Stinkrinne



Alles zum Schlagwort "Stinkrinne"


  • Gleisunterführung am Burgsteinfurter Bahnhof soll schon bald „Stinkrinnen“-Image ablegen

    Mi., 15.08.2018

    Mit Kunst und Putzmittel

    Ergebnisorientiertes Gespräch: Die Bahn-Mitarbeiter Metin Sömnez und Michael Jansen zeigten sich den Vorschlägen von Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer und dem Technischen Beigeordneten Hans Schröder (v.l.) gegenüber offen.

    Saustall, Stinkrinne, Drecksloch – die Burgsteinfurter sind nicht gerade zimperlich, wenn es um die Beschreibung der Gleisunterführung am Bahnhof zwischen Innenstadt und Friedenau geht. Nach mehreren Vorstößen aus der Politik sowie zunehmenden Beschwerden derjenigen, die den Tunnel regelmäßig nutzen (müssen), hat Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer jetzt das Heft mit dem Ziel in die Hand genommen, die Situation zu verbessern.

  • Großstadt-Feeling von seiner schlechtesten Seite: Die Gleisunterführung in Burgsteinfurt

    Fr., 09.03.2018

    So eine Stinkrinne

    Graffiti an den Wänden, Dreck und Fäkalien auf dem Boden – Alfons Kock, Anni Koch und Rosi Kubacki (v.l.) ekeln sich jedes Mal, wenn sie durch den Tunnel müssen.

    Wenn es in Burgsteinfurt irgendwo so etwas wie Großstadt-Feeling gibt, dann in der Gleisunterführung zwischen Innenstadt und Friedenau: Drogen, Uringestank, beschmierte Wände – das würde jedem Bahnhofsviertel alle zweifelhafte Ehre machen.