Stolperstein



Alles zum Schlagwort "Stolperstein"


  • Beschädigter Stolperstein

    Di., 15.10.2019

    Arbeitskreis will Anzeige erstatten

    Ein Teil der Metallummantelung fehlt beim Stolperstein, der an der Münsterstraße zu finden ist und daran erinnert, dass dort 1938 die Synagoge zerstört wurde.

    In Lengerich gibt es drei sogenannte Stolpersteine. Der in der Münsterstraße, mit dem an die Zerstörung der Synagoge 1938 erinnert wird, ist offenbar von jemandem beschädigt worden. Der Arbeitskreis Stadtgeschichte will deshalb Anzeige erstatten.

  • Fußball: Achtelfinale im Kreispokal

    Fr., 11.10.2019

    GW Lünten ist für GW Nottuln kein Stolperstein

    Schnürte einen Doppelpack: Pascal Gerdes (2.v.l.). Es waren seine ersten beiden Tore für die Grün-Weißen.

    Fußball-Westfalenligist GW Nottuln wurde seiner Favoritenrolle im Kreispokal gerecht und setzte sich am Donnerstagabend verdient mit 4:0 (2:0) beim A-Ligisten GW Lünten durch.

  • Initiative erinnert an Opfer des Nationalsozialismus

    Di., 13.08.2019

    Felix Neufeld rettete sich, verlor aber Frau und Kind

    Künstler Gunter Demnig erinnert mit seinen Stolpersteinen unter anderem an den aus Lengerich stammenden Felix Neufeld.

    Eine Initiative innerhalb des Heimatvereins widmet sich dem Thema Stolpersteine. Mit den kleinen, in den Boden gelassenen Gedenktafeln wird an Opfer des Nationalsozialismus erinnert. Jetzt auch an Felix Neufeld.

  • Vorschau

    Sa., 10.08.2019

    DFB-Pokal am Sonntag: Wo drohen den Favoriten Stolpersteine?

    In Berlin träumt man wie jedes Jahr von einer DFB-Pokalfinal-Teilnahme im heimischen Berliner Olympiastadion.

    Berlin (dpa) - Zwölf Erstrunden-Partien stehen heute im DFB-Pokal an. Sechs Bundesligisten müssen sich behaupten, ihre Gegner wollen zum Pokal-Schreck werden.

  • Acht Bundesligisten im Einsatz

    Sa., 10.08.2019

    DFB-Pokal am Samstag: Wo drohen den Favoriten Stolpersteine?

    Am Samstag stehen insgesamt 13 DFB-Pokal-Spiele auf dem Programm.

    Berlin (dpa) - Wer schafft die Sensation? Wer blamiert sich? Wer bleibt souverän? Am Samstag spielen acht Fußball-Bundesligisten um den Einzug in die zweite Runde des DFB-Pokals. Auf dem Papier sind alle haushoher Favorit. Aber die Underdogs lauern auf ihre Chance.

  • In Erinnerung an Theodor Quante

    Do., 16.05.2019

    Erster Stolperstein im Industriegebiet

    Manfred Kehr und Pflasterer Dirk Schumacher verlegen an der Ger­steinstraße einen Stolperstein für Theodor Quante. Es ist der erste außerhalb der Stadtsiedlung.

    Stolperstein-Premiere außerhalb der Innenstadt: An der Gersteinstraße wird dem Schicksal von Theodor Quante gedacht.

  • Lob aus Münster

    Mi., 15.05.2019

    Bemühungen der Borghorster Initiative "Stolpersteine" hinterlässt tiefen Eindruck

    Am Bahnhof - Matthias M. Ester (3.v.r.) erklärt die Geschichte der Gedenktafel, die an die Deportation von Albert und Frieda Heimann 1941 nach Riga erinnert

    Das Engagement der Borghorster Initiative „Stolpersteine“ ist vor Ort nicht erst seit dem Kampf um den Erhalt der Villa Heimann bekannt. Der Ruf der Gruppe, die sich für die Erinnerung an das jüdische Leben im Ortsteil stark macht, reicht inzwischen aber weit über die Stadtgrenzen hinaus.

  • Arbeitskreis sucht Mitstreiter

    So., 12.05.2019

    Stolpersteine halten Erinnerung wach

    Seit 2007 liegen zwei Stolpersteine, die an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern sollen, am Rathausplatz in Lengerich. Einer ist Lina Albersheim gewidmet.  

    Zwei Stolpersteine gibt es in der Stadt, die an Opfer des Nationalsozialismus erinnern. Der Arbeitskreis Stadtgeschichte will dieses Projekt fortsetzen und sucht Mitstreiter.

  • Fußball: B-Junioren Bezirksliga

    Mi., 08.05.2019

    Sieg ohne Stolpersteine

    Nach dem 8:1-Hinspielerfolg gegen Telgte gewannen die B-Junioren des SC Greven 09 auch das Rückspiel am Sonntagvormittag. Diesmal begnügten sie sich allerdings mit drei Treffern.

    Weil die B-Junioren des SC Greven 09 nichts liegen lassen, steuern sie unbeirrt in Richtung Landesliga. Auch die SG Telgte hat der Mannschaft von Fabian Kurney wenig entgegen zu setzen.

  • Jüdischer Friedhof

    Mi., 17.04.2019

    Denkmal von besonderem Wert

    Die Zeit drängt: An vielen der Grabsteine auf dem jüdischen Friedhof an der Gerichtstraße nagt der Zahn der Zeit. Die Beschädigungen stammen teils noch aus der NS-Zeit.

    Die Initiative Stolpersteine hat jetzt einen neuen Anlauf gestartet, den Zustand des jüdischen Friedhofs an der Gerichtstraße zu verbessern. 2017 hatte die Politik einen Antrag des Vereins auf Bereitstellung von städtischen Geldern für diesen Zweck abgelehnt. Jetzt setzen die Ehrenamtlichen auf die breite Öffentlichkeit.