Steuererhöhung



Alles zum Schlagwort "Steuererhöhung"


  • Niederländische Tankstellen-Inhaber hoffen auf deutsche Steuererhöhung

    Fr., 03.01.2020

    Neuer Schwung fürs eigene Geschäft?

    Der Andrang an den Gronauer Tankstellen ist ungebrochen: Obwohl auch hier die Spritpreise gestiegen sind, lohnt sich das Tanken für niederländische Autofahrer immer noch.

    Eine weitere Steuererhöhungen auf Kraftstoffe macht Benzin und Diesel in den Niederlanden noch teurer und die Unterschiede im Vergleich zu den Spritpreisen in Deutschland noch größer. Die Tankstellenbetreiber in Gronau freut’s . . .

  • Nur die GAL stimmt gegen den Haushalt

    Do., 12.12.2019

    Steuererhöhung vom Tisch

    Der zweite ausgeglichene Haushalt in Folge, verbunden mit einer seit 18 Jahren nicht mehr gekannten finanziellen Unabhängigkeit: Wer kann dazu schon nein sagen? Im Steinfurter Rat sind das nur die Grün-Alternativen. Die überwiegende Mehrheit stellt sich hinter das von Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer im Oktober eingebrachte Zahlenwerk.

  • Schwarz warnt vor Steuererhöhung

    Do., 07.11.2019

    Die Folgen des Greta-Hurricans

    Wien-Flieger am FMO – diese mittleren Flüge werden durch die Luftverkehrssteuer verteuert.

    Die aktuelle Umweltdebatte, da kommt Prof. Dr. Rainer Schwarz nicht drum herum, macht der Flughafenbranche Sorgen. „Greta-Hurrican“ heißt das aktuelle Stichwort, sagte er vor dem MIT-Forum, das am Dienstag im FMO stattfand. Allerdings betrachtet Schwarz die geplante Erhöhung der Luftverkehrssteuer mit besonderem Argwohn.

  • Bundesregierung

    Di., 15.10.2019

    Steuererhöhung für Flugtickets: Koalition steuert nach

    Berlin (dpa) - Kurze Flüge sollen für mehr Klimaschutz jetzt doch teurer werden als zunächst geplant. Die große Koalition hat ihre Pläne zur Erhöhung der Luftverkehrsteuer ein zweites Mal angepasst. Wie aus dem Bundesfinanzministerium verlautete, soll die Ticketsteuer für Flüge im Inland und in EU-Staaten nun um rund 76 Prozent, die für längere Flüge um rund 43 Prozent angehoben werden. Die Airlines schlagen die Luftverkehrsteuer zumindest teilweise auf die Flugpreise auf - Flugtickets könnten also entsprechend teurer werden. Morgen soll das Kabinett über den Entwurf abstimmen.

  • Luftverkehrsteuer

    Di., 15.10.2019

    Steuererhöhung für Flugtickets: Koalition steuert nach

    Im Landeanflug auf den Flughafen in Frankfurt am Main.

    Kurze Flüge sollen für mehr Klimaschutz jetzt doch teurer werden als zunächst geplant. Die große Koalition hat ihre Pläne zur Erhöhung der Luftverkehrsteuer ein zweites Mal angepasst.

  • «Keine Steuererhöhungen»

    Sa., 28.09.2019

    Merz: Klimadiskussion wichtig - aber Wirtschaftslage auch

    «Mehr tun in der Umweltpolitik» - aber ohne Verbote: Friedrich Merz.

    Die Mittelstandsvereinigung der Union trifft sich zum Austausch in Hessen. An einem Thema kommen die Mitglieder und Redner nicht vorbei: der Klimapolitik.

  • Familie

    Fr., 28.06.2019

    Kramp-Karrenbauer gegen Steuererhöhungen für Klimaschutz

    Berlin (dpa) - CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich gegen Steuererhöhungen für den Klimaschutz ausgesprochen. Es gebe in Deutschland schon heute ein System von Energieabgaben, Steuern und Umlagen, das bis zu 70 Milliarden Euro im Jahr einbringe, sagte sie vor Familienunternehmern in Berlin. Die Union will noch im Sommer ein Klimakonzept erarbeiten und am 16. September beschließen. Dabei sei es wichtig, nicht nur einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, sondern gleichzeitig eine starke Industrienation zu bleiben, sagte Kramp-Karrenbauer.

  • Kritik an Beispielrechnungen

    Mi., 17.04.2019

    Städte: Werden mit Grundsteuer nicht die Haushalte sanieren

    Fast fertig: Ein neues Einfamilienhaus in Schwerin.

    Gibt es bei der neuen Grundsteuer in bestimmten Fällen drastische Steuererhöhungen? Beispielrechnungen sorgen für Wirbel. Der Städtetag kritisiert, ein zentraler Hebel werde darin nicht berücksichtigt. Bis das Gesetz ins Kabinett kommt, könnte es noch dauern.

  • Prognostiziertes Defizit für 2019 beträgt 1,5 Millionen Euro

    Di., 05.03.2019

    Steuererhöhungen sind beschlossen

    Prognostiziertes Defizit für 2019 beträgt 1,5 Millionen Euro: Steuererhöhungen sind beschlossen

    Der Kämmerer krank, sein Stellvertreter ebenfalls. Daniel Püttcher und Jonas Mänz konnten sich am Montagabend der besten Genesungswünsche aus dem Rat sicher sein. Das änderte aber nichts daran, dass die Haushaltsverabschiedung zwar die Tagesordnung dominierte, Details aus dem Zahlenwerk aber so gut wie gar nicht mehr erläutert wurden.

  • Haushalt 2019: Hauptausschuss sieht keine Alternative zu Steuererhöhungen

    Di., 19.02.2019

    Von Hebesätzen und heiligen Kühen

    Haushalt 2019: Hauptausschuss sieht keine Alternative zu Steuererhöhungen: Von Hebesätzen und heiligen Kühen

    Um den Haushalt halbwegs in den Griff zu bekommen, hat die Gemeinde in den vergangenen Jahren fast ausschließlich an den Stellschrauben auf der Ausgabenseite gedreht. Nicht zuletzt der Bericht der Gemeindeprüfungsanstalt (GPA) hat gezeigt, dass das nicht mehr reicht. Aus diesem Grund schlägt die Verwaltung Erhöhungen bei der Grundsteuer A und B sowie bei Gewerbesteuer vor, die sich an den Hebesatz-Empfehlungen der GPA orientieren.