Steuerhinterziehung



Alles zum Schlagwort "Steuerhinterziehung"


  • Stone, Manafort und Kushner

    Do., 24.12.2020

    Trump begnadigt weitere Vertraute

    Kurz vor dem Ende seiner Amtszeit hat der abgewählte US-Präsident Donald Trump unter anderem seinen langjährigen Vertrauten Roger Stone begnadigt.

    Mehrere Weggefährten des US-Präsidenten sind zu Haftstrafen verurteilt worden. Vor allem die Russland-Affäre aus dem Jahr 2016 wurde einigen zum Verhängnis. Zum Ende seiner Zeit im Weißen Haus setzt sich der Präsident nun für einige loyale Vertraute ein.

  • Landgericht Münster

    Di., 08.12.2020

    Schlussplädoyers im Nagelstudio-Prozess stehen an

    Landgericht Münster: Schlussplädoyers im Nagelstudio-Prozess stehen an

    Der Nagelstudio-Prozess nähert sich seinem Ende entgegen, am Donnerstag stehen die Plädoyers an. Allerdings bedeutet das keineswegs Gewissheit für die Hauptangeklagten. Denn Teile ihrer Anklage werden in separaten Prozessen weiterverhandelt.

  • Verjährungsfrist angehoben

    Do., 03.12.2020

    Regierung beschließt härtere Gangart gegen «Cum-Ex»-Akteure

    Die Dax-Kurve zeigt im Handelssaal der Börse in den Mittagsstunden nach unten.

    Es klingt wie wundersame Geldvermehrung: Man zahlt keine Steuern, bekommt aber welche erstattet. Für einige Finanzakteure war das ein profitables Geschäft, für die Allgemeinheit aber ein Fass ohne Boden. Jetzt bekommen Ermittler mehr Zeit, um solche Deals aufzudecken.

  • Minister beraten

    Mi., 04.11.2020

    EU-Regeln sollen Online-Steuerhinterziehung stoppen

    Bundesfinanzminister Olaf Scholz will Online-Geschäftsmodelle in der EU koordiniert besteuern.

    Deutschland hat sich für seine EU-Ratspräsidentschaft einiges vorgenommen. Dazu zählt eine faire Besteuerung von Online-Geschäften und der Kampf gegen Geldwäsche. Bei einem Projekt jedoch geht nichts voran.

  • 200 Beamte beteiligt

    Mi., 07.10.2020

    Verdacht der Steuerhinterziehung: DFB im Visier der Behörden

    Ein Polizist steht vor der DFB-Zentrale in Frankfurt/Main. Wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung wurden die Geschäftsräume des DFB durchsucht.

    Der Deutsche Fußball-Bund ist wieder einmal in das Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Es geht um den Verdacht der Steuerhinterziehung bei Einnahmen aus der Bandenwerbung. Im Fokus der Ermittler stehen sechs frühere und aktuelle Funktionäre.

  • Fußball

    Mi., 07.10.2020

    Verdacht der Steuerhinterziehung: Durchsuchungen beim DFB

    Das Schild des Deutschen Fußballbundes mit dem Wappen hängt vor der Zentrale des Verbandes.

    Rund 200 Beamte durchsuchen am Mittwoch die Geschäftsräume des DFB und Privatwohnungen von DFB-Verantwortlichen. Es geht um den Verdacht der Steuerhinterziehung bei Einnahmen aus der Bandenwerbung von Heimländerspielen.

  • Fußball

    Mi., 07.10.2020

    Verdacht der Steuerhinterziehung: Durchsuchung beim DFB

    Frankfurt/Main (dpa) - Wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung in besonders schweren Fällen hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main am Mittwoch die Geschäftsräume des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sowie Privatwohnungen von DFB-Verantwortlichen durchsucht. An den Maßnahmen in Hessen, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz waren insgesamt rund 200 Beamte beteiligt, wie die Staatsanwaltschaft Frankfurt mitteilte. Dabei gehe es um Einnahmen aus der Bandenwerbung von Heimländerspielen der Fußball-Nationalmannschaft aus den Jahren 2014 und 2015.

  • Anklage in USA

    Di., 06.10.2020

    Software-Entwickler McAfee in Spanien verhaftet

    John McAfee, Software-Entwickler, während der Elektronikmesse CSE im Jahr 2016.

    Die US-Behörden werfen dem ehemaligen Antiviren-Impresario John McAfee vor, Steuern hinterzogen zu haben. Er wurde bereits in Spanien verhaftet, aber seine Auslieferung in die USA steht noch aus.

  • Frankfurt, Hamburg, München

    Mi., 30.09.2020

    Großrazzien in mehreren Städten wegen Schwarzarbeit

    Beamte des Zoll führen den in Frankfurt festgenommenen Hauptbeschuldigten mit einer Decke über dem Kopf ab. Bei dem in Frankfurt festgenommenen Mann handelt es sich um einen Mann aus dem Umfeld der Hells-Angels.

    Früh morgens wird ein Mann von teils vermummten Beamten abgeführt. Er ist einer von sechs Festgenommenen - ihnen wird unter anderem Steuerhinterziehung im großen Stil vorgeworfen.

  • Gerichtsentscheid

    So., 13.09.2020

    Bar Refaeli und Mutter wegen Steuerhinterziehung verurteilt

    Das Bar Refaeli vor Gericht in Israel.

    Das Model und seine Mutter Müssen sich vor Gericht verantworten. Ihnen wird vorgeworfen, millionenschwere Verdienste des Models in Israel und im Ausland nicht vollständig angegeben zu haben.