Strafverfahren



Alles zum Schlagwort "Strafverfahren"


  • Bericht von «Panorama 3»

    Di., 24.09.2019

    Noch 29 Strafverfahren gegen mutmaßliche NS-Täter

    Ein ehemaliger SS-Mann im November 2018 auf der Anklagebank eines Landgerichts.

    Nur noch wenige Nazi-Verbrecher leben - und die wenigen, gegen die Ermittlungen laufen, sind oft hochbetagt. Der NDR hat die noch laufenden Verfahren zusammengezählt.

  • Extremismus

    Di., 24.09.2019

    Bericht: Noch 29 Strafverfahren gegen mutmaßliche NS-Täter

    Hamburg (dpa) - In Deutschland laufen nach Informationen des NDR-Magazins «Panorama 3» noch 29 Strafverfahren gegen mutmaßliche Nazi-Verbrecher. Die Ermittlungen richteten sich gegen insgesamt 50 Beschuldigte, teilte der NDR mit. Darunter seien auch Frauen. Vor allem KZ-Wachleute seien in den Fokus der Ermittlungen geraten. Allerdings sei bei einigen unklar, ob sie noch leben. Wie eine Umfrage des Magazins ergab, beginnt im Oktober etwa am Landgericht Hamburg ein Verfahren gegen einen 93-Jährigen, der Wachmann im Konzentrationslager Stutthof bei Danzig gewesen sein soll.

  • Prozess wegen sexuellen Missbrauchs

    Di., 17.09.2019

    Angeklagter will Zeugenaussage nicht hören

    Im Strafverfahren gegen einen 48-jährigen Gronauer, dem mehrfacher sexueller Missbrauch an der minderjährigen Tochter seiner Lebensgefährtin vorgeworfen wird, fand am Landgericht in Münster der zweite Prozesstag statt.

  • Kriminalität

    Di., 17.09.2019

    LKA: 114 Verfahren wegen Menschenhandels und Ausbeutung

    Kriminalität: LKA: 114 Verfahren wegen Menschenhandels und Ausbeutung

    Die Zahl der registrierten Strafverfahren zu Menschenhandel und Ausbeutung ist 2018 in NRW zwar gestiegen, gibt vermutlich aber immer noch nur einen Ausschnitt der bitteren Realität wieder. Denn viele sexuell ausgebeutete Opfer melden sich nicht bei der Polizei.

  • Strafverfahren

    Mo., 09.09.2019

    Betrunkener Mann schläft in Auto auf der Straße

    Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei.

    Ein Lüdinghauser hat am frühen Sonntagmorgen in seinem Auto übernachtet. Weil er vornübergebeugt auf dem Lenkrad lehnte, verständigte eine Zeugin den Rettungsdienst. Doch wie sich herausstellte, war es gar kein medizinischer Notfall.

  • Bundespolizei stellt Waffe sicher und leitet Strafverfahren ein

    So., 08.09.2019

    28-Jähriger mit Elektroschocker im Hauptbahnhof Münster unterwegs

     

    Eigentlich war es eine routinemäßige Überprüfung der Personalien. Doch dann stellten Beamte der Bundespolizei am Samstagmorgen im Hauptbahnhof Münster bei einem Mann einen Elektroschocker sicher. Den 28-Jährigen erwartet eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

  • Fußball-WM 2006

    So., 28.07.2019

    Früherer DFB-Präsident Zwanziger kritisiert Ermittler

    Theo Zwanziger kritisiert die Schweizer Ermittler.

    Das Strafverfahren gegen Franz Beckenbauer im Zusammenhang mit der Fußball-WM 2006 ist von der Schweizer Bundesanwaltschaft von dem gegen die weiteren Beschuldigten abgetrennt worden. Die Folgen sind kaum absehbar.

  • Fußball-WM 2006

    Sa., 27.07.2019

    Schweizer BA trennt Strafverfahren gegen Beckenbauer ab

    Die Ermittlungen gegen Franz Beckenbauer werden «separat» weitergeführt.

    Bern (dpa) - Das Strafverfahren gegen Franz Beckenbauer im Zusammenhang mit der Fußball-WM 2006 ist von der Schweizer Bundesanwaltschaft (BA) von dem gegen die weiteren Beschuldigten abgetrennt worden.

  • #MeToo

    Do., 18.07.2019

    Strafverfahren gegen Kevin Spacey wird eingestellt

    Die Anklage gegen Kevin Spacey wurde verworfen.

    Seit Herbst 2017 wurden zahlreiche Vorwürfe gegen Hollywoodstar Kevin Spacey wegen sexueller Übergriffe laut. Ein Fall sollte als Strafprozess vor Gericht gehen. Nun wird das Verfahren überraschend eingestellt - denn der Zeuge spielt nicht mit.

  • Vorwurf der sexuellen Nötigung

    Do., 18.07.2019

    Strafverfahren gegen Kevin Spacey wird eingestellt

    Kevin Spacey bei einer vorgerichtlichen Anhörung vor dem Bezirksgericht in nantucket.

    Seit Herbst 2017 wurden zahlreiche Vorwürfe gegen Hollywoodstar Kevin Spacey wegen sexueller Übergriffe laut. Ein Fall sollte als Strafprozess vor Gericht gehen. Nun wird das Verfahren überraschend eingestellt - denn der Zeuge spielt nicht mit.