Strafverfahren



Alles zum Schlagwort "Strafverfahren"


  • Zahlen der Stadt Ahaus

    Do., 21.03.2019

    Weniger Strafverfahren gegen Jugendliche

    Ralf Rehorst

    Die Zahl der Strafverfahren gegen Jugendliche in Ahaus ist seit 2010 von 309 Fällen auf 125 im vergangenen Jahr gesunken. Das teilt die Stadt Ahaus in einer Pressemitteilung mit. Diese Zahlen waren zuletzt Thema im städtischen Jugendhilfeausschuss.

  • Strafverfahren wegen Kinderpornos

    Fr., 15.02.2019

    Arzt aus Westerkappeln vor Gericht: Wieder alles auf Anfang

    Das Schöffengericht Münster hat gegen einen Westerkappelner Arzt einen Strafbefehl wegen Steuerhinterziehung erlassen. Das Verfahren wegen des Besitzes von kinder- und jugendpornografischen Dateien wurde ans Amtsgericht Tecklenburg zurückgegeben.

    Nicht nur Gottes Mühlen mahlen langsam, sondern zuweilen auch die der Justiz. Im Fall eines Westerkappelner Arztes, den die Staatsanwaltschaft wegen des Besitzes von kinder -und jugendpornografischen Fotos und Videos angeklagt hat, gilt das ganz gewiss. Überraschend gab es in dieser Woche eine Entscheidung. Dabei ging es allerdings um einen anderen Tatvorwurf.

  • 25 Strafverfahren

    Fr., 15.02.2019

    Zollfahnder prüfen Schwarzarbeit in Paketbranche

    Pakete ohne Ende: Die Paketbranche, zu der auch Expressfahrer und Kuriere gerechnet werden, boomt angesichts des anziehenden Online-Handels.

    Bonn (dpa) - Zollfahnder gehen verstärkt gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung in der Paketdienstbranche vor. Rund 3000 Zöllner sowie 200 Kollegen von Finanzämtern, Ordnungsämtern und der Polizei haben die unter hohen Wettbewerbsdruck stehende Branche genauer unter die Lupe genommen.

  • Energie

    Do., 14.02.2019

    Hambacher Forst: 1700 Strafverfahren in vier Jahren

    Eine Demonstration am Hambacher Forst.

    Brennende Barrikaden, Zwillenbeschuss, Brandsätze - ein Bericht des NRW-Innenministeriums skizziert die Kriminalitätsentwicklung im Hambacher Forst. Allein in den vergangenen vier Monaten gab es 1500 Polizeieinsätze.

  • Verfahren gegen ehemalige Landgestüts-Führung

    Do., 31.01.2019

    Gestüts-Prozess: Zäher Auftakt

    Prozesstag eins: Der Auftakt verlief langwierig. Ein Verfahren wegen der Abrechnung einer Sattelreparatur wurde eingestellt.

    Der Auftakt des Strafverfahrens gegen die frühere Leitung des NRW-Landgestüts begann zäh. Allein die Stellungnahmen zu den Aussagen des ersten Zeugen dauerten bis zum Mittag.

  • Justiz

    So., 20.01.2019

    Brinkhaus fordert schnellere Strafverfahren

    Berlin (dpa) - Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus hat eine Reform der Strafprozessordnung gefordert, um schnellere Strafverfahren zu erreichen. Das Vertrauen der Bürger in den Staat hänge davon ab, ob das Recht auch durchgesetzt werde, sagte Brinkhaus der «Bild am Sonntag». Er beklagt, dass Staatsanwälte, Richter und Justizpersonal fehlten. Die Dauer der Prozesse steige weiter. Immer mehr Verfahren würden eingestellt. Nötig sei eine Reform der Strafprozessordnung zur Verfahrensbeschleunigung, so Brinkhaus weiter.

  • Rechtsstaat in Not

    Mi., 02.01.2019

    Deutsche Justiz an der Belastungsgrenze

    Stapel mit Akten liegen am in der Posteingangsstelle des Sozialgerichts.

    Richter und Staatsanwälte arbeiten am Anschlag. Strafverfahren ziehen sich in die Länge oder müssen eingestellt werden. Verdächtige kommen wegen Überlastung der Justiz auf freien Fuß. Ist der Rechtsstaat in Not?

  • EU

    Mi., 19.12.2018

    EU-Kommission: Kein Budget-Strafverfahren gegen Italien

    Brüssel (dpa) - Das drohende Strafverfahren gegen Italien wegen überhöhter Neuverschuldung ist vorerst abgewendet. Rom habe ausreichende Zugeständnisse gemacht, um dies für 2019 zu vermeiden, sagte EU-Finanzkommissar Valdis Dombrovskis. Die von der italienischen Regierung vorgeschlagene Lösung sei zwar nicht ideal. Doch könne ein Defizitverfahren damit vermieden werden - vorausgesetzt die italienischen Pläne würden umgesetzt. Die italienische Regierung hatte schon von einer «informelle Einigung» mit Brüssel gesprochen und ihren Haushalt für 2019 nachgebessert.

  • EU

    Mi., 19.12.2018

    EU-Kommission: Budget-Strafverfahren gegen Italien abgewendet

    Brüssel (dpa) - Das drohende Strafverfahren gegen Italien wegen überhöhter Neuverschuldung ist abgewendet. Rom habe dafür ausreichende Zugeständnisse gemacht, teilte die EU-Kommission am Mittwoch mit.

  • Nach Razzia am Hauptbahnhof

    Do., 06.12.2018

    Polizei leitet mehrere Strafverfahren ein

    Nach Razzia am Hauptbahnhof: Polizei leitet mehrere Strafverfahren ein

    Die Polizei hat am Mittwochnachmittag das Bahnhofsumfeld ins Visier genommen. Laut Informationen der Polizei standen während des sechsstündigen Kontrolleinsatzes vor allem Täter von Eigentums- und Drogendelikten im Fokus. Die Beamten leiteten mehrere Strafverfahren ein.