Stickstoffdioxid



Alles zum Schlagwort "Stickstoffdioxid"


  • Feinstaub, Ozon, NO2

    Mi., 21.08.2019

    Umweltamt startet App für Luftqualität

    Über die Luftqualität am jeweiligen Ort kann man sich nun mit der neuen App des Umweltamts informieren.

    Feinstaub oder Stickstoffdioxid beeinträchtigen die Luftqualität. Wie diese an den jeweiligen Orten aussieht, können Verbraucher nun mit einer neuen App herausfinden. Zusätzlich dazu erhalten sie Verhaltenstipps.

  • Verkehr

    Mi., 10.07.2019

    Tüv und Schulze: NO2-Messstellen in Deutschland stehen richtig

    Berlin (dpa) - Die Messstellen für gesundheitsschädliches Stickstoffdioxid in Städten sind nach einer Tüv-Untersuchung insgesamt vorschriftsmäßig aufgestellt. Bei 66 von 70 überprüften Messstellen gab es demnach keine Auffälligkeiten, drei weitere liefern nach Tüv-Einschätzung repräsentative Ergebnisse, obwohl die Standorte leicht von den EU-Vorschriften abweichen. Die Ergebnisse stellten Umweltministerin Svenja Schulze und Tüv-Experte Peter Wilbring vor. Zu hohe NO2-Werte sind der Grund für Fahrverbote für ältere Diesel. Wo gemessen wird, schreibt eine EU-Richtlinie vor.

  • Stickstoffdioxid-Werte

    Mo., 17.06.2019

    Weiterhin dicke Luft in Städten

    NRW-Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser

    In 25 Städten des Landes herrscht weiterhin zu dicke Luft. Die neuen Messdaten, die das Bundesumweltamt am Montag veröffentlicht hat, zeigen vielerorts zwar eine leichte Verbesserung, doch der Gehalt von gesundheitsschädlichem Stickstoffdioxid je Kubikmeter Luft lag immer noch deutlich über dem von der EU erlaubten Jahresmittelwert von 40 Mikrogramm.

  • Verkehr

    Mo., 17.06.2019

    Stickoxid-Werte in 25 NRW-Städten über dem Grenzwert

    Autos fahren an der Messstation Clevischer Ring des Landesumweltamtes vorbei.

    Immer noch wird in 25 NRW-Städten der EU-Grenzwert für das lungenschädliche Stickstoffdioxid nicht eingehalten. Das hat das Umweltbundesamt bekanntgegeben. Die Zahlen könnten die Debatte um Diesel-Fahrverbote wieder anheizen.

  • Luftschadstoffe durch Diesel

    Do., 07.03.2019

    Lungenärzte: WHO wird Stickstoffdioxid-Grenzwerte senken

    Autos und Lastwagen stehen in Stuttgart im Stau. Lungenärzte gehen davon aus, dass die WHO in absehbarer Zeit eine Absenkung der Grenzwerte für Stickstoffdioxid (NO2) empfehlen wird.

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) erwartet, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in absehbarer Zeit eine Absenkung der Grenzwerte für Stickstoffdioxid (NO2) empfehlen wird.

  • Faktencheck

    Do., 14.02.2019

    Dicke Luft - ist der Diesel wirklich Schuld?

    Autos fahren an einer Luftmessstation in Wiesbaden vorbei.

    In der Debatte um Fahrverbote geht es immer nur um Dieselautos. Doch sind sie wirklich die Wurzel allen Übels? Kritiker äußern Zweifel - was sagen die Fakten?

  • Hintergrund

    Do., 14.02.2019

    Faktencheck: Dicke Luft - ist der Diesel wirklich Schuld?

    Autos fahren an einer Luftmessstation in Wiesbaden vorbei.

    In der Debatte um Fahrverbote geht es immer nur um Dieselautos. Doch sind sie wirklich die Wurzel allen Übels? Kritiker äußern Zweifel - was sagen die Fakten?

  • Hintergrund

    Mi., 13.02.2019

    Dicke Luft in Städten - ist der Diesel wirklich Schuld?

    Autos fahren an einer Luftmessstation in Wiesbaden vorbei.

    In der Debatte um Fahrverbote geht es immer nur um Dieselautos. Doch sind sie wirklich die Wurzel allen Übels? Kritiker äußern Zweifel - was sagen die Fakten?

  • Umwelt

    Mi., 21.11.2018

    Lanuv: Messstellen stehen richtig

    Autos fahren an einer Messstation für Stickstoffdioxid vorbei.

    Essen (dpa/lnw) - Alle 49 Messstellen mit Grenzwertüberschreitungen bei Stickstoffdioxid in Nordrhein-Westfalen stehen an den korrekten Orten. Dies hat eine Untersuchung des TüV Rheinland im Auftrag des Landesumweltamtes ergeben. «Die Messstellen stehen alle richtig im Sinne der Vorgaben der EU-Luftqualitätsrichtlinie», sagte die Sprecherin des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (Lanuv) am Mittwoch. Dies gehe aus einem Zwischenbericht des TüV hervor, der die Standorte aller 134 Messstellen untersucht hatte.

  • Auto

    Do., 15.11.2018

    Kabinett beschließt Regelungen zu Diesel-Fahrverboten

    Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett hat gesetzliche Regelungen zu Diesel-Fahrverboten beschlossen. In Städten mit Höchstwerten von bis zu 50 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter Luft soll es keine Fahrverbote geben. Der Grenzwert liegt bei 40 Mikrogramm. Dort, wo der Grenzwert nur wenig überschritten wird, seien Diesel-Fahrverbote «in der Regel» nicht verhältnismäßig, heißt es. Euro 4- und Euro-5-Diesel sind von Fahrverboten ausgeschlossen, wenn sie nicht mehr als 270 Milligramm Stickstoffdioxid pro Kilometer ausstoßen.