Stiftsstadt



Alles zum Schlagwort "Stiftsstadt"


  • Projekt „Heimat (er)kennen Freckenhorst (er)leben“

    Do., 17.09.2020

    Die Stiftsstadt erfahrbar machen

    An historischer Stätte, im Kreuzgang der Stiftskirche, stellte der Arbeitskreis Gästeführer seine Projekte vor. Das von Wilhelm Meier geschaffene Modell der Stiftskirche (kleines Foto) soll künftig einen Platz in der Stiftskirche bekommen.

    Seit zwei Jahren arbeitet der Arbeitskreis Gästeführern an dem Projekt „Heimat (er)kennen Freckenhorst (er)leben“. Am Mittwochabend wurden an historisch bedeutsamer Stätte erste Arbeitsergebnisse vorgestellt.

  • Walter Schüller wurde heute vor 60 Jahren zum Priester geweiht

    So., 28.06.2020

    Drei Mal in die Stiftsstadt gezogen

    Walter Schüller (r.) als Jungpriester kurz nach der Weihe während der Primizfeier in Bocholt.

    Walter Schüller wurde vor 60 Jahren zum Priester geweiht. Sein Diamantenes Jubiläum feiert er Corona-bedingt ohne Empfang aber mit einer Messe in der Stiftskirche.

  • Heiliger in Freckenhorst

    Do., 05.12.2019

    Selfie mit dem Nikolaus

    ADoris Kaiser mit Nikolaus Uli Pöhler und Knecht Ruprecht Rainer Poppenborg.

    Einen Tag vor dem Nikolausfest fuhr am Donnerstag der Nikolaus mit Knecht Ruprecht durch die Stiftsstadt – zusammen mit stellvertretender Bürgermeisterin Doris Kaiser ging es auf den Kirchplatz.

  • Freckenhorster Herbst: Tausende Menschen flanieren auf gesperrter Ortsdurchfahrt

    So., 13.10.2019

    Eintauchen in „Wohlfühlatmosphäre“

    Stelzenartistik in der Innenstadt: Stelzenläuferin Aurora überraschte die kleine Emma.

    Bei überwiegend trockenem Wetter verwandelten mehrere Tausend Menschen die Stiftsstadt am Wochenende in eine riesengroße Fußgängerzone und genossen – wie es Christian Murrenhoff (Vorsitzender der Werbegemeinschaft) formulierte – die Freckenhorster Wohlfühlatmosphäre. Bei der offiziellen Eröffnung am Samstagmorgen dankte Murrenhoff vor allem den heimischen Vereinen, die mit ihrem Engagement das beliebte Volksfest wesentlich bereichern und ermöglichen würden.

  • Vorentscheidung für Freckenhorster Sporthalle

    Fr., 06.09.2019

    Sparkur für das Sparpaket

    Der Bau einer Sporthalle kostet. Aber es gibt Sparpotenzial.

    Erst drei Millionen Euro eingeplant, dann sechs Millionen kalkuliert und Sparchancen verlangt – jetzt verzichteten zwei Ausschüsse aber doch auf das große Abspecken bei der neuen Halle für die Stiftsstadt.

  • Erinnerung an Kreuzauffindung

    So., 05.05.2019

    „Wunderbare Prozession“

    Erinnerung an Kreuzauffindung: „Wunderbare Prozession“

    Während der Krüßing-Prozession haben am Sonntag viele Christen nicht nur an die Wiederauffindung des Freckenhorster Kreuzes erinnert, sondern auch den Gedanken der Ökumene in die Straßen der Stiftsstadt getragen. Wilfried Theising, Weihbischof und Offizial im oldenburgerischen Teil des Bistums, sprach von einer „wunderbaren Prozession“.

  • Wintersynode der Nikolause

    So., 25.11.2018

    Nikolause beim Papst?

    Der stellvertretende Geschäftsführer Stefan Altefrohne (rechts) blickte auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres zurück. Geschäftsführer Dieter Kral (links) hatte die Finanzen des Vereins hinter dem Nikolaus-Collegium im Blick. Und Primas Richard Poppenborg freut sich schon auf den diesjährigen Nikolausabend am 5. Dezember.

    37 Gespanne aus Nikolaus, Ruprecht und Helfenden der Nachbargemeinschaften werden am Nikolausabend alle Kinder in der Stiftsstadt besuchen. Das ist eine Diözese mehr als im Vorjahr: „Wir haben nicht mehr Kinder auf der Liste stehen, die Verteilung ist nur etwas geändert worden“, begründete Primas Richard Poppenborg die Veränderung. Und er war sichtlich zufrieden, dass alle Positionen auch in diesem Jahr wieder besetzt werden können: „Ich freue mich mit Euch auf die spannendste Jahreszeit für einen Nikolaus.“

  • Freckenhorster Herbst: Bürger identifizieren sich mit Stiftsstadt

    So., 14.10.2018

    Zusammenhalt und Lebensfreude

    Frieda gab dem Stelzenmann von „Corpus Titanium“ alle „Fünf“.

    „Willkommen beim Freckenhorster Sommer“, scherzte Christian Murrenhoff am Samstagmorgen auf dem Paulusplatz angesichts von Temperaturen über 25 Grad. Besonders dankte der Vorsitzende der Werbegemeinschaft allen Ehrenamtlichen, die mit ihrem Engagement das gesellschaftliche Leben und damit das Volksfest, Freckenhorster Herbst, bereichern: „Nur durch die Gemeinschaft ist es möglich, dass wir so viel auf die Beine stellen.“ Trotz allen Trubels wünschte er sich für das Wochenende, dass „wir uns einfach nur freuen, über das was wir hier haben.“

  • Highland Games in Freckenhorst

    Mi., 20.06.2018

    Jetzt für die rustikalen Spiele anmelden

    Der Freckenhorster Clan Mac Feidiek in Aktion.

    Anlässlich des Freckenhorster Herbstes im Oktober werden in der Stiftsstadt die ersten Highland Games ausgetragen. Die Teilnahmebedingungen stehen inzwischen fest. Anmelden können sich die Teams ab sofort.

  • Keine Krüßing-Kirmes ohne Lönnes

    Fr., 20.04.2018

    Kirmesgeschichte(n) geschrieben

    Familie Lönne hält der Freckenhorster Krüßing-Kirmes seit mehr als 50 Jahren die Treue. Mit ihrem Kinderkarussell sind die Lönnes in diesem Jahr zum 50. Mal auf der Krüßing-Kirmes. Das Foto zeigt (v. l.) Carsten, Yvonne, Margit, Georg und George Lönne mit dem allseits beliebten Hubschrauber, den es schon in den 50er-Jahren gab und der immer wieder aufgehübscht worden ist.

    Seit 50 Jahren ist die Familie Lönne mit ihrem Kinderkarussell auf der Krüßing-Kirmes vertreten. Vor allem Margit Lönne, die aus einer Schausteller-Familie stammt, fühlt sich der Stiftsstadt und ihren Bewohnern besonders verbunden, drückte sie hier doch regelmäßig die Schulbank.