Strang



Alles zum Schlagwort "Strang"


  • Pro & Contra

    Sa., 13.04.2019

    Dürfen Abiturienten am letzten Schultag über die Stränge schlagen?

    Pro & Contra: Dürfen Abiturienten am letzten Schultag über die Stränge schlagen?

    Muss es akzeptiert werden, dass Abiturienten bei ihren Feiern bisweilen kräftig über die Stränge schlagen? Das ist in dieser Woche die Frage in unserer Rubrik „Pro & Contra“.

  • Fanprojekt des SC Preußen Münster

    Mo., 15.01.2018

    Damit die Fans an einem Strang ziehen

    Etwa 100 Teilnehmer sich für das Hallenturnier des Fanprojektes des SC Preußen angemeldet, dass zum ersten Mal anstelle des Neujahrsempfangs stattfand.

    Man wolle die Fans des gesamten Vereins wieder zusammenbringen. Deshalb veranstaltete das Fanprojekt des SC Preußen Münster ein Hallenturnier. Das sollte mehr Action bringen als ein klassischer Neujahrsempfang.

  • Regierung

    So., 07.01.2018

    Kirchhoff an Parteien:Bei Sondierung an einem Strang ziehen

    Arndt G. Kirchhoff.

    Wenn in Berlin über eine große Koalition gesprochen wird, sollen die Beteiligten von CDU und SPD aus NRW mit einer Stimme sprechen. Das fordert Unternehmerpräsident Kirchhoff. Bei den für das Land existenziellen Fragen müssten sich die Parteien unterhaken.

  • Jugendhandball: Rönne-Cup

    Fr., 05.01.2018

    Handballer ziehen an einem Strang

    Beim Rönne-Cups des SC Greven 09 und der Handballfreunde finden Turniere für Jungen und für Mädchen statt.

    Auf die Fußballer folgend an diesem Wochenende die Handballer: Mit ihren Jugendturnieren unterstreichen die Handballfreunde und der SC Greven 09, dass ihnen die Nachwuchsarbeit besonders am Herzen liegt.

  • Interview mit Pastor Jörn Witthinrich

    So., 22.10.2017

    „Wir ziehen an einem Strang“

    Björn Witthinrich ist evangelischer Pfarrer in Greven.

    500 Jahre Reformation – das Jubiläumsjahr hat die Christen in Greven beschäftigt. Eine Woche vor dem Reformationstag sprach unser Redakteur Günter Benning mit Pfarrer Jörn Witthinrich über den Einfluss von Luther, die Reformation und die Lage der Kirche vor Ort.

  • Verwaltung bespricht mit Vertretern von Institutionen und Vereinen die Integrationsarbeit

    Mo., 09.10.2017

    An einem Strang ziehen

    Die Mitarbeiter der Verwaltung diskutierten mit zahlreichen Vertretern von Institutionen und Vereinen über die mögliche Integrationsarbeit.

    „Wir wurden 2014/15 ins kalte Wasser geschmissen. Das war schon sehr sportlich, was wir damals mit der Aufnahme von Flüchtlingen leisten mussten“, erinnert sich Doris Reuter von der Gemeinde Heek rückblickend. Seinerzeit habe Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff einen Aufruf gestartet und um ehrenamtliches Bürgerengagement als Unterstützung gebeten: „Etwa 30 Leute haben sich gemeldet. Einige davon sind zwischenzeitlich ausgeschieden, andere dazugekommen. Was sie leisten, ist einfach klasse. Wenn heute die Nachricht kommt, dass der Gemeinde neue Menschen zugewiesen werden, telefoniere ich mit dem Bauhof und schicke eine Mail an den Flüchtlingskoordinator. Und es läuft.“

  • Couponheft vorgestellt

    Fr., 08.09.2017

    Premiere bedient Schnäppchenjäger

    Als Vertreter der Kaufleute präsentieren (v.l.) Bernd Heitmann, Christian Deitermann, Sandra Neve und Günter Schwalbe das erstmals aufgelegte Couponheft.

    Die Kaufleute in Herbern und Ascheberg ziehen an einem Strang. Gemeinsam mit Ascheberg Marketing haben sie ein Gutscheinheft für Handel, Gastronomie und Dienstleister am Ort aufgelegt.

  • 140. Geburtstag

    Mi., 06.09.2017

    „Wir ziehen an einem Strang“

    Die Kolping-Flagge steht seit 140 Jahren auch in Lüdinghausen für Gemeinschaft und soziales Engagement.

    Ihren runden Geburtstag will die Kolpingsfamilie mit den Lüdinghausern am Sonntag (10. September) feiern. Nach einem Gottesdienst (Beginn 10 Uhr) in der Pfarrkirche St. Felizitas sind alle zu einem Picknick – Selbstversorgung – rund um das Gotteshaus willkommen. Zudem wird es Grillwurst und Pommes geben. Außerdem werden zwei Kirchturmbesichtigungen angeboten sowie Spiele für die jungen Besucher.

  • Tod durch den Strang

    Do., 13.07.2017

    Zwei Todesurteile in Japan vollstreckt

    Tod durch den Strang : Zwei Todesurteile in Japan vollstreckt

    Tokio (dpa) - In Japan sind erneut zwei Todesurteile vollstreckt worden. Das berichteten japanische Medien unter Berufung auf informierte Quellen. Demnach wurde der 61 Jahre alte Masakatsu Nishikawa wegen des Mordes an vier Bar-Betreiberinnen im Jahr 1991 gehängt.

  • Ökumenisches Dreieck

    Mi., 28.06.2017

    Drei Läden der Gemeinden ziehen an einem Strang

    Beim Tag der offenen Tür von Freiraum, Obolus und Anziehungspunkt an der Diesterwegstraße wurde Anja Schipke (2.v.r.), die bislang das Freiraum-Projekt begleitete von Pfarrer Ulrich Messing (r.), Pastorin Barbara Stoll-Großhans und SPD-Ratsherr Thomas Kollmann verabschiedet.

    Volles Haus an der Diesterwegstraße – oder besser: volle Häuser. Die Ehrenamtlichen von „Freiraum – Frauen in der Nordmark“, „Obolus“ und „Anziehungspunkt“ veranstalteten einen Tag der offenen Tür.