Steuergeld



Alles zum Schlagwort "Steuergeld"


  • 287 Millionen Euro Schaden

    Mi., 11.12.2019

    Regierung will Thomas-Cook-Urlaubern mit Steuergeld helfen

    Thomas Cook hatte am 25. September 2019 Insolvenzantrag gestellt.

    Der ersehnte Urlaub ist abgesagt, ums Geld gibt es Ärger. Nun will die Bundesregierung Pauschalurlaubern helfen, die von der Thomas-Cook-Pleite betroffen sind. Viele Fragen sind aber noch offen.

  • Tourismus

    Mi., 11.12.2019

    Steuergeld für Thomas-Cook-Urlauber

    Berlin (dpa) - Hunderttausende Kunden des insolventen deutschen Reisekonzerns Thomas Cook können hoffen: Die Bundesregierung will betroffenen Pauschalurlaubern finanziell unter die Arme greifen. «Die Differenz zwischen dem, was von der Kundenversicherung erstattet wird und dem, was offen bleibt, übernimmt der Staat», sagte Justizministerin Christine Lambrecht. Wie die Verbraucher an ihr Geld kommen sollen und um welche Summen es sich handelt, ist noch unklar. Über das genaue Vorgehen werde noch mit dem Insolvenzverwalter und der Versicherung gesprochen, sagte Lambrecht.

  • Etat in schwierigeren Zeiten

    Di., 26.11.2019

    Wofür 2020 Steuergeld ausgegeben wird

    Bundesfinanzminister Olaf Scholz.

    Kurz vor der Entscheidung über den SPD-Vorsitz geht Finanzminister Scholz bei der Haushaltsdebatte noch einmal in die Bütt. Nutzt er die Gelegenheit, den Genossen die Bedeutung einer Regierungsbeteiligung klar zu machen? Oder ist es doch der letzte GroKo-Etat?

  • Steuergelder

    Mi., 27.02.2019

    Gleichwertige Lebensverhältnisse: Kommunen wollen mehr Geld

    Euro-Geldscheine.

    Berlin (dpa) - Die kommunalen Spitzenverbände haben die Bundesregierung zu mehr Anstrengungen für gleichwertige Lebensverhältnisse in Deutschland aufgefordert.

  • Neujahrsempfang der Stadt Sassenberg

    Mo., 07.01.2019

    Steuergelder werden investiert

    Der Bürgerschützenverein war traditionell mit großer Mannschaft inklusive König Bernhard Kunstleve (5.v.l.) vertreten.

    Mit einem neuen Rekord begrüßte Bürgermeister Josef Uphoff beim Neujahrsempfang die Gäste im Rathaus.

  • Fragen und Antworten

    Do., 22.11.2018

    Die «Cum-Fake»-Affäre: Steuergeld für Phantomaktien?

    Händler auf dem Parkett der New York Stock Exchange.

    Gibt es eine neue Masche, um den Staat mit «unechten» Aktien um Millionen Steuergeld zu prellen? Steuerfahnder sprechen von einem Spiel «Hase gegen Igel». Der Dumme ist am Ende der Bürger, der auf schlechten Straßen fährt und seine Kinder in marode Schulen schickt.

  • Kein Steuergeld für Autobauer

    Mi., 26.09.2018

    Scholz zieht rote Linie: Konzerne zahlen Diesel-Umrüstung

    Für Olaf Scholz ist die Diesel-Nachrüstung kein Thema «für öffentliches Geld».

    Der Vizekanzler stellt sich in der Frage der Finanzierung von Nachrüstungen von Dieselautos auf die Seite der Kunden. Er sieht allein die Industrie in der Pflicht. Staatsgeld will der Finanzminister nicht locker machen.

  • Nach dem Autogipfel

    Mo., 24.09.2018

    CDU schließt Steuergeld zur Lösung der Dieselkrise nicht aus

    Ein Kfz-Meister lädt im Rahmen der Rückrufaktion zum Abgasskandal ein Software-Update auf einen Volkswagen Golf.

    Bald sollen Millionen Dieselbesitzer Klarheit bekommen. Regierung und Autoindustrie ringen aber noch um neue Maßnahmen gegen Fahrverbote wegen zu schmutziger Luft in Städten. Es geht auch ums Geld.

  • Migration

    Mo., 16.07.2018

    Steuergelder für «Masterplan» der CSU? Schäuble lässt prüfen

    Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble lässt prüfen, ob Bundesinnenminister und CSU-Chef Horst Seehofer für seinen «Masterplan» zur Asylpolitik unzulässig Ressourcen seines Ministeriums genutzt hat. Die Fraktion der Grünen hatte Schäuble gebeten zu überprüfen, inwiefern Seehofer «in seiner Tätigkeit als Parteivorsitzender» auf Mittel des Ministeriums zurückgegriffen habe. Auf dem Titelblatt einer Fassung des sogenannten Masterplans vom 22. Juni, die Seehofer im CSU-Vorstand verteilt hatte, stand sein Name mit dem Zusatz «Vorsitzender der Christlich-Sozialen Union».

  • Privatsache

    Mi., 02.05.2018

    Scholz lehnt Steuergeld für Diesel-Nachrüstungen ab

    In der Diskussion um Diesel-Nachrüstung geht es auch um mögliche staatliche Zuschüsse dazu.

    Wie sollen Diesel-Fahrzeuge wirksam umgerüstet werden? Darüber gibt es in der großen Koalition Streit. Es geht um viel Geld. Der Finanzminister bezieht klar Position.