Sternschnuppe



Alles zum Schlagwort "Sternschnuppe"


  • Sternschnuppen der Perseiden

    Mo., 10.08.2020

    Kosmischer Staub verglüht am Himmel

    Sternschnuppen der Perseiden (Bildmitte) sind am in der Nähe von Nettersheim in der Eifel am Nachthimmel zu sehen. (symbolbild).

    Dutzende Sternschnuppen pro Stunde: Hobbyastronomen können mit einem Spektakel am Nachthimmel rechnen. Die Erde trifft auf zahlreiche Trümmerteilchen eines Kometen.

  • Maximum der Lyriden

    Mo., 13.04.2020

    Schwaches Mondlicht erhöht Chancen auf Sternschnuppen

    Der Mond scheint bei klarer Nacht.

    Heppenheim (dpa) - Rund 180.000 Stundenkilometer schnell rasen Mitte April die Sternschnuppen der Lyriden in die Erdatmosphäre und verglühen am Himmel. Den Höhepunkt erreicht der Schwarm der Himmelskörper nach Angaben der Vereinigung der Sternfreunde in Deutschland in der Nacht vom 21. auf den 22. des Monats.

  • Neues Planetariumsprogramm feiert Premiere

    Fr., 31.01.2020

    Geheimnis der Sternschnuppen

    Drei Freunde, James, Vladimir und Lucia, ergründen in der neuen Planetariumsshow die Geheimnisse der Sternschnuppen.

    Woher kommen eigentlich Meteoriten? Warum stürzen sind zuverlässig ab? Und wieso leuchten sie dabei so spektakulär. Für Familien finden sich im LWL-Planetarium an insgesamt vier Terminen jetzt Antworten auf diese Fragen. Das neue Programm „Lucia und das Geheimnis der Sternschnuppen“ ist dabei nicht nur unterhaltsam, sondern auch lehrreich. Und das selbst für Erwachsene.

  • Geminiden

    Di., 10.12.2019

    Sternschnuppen-Spektakel am Himmel erwartet

    Geminiden: Sternschnuppen-Spektakel am Himmel erwartet

    Ein wahrer Sternschnuppen-Regen erwartet Himmelsgucker am kommenden Wochenende. Die sogenannten Geminiden werden in der Nacht auf Samstag und in der Nacht auf Sonntag in Scharen am Himmel zu sehen sein - vorausgesetzt das Wetter macht keinen Strich durch die Rechnung.

  • Sternschnuppe warnt

    Fr., 02.08.2019

    Keine Spendenwerbung per Telefon

    Frank Derner ist erst seit Kurzem Chef im Vorstand der Sternschnuppe.

    Spendenwerbung per Telefon? Habe es bei der Kinderkrebshilfe Sternschnuppe nie gegeben oder werde es auch nie geben, sagt Frank Derner mit Nachdruck. Und doch gibt es offenbar jemanden, der das im Namen des Vereins tut. Der Vorsitzende warnt davor.

  • Verein Sternschnuppe Kinderkrebshilfe

    Di., 16.07.2019

    Frank Derner ist neuer Vorsitzender

    Der neue Vorstand der Sternschnuppe (von links): Ursula Weinert (Beisitzerin, Kassenprüferin), Sylvia Mathäa (Schriftführerin), Elke Grünneker (zweite Vorsitzende), Frank Derner (Vorsitzender), Christiane Meyer zu Düte (Kassiererin) und Jutta Lübbermann (Beisitzerin).

    Der Verein Sternschnuppe Kinderkrebshilfe Lengerich hat einen neuen Vorstand. In der Mitgliederversammlung wurde Frank Derner einstimmig zum neuen ersten Vorsitzenden gewählt. Er ist laut Pressemitteilung Gründungsmitglied des Vereins.

  • Idee von Reinhard Hahn

    Mi., 26.06.2019

    Federer-Autogramme sollen der Sternschnuppe helfen

    Peter Hahne mit den drei Autogramm-Bällen, die er in Zusammenarbeit mit den Westfälischen Nachrichten zugunsten des Vereins Sternschnuppe Kinderkrebshilfe Lengerich versteigern lassen will.

    Für den guten Zweck, genauer gesagt für den Verein Sternschnuppe Kinderkrebshilfe Lengerich, hat sich Reinhard Hahn Autogramme des Tennisstars Roger Federer besorgt. Hahn war als ehrenamtlicher Ordner beim Turnier im Halle im Einsatz.

  • Verein hilft Kinderonkologie

    Mo., 17.06.2019

    Sternschnuppe übergibt 35 000 Euro

    Anette Blomberg (2. von rechts), Ulrike Philipzen und Wolfgang Köster, Musiktherapeut der Kinderonkologie Münster, freuten sich über die Spende des Vereins Sternschnuppe Kinderkrebshilfe Lengerich, die Jutta Thies (3. von rechts), André Weiß (3. von links) und Christiane Meyer zu Düte (links) überreichten.

    Seit vielen Jahren unterstüzt der Verein Sternschnuppe Kinderkrebshilfe Lengerich die Kinderonkologie am Universitätsklinikum Münster. Jetzt hat eine Delegation die gesammelten Spendengelder überreicht: 35 000 Euro.

  • Wetter

    Mo., 06.05.2019

    Milderes Wetter in Aussicht - Sternschnuppen am Morgenhimmel

    Offenbach (dpa) - Nach teils kräftiger Abkühlung wird das Wetter in Deutschland in der neuen Woche wieder etwas milder. Richtiges «Kurze-Hosen-Wetter» ist aus Sicht von Meteorologen jedoch weiterhin in den meisten Regionen nicht zu erwarten. Auch Nachtfrost sei in den kommenden Tagen gebietsweise weiter möglich. Tagsüber kann es am Montag zwar auch mal sonnig werden, im Norden und Nordwesten rechnen die Meteorologen jedoch weiter mit schauerartigen Regenfällen. Die Höchstwerte erreichen 8 bis 13 Grad.

  • Begeisterung bei Hobby-Astronomen

    Mi., 17.04.2019

    Nächtliche Beobachtung: Große Sternschnuppe am Nachthimmel

    Begeisterung bei Hobby-Astronomen : Nächtliche Beobachtung: Große Sternschnuppe am Nachthimmel

    Viele Menschen wunderten sich Dienstagnacht über einen sehr hellen langen Schweif am Himmel. Eine besonders große Sternschnuppe, urteilt der Leiter des LWL-Planetariums. Verglüht ist der Gesteinsbrocken wahrscheinlich unter 50 Kilometern Höhe.