicht werden kann.

  • Inklusionsbeirat lädt Menschen mit und ohne Behinderung zu Sternfahrt ein

    Mo., 29.04.2019

    Teilhabe mit Freude erleben

    Werben gemeinsam für die Aktion „Die Zukunft beginnt mit dir“: Bernhard Bleckmann, der dank Rollstuhl mobil ist, und Wilhelm Eilers, der am Samstag in die Pedale tritt.

    Mit einer gemeinsamen Sterntour wollen Menschen mit und ohne Handicap ein Zeichen für die Inklusion setzen. Die Gruppe besucht am Samstag (4. Mai) den Europatag der KFD im Schulpark. In Ottmarsbocholt ist ein Treffen mit den Teilnehmern des offiziellen „Anradelns“ der Gemeinde Senden geplant.

  • Sattelfest in Einen

    So., 28.04.2019

    Auf die Räder, fertig, los!

    Bevor der Maibaum aufgestellt wurde, durfte Bürgermeister Axel Linke die letzte Schraube das Wappen des Heimatvereins Einen-Müssingen am Maibaum festschrauben.

    Ziel der Sternfahrten zum Sattelfest war am Sonntag der Kirchplatz in Einen. Mehr als 100 Radfahrer hatten sich bei wider Erwarten gutem Wetter auf den Weg gemacht und verfolgten, wie die Feuerwehr mit vereinten Kräften den Maibaum aufstellte. Der Heimatverein hatte zudem ein buntes Programm auf die Beine gestellt.

  • Sternfahrt der Frauen

    So., 02.09.2018

    Begegnung auf der Ökuwiese

    Die Ökuwiese war das Ziel der Stern-Fahrradtour. Dort trafen sich die kfd-Frauen an der feierlich gedeckten Tafel.

    Von allen Seiten kamen die Fahrradfahrerinnen der kfd zur Ökuwiese. Die Ortsverbände von Roxel, Mecklenbeck und der Aaseestadt waren der Einladung der Albachterinnen gefolgt und radelten jeweils von ihrem Stadtteil aus hin zum grünen Zielpunkt.

  • Sattelfest

    Fr., 13.04.2018

    Ziel ist wieder Freckenhorst

    In einer Pressekonferenz wurde am Donnerstagabend in Freckenhorst das Sattelfest-Programm vorgestellt. Das Foto zeigt (vorne, v. l.) Gästeführer Wolfgang Elpers, Hubert Kleinschnitker (Heimatverein Einen-Müssingen), Dietmar Knorr (Heimatverein Milte), Bürgermeister Axel Linke, Dieter Matzner (RSG Warendorf-Freckenhorst), Erich Bröskamp (Radstation Warendorf), Mechtild Wolff (Heimatverein Warendorf), Robert Dorgeist (Heimatverein Hoetmar) sowie (hinten, v. l.) Alfred Heine (Aktivkreis Freckenhorst), Susanne Bollmann (Stadt Warendorf), Werner Flüchter (RSG Warendorf-Freckenhorst), Carsten Stüring (AOK Warendorf) und Ansgar Drees (Heimatverein Hoetmar).

    Das Ziel der Teilnehmer der Sternfahrt aus Anlass des Sattelfestes ist in diesem Jahr besonders attraktiv. In Freckenhorst erwartet die Radler das Heimatfest Krüßing mit einem abwechslungsreichen Programm.